Beiträge von Cunechan

    Ich mag den Effekt, er ist halt ziemlich kontrastarm und farblos, ich fände ein bisschen mehr Farbe dabei noch ein bisschen besser persönlich ^^ Wie bereits gesagt hebt er sich besser ab, mit verstärktem Effekt (oder wie bereits erwähnt Moghunters Wetter plugin/script). Wenn sich die Gelegenheit bietet Lightmaps zu erstellen, um stärkere Kontraste zu erstellen und ein bisschen mehr Farbe einzubringen (je nachdem, ob du überhaupt Farbe drinnen haben möchtest. Ist ja Geschmackssache, ich persönlich mag diese Grauschleier einfach nicht.) , wäre das ziemlich easy, oder?

    Vielleicht lassen wir diesen Schritt zum Mapping und schauen uns nochmal das Wesentliche an, was das Spiel angeht ^^

    Bei deiner Vorstellung, der Screenshot mit der Spinne. Wieso gibt es da eine Auswahl? Der Spieler lässt sich doch automatisch auf einen Kampf ein, wenn er mit ihr interagiert, zumindest würde man das als Spieler so erwarten (ist natürlich auch situationsabhängig, und möglich, dass ich hier einen Stuss zusammenrede). Ich weiß zwar nicht genau, was für eine Spinne das ist, aber es wirkt auf mich so als würde es folgendermaßen ablaufen "Yo, Spinne" "Yo, wollen wir endlich kämpfen?" "Äh, nee, ich muss nochmal Tränke kaufen". Sowas geht auch simpler, und fühlt sich gleichermaßen natürlicher an ^^ Das ist wie bei Tutorials, man muss sich überlegen "Brauche ich das? Möchte ich das? Ist es offensichtlich oder muss ich es erklären? Wie designe ich es, dass es offensichtlich ist und ich keine Texterklärung brauche?"


    Nicht jedes Feature ist auch ein Feature. Da sind einige Dinge dabei, die man weglassen kann, das sind keine Besonderheiten. Außerdem macht ein Ding, dass du in dein Spiel einbaust, dein Spiel nicht unbedingt besser, wenn es zum Beispiel kacke ist, ist das Spiel weniger spaßig im Endeffekt (um nochmal auf die Sprachausgabe zu kommen, das ist halt die Gefahr bei dieser, da es ziemlich schwer scheint so etwas echt gut zu machen). Zum Beispiel wenn man ein neues Kampfsystem einbaut, heißt das nicht, dass das Spiel mehr Spaß macht, aber wenn es zum Beispiel ziemlich frustrierend ist und nervig macht es ja gleich weniger Spaß, oder? Wenn das Kampfsystem super ist, dann ist das echt klasse. Natürlich gibt es auch das Gegenteil, von dem normalerweise auch ausgegangen wird.


    Dies ist mehr ein Tipp für die Zukunft bei Vorstellungsthreads ^^ Wie auch bei der Vorstellung bei deinem Hauptprojekt, Dinge wie "verschiedene bunte Charaktere", "Enthält Informationen aus dem vorherigen Kapitel", "Interessante Story" oder "Busts/gezeichnete Figuren im Text" sind teilweise Dinge, die bereits vorausgesetzt werden, oder die an sich doch nicht unbedingt etwas Besonderes sind, wie siehst du das? Das mit den Entscheidungen klingt doch echt gut, verschiedene Wege, das Spiel zu spielen und automatisch dazu ein oder mehrere Gründe es erneut zu spielen.


    Das mit den fehlenden Ressourcen ist eigentlich recht einfach, nimm ein paar Placeholder für Grafiken oder Sounds und baue die fertigen Dinge ein, sobald diese fertiggestellt werden.^^ Klar, für einen richtigen Trailer muss man mit so etwas warten, aber man kann immer weiter eventen und bauen, oder? Ich denke das war auch so von KIAS gemeint, wenn ein Aspekt nicht weitergeht, einfach auf einen anderen zugehen ^^.


