Beiträge von Dekar112

    Setze ein wait Befehl auf den Spieler so kannst du immer noch tastenbefehle ausführen aber der Charakter bewegt sich nicht.

    Ist im zweiten Reiter bei den Events.

    Und zwar unter movement, setze Bewegungsroute. Dort den wait Befehl auf Spieler setzen.

    Kann leider nur gerade kein Bild machen, da ich unterwegs bin.

    Ich plane ja auch so etwas als hud darzustellen also in etwa das kardiograph als life hud. Das Video sollte ja auch nur das kardiograph zeigen.

    Gedanklich bin ich dabei eine Art gif oder Animation für 100% für 50% und für 25% anzuzeigen.


    Mein Problem ist dabei das der mv keine gif verwendet und bei Animationen es A Performance Probleme gibt und B das es beschissen aussieht(hackt) .

    Einen wunderschönen Guten Tag,


    mal ne Frage an die Allgemeinheit.

    Im RPG Maker MV gibts ja genug Möglichkeiten, darunter auch ein eigenes HUD (sei über pictures oder script) zu erstellen.


    So jetzt die Frage.

    Ist es möglich das HUD animiert zu lösen?

    Bsp.: wie bei Resident Evil der Kardiograph.


    Hätte da ne geniale Idee nur ob animiert überhaupt möglich ist umzusetzen, ist gerade die Hürde.


    Danke schonmal.


    Liebe Grüße aus dem Süden

    Dekar112

    Ne will lieber ein fertiges abgeben und ist auch nicht mehr viel arbeit daran.

    Aber ab 1.Mai kann ich erst die Endkontrolle durchführen und ein zwei Bugs mit den Robotern ausbessern.


    Mir ist auch nicht nach den Belohnungen (außer die Marke :P)

    Mir hat es Spaß gemacht dran zu arbeiten und gab mir eine Nette Idee für ein Nebenprojekt.

    Guten Morgen,


    jetzt mal richtig, da des gestern hauptsächlich in Verbindung mit dem Post von Peggii stand.

    Wobei ich da immer noch dazu stehe.


    Im Allgemeinen ich will die Maker nicht schlecht reden, oder ähnliches. Genauso will ich die Aktion von Zwen nicht schlecht machen.

    Ich finde sie sogar genial.


    Peggel

    Unreal ist mittlerweile Einsteigerfreundlich geworden und man muss nicht zwingend C++ können. Unreal hat dazugelernt und hat mittlerweile bei Blueprints

    eine Art Drag &Drop System ähnlich den Events im Maker.

    Aber du hast Recht je tiefer man in die Materie eingeht desto komplizierter wird es. (ist aber beim Maker oder anderen auch so)

    Zudem Unreal recht hart an der Leistung des Rechners knabbert.


    DerKIAS

    Das stimmt es gibt erfolgreiche Maker games. Aber wenn wir deren Entwickler mal anschauen, haben alle Ihre Referenzen im Vorfeld gebaut. (non-Komerziell)

    Beste Beispiel und Bekannteste ist der gute Marlex. Wie viele Projekte er mitgewirkt hat und wie viele Kindheiten hat er mit VD geschmückt?



    ZwenZockt

    Wie schon alle sagen Hut ab und Kopf hoch.

    Secret of Mana hab ich damals und auch heute geliebt. Und wenn dein Spiel auf dem Markt ist und du mit der Mechanik wie SoM lockst,

    hast du diese Fan-Gemeinde sicher.


    Um das was du vor hast umzusetzen musst du Werbetechnisch klein anfangen.

    Was ich damit mein? Ganz einfach:


    - Zu Gronkh:

    Youtuber schauen Youtuber. Such dir einen der Soche Spiele in diesem Stil Lets Play macht. (Er sollte dir Sympatisch sein)

    Zudem sollte er nicht mehr als 1000 Zuschauer haben.

    Lass diesen deine Demo spielen.

    Warte diese Reaktionen ab und hefte dich mit an die Reaktionen -> Resultat erste Fans

    Der Rest kommt auf Youtube von alleine.


    - Zu Twich ( da machst du ja alles Richtig, klein einsteigen und groß Raus:P)

    Evtl noch ein Zwei mehr streamer oder Youtuber-> mehr Werbung für dich.


