Beiträge von Nuggy

    Hallo zusammen,


    ich bin gerade über dieses Thema gestolpert und mein Interesse war sofort geweckt. Die Welt von Harry Potter mitsamt den ganzen Mysterien und (Fan)Theorien ist einfach phänomenal. Deine Idee zwecks der Erzählung hat mich sogar an eine Theorie erinnert, bei der eigentlich Harry nach Slytherin, Hermine nach Ravenclaw und Ron nach Hufflepuff kommt. Nichtsdestotrotz könnte diese alternative Handlung äußerst aufregend werden. Ich sehe zwar auch ein paar Probleme, jedoch muss ich gleich ein paar Sachen einwerfen.

    Draco wäre sicherlich Harrys "bester Freund" geworden und hätte sich nicht so schäbig Harry gegenüber benommen, wenn dieser sich nicht auf Ron (bzw. die Weasleys) eingelassen und Hagrid nicht vor Madam Malkins Laden gewartet hätte. Draco war durchaus bemüht Harry auf seine Seite zu ziehen, denn er sich in dem Ruhm, der von Harry abfällt, sonnen können. Harry hätte nicht zwanghaft das Mobbing, das von Crabbe und Goyle ausgingen (auf Kommando von Draco), verachten müssen, immerhin können sich Charaktereigenschaften ändern (vor allem in der Kindheit/Jugend). Mir kommt gerade, dass diese Freundschaft zwischen Harry und Draco (sofern es am Ende kein Drarry wird!) äußerst intensiv werden würde, sobald der dunkle Lord wieder an die Macht kommt. Draco und Harry hätten bis dato vier Jahre Zeit sich gut genug kennen zu lernen und vielleicht würde dann Dracos Gewissen ihn zu Taten drängen, von denen wir wissen, dass er dazu in der Lage ist. Würde er Harry wirklich an den dunklen Lord (für seinen Vater) verkaufen? Würde Draco immer noch mit Harry so eng befreundet sein? Vielleicht würde Draco durch Harrys Einfluss über manche Dinge anders denken und würde Harry bei seinen schwierigen Plänen unterstützen.


    Ich denke das größte Problem bleibt, dass die komplette Geschichte mit Vorsicht durchdacht wird. Es wäre möglich, Harry ohne schlechtes Gewissen nach Slytherin zu bekommen und ihn dann nicht allzu sehr in die Mobbinggeschichten involvieren zu lassen. Mit viel Feingefühl könnte daraus auch ein großes Abenteuer werden, immerhin müsste sich bei diesem Handlungsstrang Harry sehr auf Dracos Entscheidungen verlassen. Wobei du darauf achten müsstest, dass nicht Draco selbst zur Hauptperson wird.


    Mit freundlichen Grüßen,


    Nuggy

    Hallo liebe Community,


    mein Prüfungsstress ist fast herum und ich schaffe es tatsächlich wieder einmal den Maker anzurühren.

    Ich bin momentan dabei ein Pokémonspiel für mich selbst zu machen (eventuell darf der ein oder andere Freund dieses Werk sehen). D.h. es hat keinen Öffentlichkeitscharakter, denn meine Anfrage ist problematisch. Ich wollte den weibliche Protagonist aus Feuerrot/Blattgrün in das Spiel integrieren (Charakter), jedoch finde ich keinerlei Charset in passender Größe für den MV. Ich habe auch schon mich selbst daran versucht, aber ohne jegliche Chance. Ich bin vermutlich einfach viel zu schlecht für Pixelarbeiten etc. Deshalb wende ich mich nun an euch. Ich habe schon das halbe Internet durchforstet und nichts gefunden. Ich weiß, dass es sich um ein rip handelt und dass diese immer recht kritisch zu beäugeln sind.


    Mit freundlichen Grüßen,


    Nuggy

    Ich weiß, ich habe schon lange nichts mehr von mir hören lassen;


    ich weiß nicht, wie es euch momentan geht, aber ich habe den kompletten (Früh-)Sommerstress abbekommen. Eigentlich ist es eine faule Ausrede für Bequemlichkeit, immerhin bin ich stets der Meinung, dass man für Dinge, die man sich vornimmt, doch immer Zeit hat, aber ich musste vor allem in den letzten Wochen meine Prioritäten umlegen um einen halbwegs akzeptablen Tagesablauf für mich zu schaffen. Ich weiß nicht, ob ihr ähnliche Probleme habt, aber alles, was ich momentan anpacken möchte, wird mir durch irgendwelche Termine oder Verpflichtungen vereitelt. Vor allem bedauer ich es, im Augenblick nicht aktiver in dieser Community zu sein. Ich weiß nicht mal, ob sich noch jemand an meinen Namen erinnert. Wie dem auch sei, ich wollte allgemein mal nachfragen, wie es bei euch während der Sommerzeit aussieht.