    Ich wollte nicht mehr übers Mapping reden, im Endeffekt ist dies auch nur ein Mittel zum Zweck (auch wenn es zu Dingen wie Atmosphäre und Storytelling beiträgt). Ich wollte dir jedoch noch deine Frage beantworten: warum das Mapping so random wirkt? Teilweise sind Stellen ein wenig abgehackt, zum Beispiel das Gras. Gras tritt normalerweise recht großflächig auf, und natürlich nicht da, wo Menschen/Tiere/etc entlang laufen, die sich natürlich immer den kürzesten und "einfachsten" Weg aussuchen, wo dann natürlich eher kein Grass wächst (Trampelpfad?). Oder auch bei deiner Map, die sich im Übrigen auch schon unheimlich verbessert hat, direkt vor der Treppe ist ein Busch gewachsen? Wie das? Dort ist doch schon eine Treppe, impliziert das nicht, dass die Menschen diesen Weg/die Treppe nutzen und dann auch dort entlanglaufen, wo der Busch gewachsen ist? Wie konnte er dann wachsen, wenn andauernd jemand darauftrampelt? xD Du weißt, worauf ich hinaus will. Kennzeichne Wege als Wege, die Pflanzen wachsen am Rande.


    Freue mich über Updates und echt super, dass gerade alles so gut läuft, du bist echt produktiv ^^ Viel Glück und lg

    Ah, super, danke! Hab das bei den Klippen zuvor gar nicht wahrgenommen xD

    Oh, danke für die Ergänzung zur Liste. Klar, beim pixeln kann ich dir aushelfen ^^. Schick mir einfach eine pm oder so, dann hat sich das auch erledigt und du kannst weitermachen ;)

    Bin froh dass ich dir helfen konnte und vielen Dank für die schnelle Antwort, weiterhin viel Glück bei deinem Projekt ♥

    Hey ! Erstmal wow, du hast ne echt klasse Einstellung, finde ich super wie du mit der ganzen Kritik umgehst, die hier in den Raum geworfen wird (finde ich immer ziemlich brutal und hart, bin aber auch ein sehr emotionaler Mensch). An sich wurde *eigentlich* schon fast alles gesagt, aber ich würde gerne noch einmal auf das Mapping zurückkommen.


    Bei dem Springrätsel und der Map, die hier schon die ganze Zeit neu bearbeitet wird: woher kommt der Wasserfall? Ja klar, da ist ein bisschen Wasser, das fällt halt runter, aber das kommt ja von nirgendwo, das müsste doch eigentlich nach einer Zeit komplett abgeflossen sein? Dass das Wasser einfach aus dem Nirgendwo kommt, habe ich früher auch manchmal unbewusst gemappt. Ich glaube das war Pandamarus Mapping Tutorial für den Ace in der Makerschmiede, was mich darauf aufmerksam gemacht hat, aber das Forum ist leider down :/ Es gibt allerdings ein paar Neue hier im Forum, ein Blick sind sie definitiv wert ^^. Hier ist das Neue für den Wald: [Mapping] Wald

    Sind teilweise Kleinigkeiten zum durchlesen die echt einen Unterschied machen können.


    Die Grasflächen wirken klein und abgehackt, normalerweise sind diese eher großflächiger, benutze ruhig shift zum mappen und lass dich inspirieren. Das ist vielleicht ein Grund, wieso es teilweise so random aussieht. Wie bereits gesagt, schau dich ruhig um (im Internet oder auch in deiner Umgebung, hilft mir zumindest manchmal beim Mappen xD).


    Aber das sind eher oberflächliche Details. Was brauchst du denn noch eigentlich? Jemand der dir was pixelt und zeichnet? Hast du da schon jemanden und wartest, oder hast du niemanden? Ansonsten könnte ich dir auch aushelfen.


