Beiträge von HerbertMC

    ich finde anhand der neuen vorstellung merkt man einfach wie viel tiefer du mit deinen gedanken bist.

    du bist gehst viel tiefer auf die materie ein als vorher. allein die charakterbeschreibungen. auch wenns viel zu

    lesen war aber ich dir gutes feedback geben wollte hab ich mir alle durchgelesen.


    du gibst viel tiefere einblicke in den charakter des charakters:s_accept:

    besonders hat mich das von nemo interessiert. der mir vom

    design her nicht ganz so zusagende (ist rein subjektiv und keine kritik

    am spiel selbst) aber hintergrundtechnisch eine interessante person ist.


    alles in allem finde ich es weckt stärker die interesse als die alte vorstellung.


    1-2 anmerkungen:

    das ganze könnte grafisch vielleicht verbessert werden. finde die textfelder könnten bisschen weicher in den hintergrund laufen (weiche kanten)

    das sie nicht so reingeschnitten wirken.:s_oben:


    ich weiß nicht wie viel arbeite du in die sprites schon gesteckt hast ( ich weiß wie nervig das sein kann ) ninja_yeah

    ich finde nemo wirkt ein bisschen arg dünn. vielleicht sieht es auch nur so auf den bildern aus aber da

    vielleicht noch mal drüber schauen.


    ansosnte wie gesagt freue ich mich auf dein game es wird bestimmt eins der besseren. hatte grad vorhin mit nem kumpel die diskussion

    über trash rpg maker games. deins ist eins was die qualität wieder anheben kann.


    lets make rpg maker games great again ninja_yeahninja_yeahninja_yeah


    haha ninja_oops viel spaß beim makern :)


    ps: schreibst du die geschichte wirklich schon seit 10 jahren? oder nur als floskel eingebracht ?:thumbup:

    es gitb so ein plugin von yanfly nennt sich keine ahnung wie xD

    aber da kann man waffen proccen lassen ob das dann auch mit rüstung und ringen geht glaube schon

    bin mir aber nicht sicher schau einfach mal danach

    so mal ein kleines minispiel was ich heute eingebaut habe. bzw ist das noch ne early version so das erste komplett funktionierende build)

    Credits an Avery für den großen Wolf

    es ist eine art Parkour beim ersten mal und danach (noch nicht eingebaut) soll es eine art wettrennen sein. das man gegen jemand

    anderen auf zeit reiten muss. mal schauen wie ich das mache.

    wenn man keine leben mehr hat fliegt man vom wolf und muss von vorne anfangen.



    ja das sehe ich auch hab mir auch grad gedacht ich bin schon sehr gespannt auf das game. den secret of mana faktor hast du definitiv.

    hat echt großes potential was du da auf die beine stellst

    also es kommt drauf an wie du es machen willst.


    du kannst die booststiefel als gegenstand erstellen (nutzbar aber nicht verbrauchbar einstellen)

    dann öffnest du einen commen event damit den stellst du auf autostart. dort lässt du dann einen timer im hintergrund laufen,

    erhöhst das bewegungstempo des helden und stellst einen schalter auf an.

    dann nimmst du den nächsten commen even den stellst du auf prallel und machst ne condition wenn timer ist kleiner als 0 dann

    ändere helden tempo auf normal und schalter aus.


    habs nicht getestet aber so sollten die booststiefel funktionieren

    ich finde das hier ist ein cooles thema und betrifft uns alle. vielleicht können wir ja hier ne kleine sammlung zusammenstellen würde mich freuen.


    es gibt noch viele arten von rätseln.


    z.b die texträtsel die im rm2k sehr beliebt waren mit auswahlmöglichkeiten.

    ich bin heißer als feuer, doch kannst du mich nicht sehen. ich bin allgegenwärtig und doch nirgendwo.


    antwort: die sonne


    als kleines anderes beispiel nochmal :)

    Es ist wieder so weit. Es ist Samstag und ich bin seit dem aufstehen fleißig am makern. Das Rätsel steht von der grundmechanik

    jedoch gibt es noch ein kleines problemchen das es zu lösen gilt mit den steinen :D


    was es wohl mit den säulen und dem stein den ares trägt auf sich hat? (die map ist noch nicht gemacht nur als grundgerüst)


    Hallo Leute,

    wie der Titel schon sagt, fände ich es mal interessant eine kleine Rätselsammlung aufzustellen.