    Mit freundlichen Grüßen,


    Nuggy

    Also erst einmal vielen Dank.

    Eigentlich gewinne ich selten (und wenn, dann Kaffee-Fahrten).

    Ich war sehr überrascht, als ich die Benachrichtigung erhalten hatte. Leider konnte ich erst jetzt online kommen, da momentan wieder haufenweise Arbeit anfällt.


    Ich muss sagen, dass die Sache mit dem Rätsel mir auch sehr gut gefallen hatte. Es war toll die Augen wieder zu trainieren, sodass diese den Überblick nicht verlieren.

    Ich wünsche noch einen schönen Feiertag,


    Nuggy

    Also spontan müsste ich jetzt an Freddie Krüger denken, aber das wäre ziemlich düster. Wenn es nicht so düster sein soll, könntest du mal schauen, ob es davon eine Chibby-Version gibt.

    Sandman käm natürlich auch noch bei Spiderman vor. Vielleicht findest du was. Ansonsten gäb es noch den Sandmann, die gute Nacht-Kindersendung.

    Also vorweg: Es ist ein wunderschönes Bild.

    Ich finde es zudem lustig, dass ein Feuerpokémon im Regen steht. Absolut schön, kein Wunder, dass es so triste schaut.

    Was ich jedoch etwas ändern würde (nur imho) sind die Augen. Ich finde sie zu weich gezeichnet.

    Aber sonst habe ich nichts zu meckern, sehr saubere und schöne Arbeit.

    Besser spät als nie:

    Willkommen im Forum (und frag mich nicht warum, aber ich hatte zuerst alles Gute zum Geburtstag geschrieben - vielleicht sollte ich nochmal ins Bett).

    Ich hoffe du kannst dich hier schön einleben und hast eine tolle Zeit.


    Mit freundlichen Grüßen,


    Nuggy

    So viel Text und alles, was ich zu sagen habe ist: Herzlich Willkommen im Forum!

    Ich hoffe, das ist dennoch akzeptabel. Ich hoffe du hast sehr viel Spaß und eine entspannte Zeit mit der sehr netten Community.


    Mit freundlichen Grüßen,


    Nuggy

    Du bist natürlich sehr willkommen.

    Ich hoffe du findest hier genügend Infos und Hilfe um möglichst viel im Maker mit deiner knappen Zeit hinzubekommen.

    Ich wünsche dir dennoch weiterhin viel Spaß mit dem Maker.


    Mit freundlichen Grüßen,


    Nuggy

    Also die Idee ist einfach klasse. Ich hatte schon lang kein Labyrinth mehr gemacht, weshalb es doch anstrengend war, alles im Überblick zu behalten.

    Ich stell mir nur so ungefähr den morgigen Tag bei den Vätern bzw. den jungen Männern vor, mit dem Bollerwagen im Schlepptau. Ich kann dieses Jahr leider nichts unternehmen, da ich arbeitstechnisch ausgelastet bin, dennoch wünsche ich für Morgen allen Vätern einen schönen Vatertag. Ich hoffe, es findet jeder den Weg schneller und leichter nach Hause als bei dem Rätsel.


    Mit freundlichen Grüßen,


    Nuggy

    Hey ho, ich finde die Aufgabe richtig beruhigend.

    Ich hoffe, es macht nichts, dass mein Bild ein Hintergrund hat, sonst lade ich es nochmal auf weißem Background hoch.


    Soll einfach den Jellyfish-Gegner als Partymob darstellen.