    Mal schauen was aus dem Projekt noch wird, im Gegensatz zu dem was ChimaereJade gesagt hat, finde ich es immer viel interessanter, wie ein Projekt am Anfang und am Ende aussieht. Es heißt ja schließlich Game Development ;)


    Nimm dir Zeit für dein Spiel, ist nicht schlimm, dass du die Veröffentlichung verschiebst ^^. Schließlich muss es in erster Linie dir selbst gefallen. Viel Glück mit dem Projekt ^^/

    Unglaublich, das gleiche Problem habe ich auch, aber konnte immer noch keine Lösung finden auch nach stundenlangem Googeln... Leider wird der auch nie im Task-Manager angezeigt. Falls ich aber etwas rausbekomme, sage ich bescheid ;) Das mit AVG und Antivira klingt zumindest ziemlich gut.


    Passiert dir das nur nach dem Hochfahren? Bei mir taucht der ab und zu auf und geht wieder von alleine weg.

    Hallöchen x3

    (Achja und ich steh auf Fässer )

    Ach ja, die Fässer überall und in jeden Raum in deinen alten Spielen :')

    Und kein Ding, wenn du dich von ein paar Sachen distanzieren möchtest, wir haben doch alle unsere Skelette im Schrank o3o man lernt nie aus. An was arbeitest du denn zurzeit? Klingt auf jeden Fall interessant. War zwar nie wirklich aktiv in der Schmiede, aber kann dir versichern, dass es hier mindestens doppelt so gemütlich ist wie dort o3o. Liebe Grüße und viel Spaß >w<

    Was auch noch reinkommen müsste wären die Spiele "Lisa" (the painful und/oder the first), das Spiel hat es auch ziemlich gut kommerziell geschafft und sollte ebenfalls wenigstens etwas sagen, vielleicht auch "Always Sometimes Monsters", aber ich bin mir nicht so sicher über die Bekanntheit dieser Spiele in der Community selbst, da gibt’s das DLC für die ASM tiles, und beide Spiele wurden von recht großen Youtubern ebenfalls gespielt.


    Außerdem stimme ich Fulminis-ictus vollkommen zu! Viele dieser RPGs haben zumindest sehr viele Menschen auf die rpg maker Szene aufmerksam gemacht.^^ Hab schon ein bisschen durch die Liste geschaut, da ist der ein oder andere Titelname schon gefallen im Thread, bei denen kommen teilweise echt Erinnerungen hoch.

    Ich würde den Namen Kelven einfach in den Raum stellen, manche seiner Spiele sind unglaublich unbekannt aber manche haben es auch international geschafft wie zum Beispiel Schuld oder, wie bereits erwähnt, Desert Nightmare.


    Hier fehlen einfach noch die Reihen von Alte Macht und die letzte Schlacht der Elfen o3o Die Begriffe sollten immerhin bekannt sein, auch wenn das nicht heißen muss, dass die Spiele besonders gut sind, aber irgendwie bleiben sie hängen


    Die Vampires Dawn Reihe, Wolfenhain und die Reise ins All, To The Moon, Erayu sollte meiner Meinung nach ebenfalls rein genommen werden, Velsarbor, Unterwegs in Düsterburg, Die Gräfin und die Spinne, eventuell auch die großen internationalen rpg maker horror games wie Ib, The Witch's House, Ao Oni (welches auch unglaublich viele Nachfolger, Spinoffs beziehungsweise Fan games hat)...


    LoneLy ist für mich ein absolutes Muss in der Liste, das Spiel haut mich auch heute noch vom Hocker xD

    TAUT ebenfalls, für mich persönlich sehr prägend und inspirierend.


    Mehr fällt mir gerade spontan nicht ein, aber diese Sachen sind mir über die Jahre noch im Gedächtnis geblieben xD Leider kenne ich mich mit Corpse Party nicht gut aus, sorry.