    - Zu Facebook und co:

    Wichtig hierbei ist eig nur oft und vor allem Regelmäßig (also nicht alle Stunde, sondern in etwa 2x pro Woche zu ner Bestimmten Zeit)

    So Wissen deine Fans wann etwas neues kommt und schauen zu dem Moment nach. So gehen deine Infos nicht unter und du hällst deine Fans bei Stange


    So langer Text, der war nicht mit Absicht! Aber zu guter Schluss.


    Lass dich nicht unterkriegen, und versuche dein Glück!


    Liebe Grüße aus dem Schwabenland

    Dekar

    Harte, aber wahre Worte!


    Zuerst ich werde dich genau wie alle anderen versuchen zu unterstützen.

    Aber Pegi hat recht. Mit den maker Games läßt sich kein reibach machen. Wenn kommerziell, dann muss der Name und die Art groß geschrieben sein.

    Zu den heutigen Zeiten muss man froh sein wenn die Ausgaben zu den Lizenzen und sonstiges gedeckt werden.


    Zudem muss man bedenken, dass der Markt nicht mehr nach guten Story gameplay lastigen Spiele aus ist, sondern nur noch Grafik, Grafik Grafik.

    Wenn man ehrlich ist sehen wir es genauso. "Die maps können kleiner mit mehr Details sein." Oder das Effekte fehlen...


    Ich gehe mal von der Allgemeinheit aus die mit dem Maker programmieren.

    Ihr und ich kennen alle diese alten Spiele und lieben diese. Sonst würden wir mit unreal engine (kostenlos) oder ähnlichem programmieren.

    Wir dürfen nur nicht den Flair und die Stimmung verlieren dies zu tun und zusammenzuhalten.


    Lasst uns wie die Musketiere sein.

    Einer für alle und alle für einen.


    PS: Schrift missachten, ist mit Handy!


    Liebe Grüße aus dem Schwabenland

    Dekar

    Ich glaub es könnte doch noch ne Arschknappe Geschichte werden mit dem Zeitlimit.


    Macht aber aufjedenfall Spaß, und sollte ich halt doch nicht rechtzeitig fertig werden, kommt es halt nachträglich:D


    Hier mal zwei Bildchen dazu.

    Aber Hallo!

    Sieht richtig schick aus. (Frage mich nur warum ich jetzt Lust auf Resident Evil oder Last of us hab:/)


    Story klingt interessant. Schickes KS und das Menü find ich richtig Klasse.


    Was mich stört, die vielen gleichen Leichen nebeneinander. Oder das die Gegenstände hervorgehoben sind(mag das suchen in solchen Spielen)

    Ist jetzt nicht wild, aber der Rest sieht spaßig aus.:thumbup:


    Hast du davon ne aktuelle Demo? Würde ich gerne mal anspielen, wenn ich darf.

    ninja_sweat Da bin ich ja beruhigt, dass es anderen genauso ergeht wie mir.

    Da ich mich nie mit Steampunk beschäftigt habe (da er mich nie gereizt hat), erstreckt sich das Abendliche mappen sehr lang.


    So kann ich doch noch ein paar meiner Anti-Steampunk-Features einbauen.8o

    Andere wie z.B. Secret of Mana (:P jaja, ich zieh immer nur alte SNES-Games zu Vergleich ran...) haben gar kein Level für den Char selbst, hier levelt statt dessen die Erfahrung, die man im Kampf mit Waffen oder Zaubern sammelt, wenn man sie einsetzt. Zelda dagegen hat auch kein Level, hier macht die Ausrüstung den Unterschied und Stats wie Leben und Mana werden durch Upgrades aufgestuft.

    Hier muss ich dich berichtigen: Secret of Mana hat ein Lvl Up System :P


    Zu den EXP, da finde ich persönlich sollte man das grinden unterbinden. Ich möchte bei solchen Spielen gefordert werden, und nicht durch stupides Dauerkloppen einfach den Rest Durchrushen. Zumal die Boss-Fights dadurch keine Bosse mehr sind, sondern Kanonenfutter.


    Ich finde die Idee die D4rkD oder Lihinel ansprechen sehr gut.