    • Wie viele Stunden habt ihr beim Makern schon?
      • Laut Steam beim MV: 17 Stunden. Das liegt aber vermutlich daran, dass ich erst vor Kurzem diesen Maker erworben habe. Meine Hauptzeit liegt wohl beim 2k3, jedoch kann ich dies schlecht abschätzen, wie viel Seit in diesen geflossen ist.
    • Welche Maker und DLCs besitzt ihr?
      • Angefangen habe ich zuerst noch (da ich mich gerade wieder erinnere) mit dem 2000er, bin aber recht bald auf den 2k3er umgestiegen; dann kam noch der MV dazu. DLCs aus dem Steam-Shop besitze ich nicht.
    • Wie lange seid ihr schon dabei?
      • Angefangen habe ich etwa 2002. Der ersten RPGMaker-Community hatte ich mich am 09.08.2005, um 16:03 Uhr angeschlossen.
    • Was könnt ihr alles selbst ?
      • Eigentlich von allem etwas, aber mit ein paar Bereichen habe ich mich mehr auseinander gesetzt. So etwa das Storywriting, Evente einstellen, MIDI-Datein erstellen (für mp3 fehlt mir momentan noch das EQ). Was ich dagegen nicht kann, ist ganz klar "pixeln". Editieren ist noch möglich, aber das eigenständige Zeichnen neuer Sachen ist mein Untergang.

    Ich könnte meine Hilfe im Bereich "Story" anbieten, sowohl als Formulierungshilfe, als auch als Lektor.

    Ich kann bei Questtexten behilflich sein oder einfach das Konzept überfliegen und bei der Bearbeitung helfen.

    (Also nur, falls das gesucht sein sollte)

    Er einmal vielen Dank für den Tipp. Ich habe schon angefangen mich durchzuhören und bin wirklich begeistert. So viel Auswahl und Vielfalt und das Alles auch noch gratis - dieser Mann verdient Respekt. Ich werde noch etwas weiter stöbern und schauen, welches ein oder andere Werk auf meiner Platte landen wird.

    Ich bin schon dort aufgenommen und wurde schon einmal benachrichtigt, dass ich in Frage für eine Spende komme. Leider verlief sich das Ganze am ende im Sand und ich weiß nicht, warum (eventuell wurde noch ein anderer Spender gefunden).

    An sich ist es keine dramatische Sache und man kann damit etwas Gutes tun. Es stimmt tatsächlich, es gibt fast keine Ausrede dafür.

    Ich finde es klasse von dir hier darauf aufmerksam zu machen.


    Mit freundlichen Grüßen,


    Nuggy

    Ich werde mich noch einmal dazu äußern und dann vermutlich schweigen wie ein Grab. Ich denke das Hauptproblem ist einfach, dass die Leute einfach ihr Geld rausschleudern und erst im Nachhinein das Gehirn anschalten und Pöbeln (der Grund, warum auch Tripple-A Games zu teuer geworden sind). Negative Beobachtungen verankern sich bekanntermaßen schneller, leichter und fester als positive Überraschungen. Aber an dieser Stelle sei gesagt (und da könnte ich mich selbst ein wenig zitieren): selbst schuld. Mein Geld ist mir da doch ein wenig zu kostbar, weshalb ich mich auch im Vorfeld von selbst 5-Euro-Spielen informiere, ob das Produkt mich interessiert und so umgehe ich fast immer negativen Erfahrungen.

    PandaMaru Was? Man kann sich mit den Einnahmen nicht die Zähne vergolden lassen? Tja, dann wird der RPG Maker wohl wieder deinstalliert!

    Auch wenn ich selbst noch nicht groß daran teilnehmen kann, würde ich meinen, dass ein monatliches Update sinnvoller wäre, da es zum einen größere Fortschritte zeigt und, wie bereits erwähnt, vielleicht den Druck etwas schwinden lässt.

    Hallo, liebe Community,


    ich hatte bis vor einigen Jahren nur ein Lieblingskampfsystem und das ist ein A-KS alá Secret of Mana; ich weiß noch, wie ich mich damals in dieses verliebt hatte, als wir immer zu Dritt nach der Schule vor der SNES gehangen haben.

    Dann hatte ich irgendwann mit einem Kumpel Final Fantasy XIII auf der PS angefangen und (obwohl viele nicht so positiv auf das Spiel eingegangen sind) neben der für mich traumhaften Grafik hatte mich deren KS auch fasziniert. Die KI muss anhand von nur einer groben Richtung mitkämpfen, alles funktioniert so schnell und flüssig. Dies hatte mir durchaus zugesagt.

    Was aber angesprochen wurde, ist auch ein Problem bei einigen Spielen: Wenn viele verschiedene, teils toll aussehende Fähigkeiten im Spiel implementiert sind, diese jedoch einfach nutz-/sinnlos sind gegenüber dieser einen, starken Attacke.

    Nun, das war's schon wieder von mir.


    Mit freundlichen Grüßen,


    Nuggy