    Hier könnt ihr alle Ideen, die ihr aus früheren Spielen oder selbst ausgedachten Rätseln kennt posten.


    Ich persönlich bin schon öfters ratlos gewesen welches Rätsel ich in mein Spiel einbauen kann.

    Mir fehlt es in diesem Punkt leider etwas an einfallsreichtum um von den Standarträtseln wie schiebe Stein x auf Platform y wegzukommen.


    Ich würde mich über rege Beteiligung freuen da es ja schließlich allen etwas nützt und man somit eine Vielfalt an interessanten Ideen sammeln kann,

    um diese dann in Eigeninterpretation in seinem Spiel einbauen kann.


    wenn ihr ein Rätsel vorschlagt wäre es vielleicht auch gar nicht schlecht eine Art groben Gedankengang mitzuteilen, der erklärt wie

    alles von statten gehen soll. Ist allerdings nur optional.


    ich fange mal an mit einem Beispiel:

    Ich habe in einem Dungeon ein Rätsel eingebaut bei dem man in einen Spiegel schauen muss, um den Rest des Raumes zu sehen.

    es gibt 3 kleine Kammern mit jeweils 1 Stein und einer Bodenplatform.

    Das Ziel ist es, anhand der 4 verschieden farbigen Bodenschalter die Steine in die jeweils richtige Einkerbung zu befördern,

    aber jeder Schalter bewegt jeden Stein in eine andere Richtung.


    Was haltet ihr davon? Was sind eure Ideen so für Rätsel?

    Bin für jede Idee Dankbar und so können wir unsere Games abwechslungsreicher machen und mit kniffligen Rätseln austatten ;)


    MfG
    HerbertMC

    Dieses Bild zeigt den ersten zufriedenstelleneden versuch meines FastTravelSystems


    Gelbe Punkte: Bereits besuchte Orte (es wird bei jedem Ort gezeigt wie viele Quests man erledigt hat und wie viele Schätze gefunden).


    Graue Punkte: In der Story wichtige Orte, die noch nicht besucht wurden.


    Ideen, Lob und Kritik sind erwünscht.


    Es wird noch versteckte Orte geben die bisher noch nicht entdeckt wurden, die erst nach Erhalt einer Quest oder einem Gespräch mit einem NPC usw. aufgedeckt werden.

    Diese sind bis jetzt noch im groben Ideenstadium und von daher auch noch nicht hier enthalten (auch nicht in der 1. Demo).


    DerKIAS & Kirimoar vielen dank ihr beiden für eure meinung. mich nervt es persönlich auch wenn man zu oft in kämpfe verwickelt wird besonders bei random encounter.


    das mit dem eine monstergrafik für alle nehmen hatte ich mir auch schon überlegt aber bin dann zu dem entschluss gekommen das ich es nicht tue. finde es bisschen doof

    wenn z.b ein irrlicht auf der map rummacht und dann ein feuerspeiendes ungetüm bekämpft wird xD


    aber hast ja auch gemeint das du es warscheins ändern wirst. wenn man nur genügend monstersprites hätte dann wäre es wesentlich einfacher

    on map encounter zu machen.


    hab den random encounter auf 70 schritte bis er triggert. das finde ich ist so ganz in ordnung. hab aber auch die escape-rate hochgestzt weil ich finde wenn ein

    spieler sich entscheidet fliehen zu wollen sollte es nicht 5 versuche brauchen bis es endlich mal klappt :D


    • Generell Random-Encounters alle paar Schritte... Da könnt ich kotzen

    da hätte ich jetzt mal eine frage zu dieser sichtweiße bzw würde mich deine meinung mal interessieren.


    ich habe bei meinem spiel einen mix aus random encounter und on map encounter.

    der unterschied liegt darin, das wenn man sich z.b in einem dungeon befindet

    oder einem geschlossenen gebiet dann kommen on map encounter.


    wenn man allerdings nur durch eine steppe läuft oder ein gebirge dann sind es random encounter.


    der grund dafür ist einfach das ich nicht viele sprites habe die ich für monster verwenden kann

    und teilweiße auch keine, die mit den battlern oder umgedreht zusammenpassen.


    was hälst du von so einer variante? würde mich mal interessieren.


    ps: der random encounter ist dafür relativ hoch gestellt das also verhältnismäßig wenige "random encounter" kämpfe zu stande kommen

    also ich kann mich den meinungen nur anschließen. ich habe in meinem spiel auch großen wert auf spannende kämpfe gelegt.

