Beiträge von Boros

    Alle Jahre wieder ... aber es lohnt sich durchaus, das Thema immer mal wieder auf den Tisch zu bringen.


    Ich persönlich störe mich an dem Begriff "Kritik".

    Ich bin kein Kritiker, ich versuche lediglich die von mir empfundenen positive wie negative Dinge/Situationen an einem Spiel aufzuzählen.

    Und dann mache ich (leider viel zu selten) Vorschläge, die meiner Meinung nach das Spiel verbessern könnten (nicht können).

    Solange dann keine emotionale Überreaktion zurückkommt, ist alles gut. Ich kann sehr gut damit leben, wenn meine Vorschläge abgelehnt bzw. nicht umgesetzt werden.

    Jeder hat das Recht, sein Spiel so zu gestalten, wie er/sie es möchte. Dazu gehört auch, diese Verbesserungsvorschläge (bis auf Schreib- und Mappingfehler) komplett zu ignorieren.


    Ich selbst weiß genau, dass meine Spiele meist eine eher kleine Zielgruppe haben.

    Und ja, ich mache diese Spiele in erster Linie für mich, weil ich einfach Bock drauf habe, meine Ideen umzusetzen.

    Deshalb setze ich auch einige "Kritikpunkte" nicht um. Andere hingegen baue ich (manchmal nur in abgeschwächter Form) ein, wenn sie für mehrere Leute Sinn machen.


    Insofern finde ich es schwer, anderen ihre Kritikfähigkeit abzusprechen, solange die Diskussion sachlich und respektvoll abläuft.


    Titel: Das Goatsche Anwesen


    Ersteller: Boros

    Engine: RPG Maker MV

    Genre: Hüpf- und Erkundungsspiel

    Art: Vollversion (Spielzeit ca. 1,5 Stunden)


    Hierbei handelt es sich um die überarbeitete Version meines Beitrages für den Sommer-Jam zum Thema "Grimms Erben". (s. Sommer-Jam und Sommer-Jam Siegerwahl).


    Überblick über die Anpassungen und Neuerungen:

    :s_rechts: Erweiterung der Dialoge

    :s_rechts: kleinere Raumanpassungen

    :s_rechts: eigene Musik je Raum

    :s_rechts: Kurzsprint verursacht keinen Schaden mehr

    :s_rechts: neues Kampfgeräusch für Zombie

    :s_rechts: besser ausgeleuchteter Dachboden

    :s_rechts: neuer Char für Gouvernante zur besseren Unterscheidung

    :s_rechts: Menüaufruf im Intro unterbunden

    :s_rechts: Abbrüche behoben

    :s_rechts: Auftraggeber werden auf Karte angezeigt



    Screenshots:


    Download:

    Größe: ca. 242 MB

    Stand: 17.09.2021


    :s_zip: Das Goatsche Anwesen



    Viel Spaß beim Spielen,

    Euer Boros.

    Ich muss dazu sagen es ist mein erstes richtiges Bewertungsvideo und 100% war ich mit dem Bewertungssystem eigentlich auch nicht zufrieden. Werde es dann in Zukunft so machen dass ich das mit der Gewichtung der Punkte auch etwas anders mache und noch den Punkt "Spielspaß" dazu nehme weil es ja letztenendes doch irgendwie das wichtigste ist

    Das ist jetzt Dein eigenes "Pech", dass Du Deine Bewertung öffentlich gemacht hast.;)

    Solange nichts vorgegeben ist, hat jeder das Recht, seine eigenen Bewertungspunkte und -gewichtungen festzulegen.

    Dass diese nicht bei allen auf Zustimmung stoßen, ist auch klar.

    Ich persönlich habe nur nach Spielspaß und Innovation gevotet.

    Immersion ist das A und O, ich weiß nicht warum ich das tue und was mein Ziel ist... Ich habe keine Bindung zum Protagonisten und damit fällt es mir leicht aufzugeben...

    Nura Fuks Vielen Dank für Dein Feedback.

    Grundsätzlich stimme ich Dir zu, Immersion ist wichtig.

    Allerdings habe ich bei diesem Märchen schon während der Entwicklung meine Schwierigkeiten damit gehabt.

    Da aber das von mir gewählte Spielprinzip gut gepasst hat, bin ich trotzdem bei diesem Märchen geblieben.

    Nebenstory?

    Hat mein Märchen auch im Original nicht. ;)


    Bin auch schon recht weit, allerdings sind meine Maps eher rudimentär.

    Eigentlich wollte ich diese noch ausschmücken, bin aber inzwischen (neben der kaum zu schaffenden Arbeit) zu der Ansicht gekommen, dass sie so wie sie jetzt sind, einen gewissen Charme haben.

    Hoffentlich seht ihr das dann beim Spielen auch so.^^

    Irgendwie schlauer bin ich jetzt aber immer noch nicht.

    Wenn ich auf die RPGMaker Website schaue, tauchen dort Gotcha Gotcha Games Inc., Degica und KADOKAWA Corporation auf.

    Diese 3 Firmen trage ich jetzt in die Credits ein, richtig?

    Und Enterbrain nicht mehr, weil es jetzt zu Kadokawa gehört?

    Ich hab irgendwie das Gefühl, dass ich mir zu viel vorgenommen hab.

    Dito, das Gefühl habe ich aktuell auch.


    Wir sollten die Maps vielleicht nicht von Anfang an super schön machen.

    Von den geplanten 40 Maps sind 4 fertig und ca. 25 skizziert, der Rest fehlt noch.

    Und da sind noch kaum Events und Gegner vorhanden ...

    Ich hab mich entschieden die Maps nur sporadisch zu bauen ...

    Klingt nach 'nem Plan.

    Boah, heftige Kost. ;-)


    Märchen sind jetzt auch nicht so meins, aber mal schauen, ob mir da was einfällt.


    Aber da wir eh nicht kontrollieren können, ob jemand schon jetzt anfängt, würde ich sagen, dass man sofort anfangen kann.

    Hm, das finde ich jetzt wirklich nicht gut.

    Vorüberlegungen und Planung ab jetzt ja, aber Makern erst ab nächste Woche. So wie es im Startpost geschrieben steht.

    Klar ist es schwierig, dies zu kontrollieren, aber wir sind alle alt genug, um uns an Regeln halten zu können.

    Ja, alle Fahrer in Übergröße erhalten pauschal -1 auf den Würfelwurf wg. fehlender Aerodynamik.

    Viel zu viel Windwiderstand, außerdem haben die keine Brille auf. Mit 100 Insekten im Auge kann man halt nicht so gut fahren!