    Ich habe die kämpfe im generellen etwas schwerer gehalten, damit der spieler gezwungen ist sich mit all seinen skills und items auseinander zu setzen.


    ich habe viele buffs eingefügt was z.b die agilität oder atk boosted damit man 2-3 runden seine starken skills rausballert um wirklich schaden zu machen

    oder skills die die gegner für x runden bewegungsunfähig machen. außerdem habe ich meinen fokus stark auf debuffs gelegt. man muss z.b

    den letzten boss den ich eingebaut habe mit debuffs killen. das heißt man muss versuchen kontinuierlich diese 2-3 dots (damage over time) skills auf ihm drauf zu haben,

    da er ansonsten zu viel schaden macht und die gruppe besiegt. mit resistenzen, schwächen usw muss natürlich auch kalkuliert werden so habe ich jetzt z.b ein rot und blauschleim eingefügt

    die z.b feuer/wasser zauber absorbieren und gegen physischen schaden immun sind. ich finde es sollte abwechslung geboten sein.


    im 2. dungeon von meinem spiel muss man z.b mit der priesterin kontinuierlich mana drainen vom gegner da mann sonst ganz schnell oom (out of magic) geht

    was dazu führt das man die gegner bzw endgegner nicht schafft. noch ein cooler skill ist "wärmende worte" dieser heilt den betroffenen verbündeten für 3 runden

    und lässt seine breakergauge 100% sich schneller füllen.


    der rpg maker bietet in der hinsicht schon einige möglichkeiten die man auch ausnutzen sollte. sei es mittels plugin oder engineinterne möglichkeiten

    also du hast 2 optionen ich sage einfach wie es ist jetzt:


    1.entweder, du machst es dir leicht (besonders wenn du dich mit dem maker nicht gut auskennst , was mir so den anschein macht) ist nicht böse gemeint aber du wirst nur fehler und frust haben. also plugin benutzen.


    2. du machst alles selbst mit rüstung atk hp usw werten speicherst alles in variablen musst diese auch berechnen lassen bei jedem schlag eine gewisse dmg tolleranz von ca 20% mit einberechnen und und und und nochmals

    und und und und und. Was du hier versuchst ist ein eigenes kampfsystem zu eventen. meiner meinung nach eine absolute königsdisziplin und sollte nur von leuten gemacht werden die absolute ahnung haben von dem

    was sie dort tun.


    so kannst dir ja selbst aussuchen welche variante dir besser liegt um an dein gewünschtes ziel zu kommen :)

    also da ich schon ein bisschen erfahrung in videobearbeitung habe, kann ich dir da sony vegas empfehlen oder adobe premiere (falls das noch so heißt)


    die 2 programme sind richtig gut und auch relativ easy zu handeln :)

    ich bin schon sehr auf deine demo gespannt. du hast ja sehr viel an der optik gemacht ob chars vergrößert oder parallaxmapping etc.

    finde es gut das du die kämpfe taktischer gestalten willst. ich finde das bringt würze in die kämpfe und lässt diese nicht stupide und eintönig wirken.


    finde es sehr gut mit armor pen oder magic pen zu arbeiten bzw verschiedene states einzubauen den den Spieler/Gegner pushen oder schwächen.


    weiter so und lass und bald mal was zocken :D

    deine vorstellung erinnert von dern story ein bisschen an virus of ragnarök (wohl eines der rpgs die den maker alles abverlangen)

    klingt wirklich interessant was du so schreibst also mach und programmiere das wir was zu zocken bekommen :D


    wenn du es schaffs wie bei virus of ragnarök die geschichte in sich so verstrickt zu gestalten und das potenzial hat deine story

    dann respekt!