    Hey willkommen sorata ^^

    Hab dich schon herumlungern gesehen in den letzten Jahren, bei dein bloody daggers und sonst irgendwie überall, es war nur eine Frage der Zeit, bis du auch hier auftauchst xD (und nein, ich bin kein Stalker, zum Glück o3o) Viel Spaß und willkommen im Forum ♥

    Hab dir die Richtungs-abfrage nochmal rausgekramt, ist leider nur Ace, müsste aber beim mv gleich beziehungsweise sehr sehr sehr ähnlich sein xD



    Ansonsten ist die Alternative mit den x und y variablen vollkommen ausreichend :3 Man könnte es nochmal umständlicher über Regions ID machen, dafür braucht man noch eine Variable mehr. Man muss diese über "feldinfo abrufen" speichern und dem gewünschten Feld einer Region ID zuordnen.

    Als Alternative kannst du es natürlich immer noch mit parallax mapping versuchen ^^. Ist zwar zeitaufwändig, aber du hast alle Freiheiten die du brauchst. Tilesets in der Datenbank für jede Art von Raum anzulegen ist zwar aufwändig, aber auch kein Beinbruch, für ein Bad zum Beispiel kommt man ja easy mit B-E klar. Für generelle oder spezifische Räume ist das leider viel komplexer und unbequem, aber auch kein Beinbruch x)

    Finde es eigentlich ein wenig schade, dass diese Funktion vom xp beim vx herausgenommen wurde... aber na ja, so ist das halt :P

    Jetzt muss ich auch mal was sagen, super Ressourcen owo und aaah Meerschweinchen ♥


    Du hast eine tolle Sammlung, mir gefallen die Monster besonders gut. Animationen/Charsets wie der Schmied gibt es viel zu selten aber fügen dem Spiel immer einen gewissen Charme zu und zeigen (in gewisse Weise) eine Liebe zum Detail c: Mach weiter so, du verbesserst dich stetig und vielen Dank fürs Teilen deiner Ressourcen ♥

    Hey, sieht doch gar nicht so schlecht aus! Bei den Blättern bin ich die Falsche, bin selber noch am lernen, aber beim Stamm kannst du zusätzlich zu den Konturen diese noch betonen mit kontrastreicher Schattierung und Beleuchtung gerade an den Rändern, Löchern, Tiefen und Höhen und vielleicht die Rundung des Stammes noch einmal betonen.


    Das mit den Blättern scheint wirklich komplexer, besonders wenn man sich Celiannas scharf gestochene Bäumchen anschaut. Ich würde einfach auch dort empfehlen Formen zu schaffen, ein wenig mit Licht und Schatten sowie höheren Kontrasten pro Blatt zu arbeiten. Hoffe ich konnte in irgendeiner Art helfen :x

    Huhu KevSP  ^^

    Ich bin nicht gut in kritisieren, haha.

    Erstmal finde ich deine Map echt hübsch, sieht natürlich geformt aus. Es ist nicht zu viel und auch nicht zu wenig "Freiraum" für ein Flussufer im Wald. Habe die ein, zwei Mappingfehler gefunden ouo es sind hauptsächlich nur einzelne abgeschnittene Schatten oder Baumteile (hab es unten makiert, hoffe das ist okay für dich xD). Mit ein paar kleinen Waldtierchen, Fischchen und vielleicht Schilf als Events lässt sich das wahrscheinlich noch lebendiger gestalten. Ebenso bin ich mir nicht sicher, ob ich die Anhäufung der Seerosen in der linken Mitte als angemessen empfinde oder als zu repetitiv xD Aber dafür kenne ich mich zu schlecht aus. Ich finde die Map trotzdem sehr hübsch und gelungen^^


    Hui, also ich muss sagen, als ich vor Jahren mir meinen ersten rpg maker geholt hatte wollte ich *sofort* ein Harvest Moon ähnliches Spiel erstellen, was natürlich total in die Hose ging ^^' Habe es am eigenem Leib erfahren, obwohl ich mir ein Zeitsystem (mit Datum, Monat und Jahr, sowie Wetter) komplett selbst mit Events aufgestellt hatte, aber die verschiedenen Abläufe von NPCs, wie Maru bereits erwähnte, die selbstständige Fortbewegung von A nach B ohne auf dieser Map sein zu müssen... Jap, das ging in die Hose xD Typisch Vergangenheits-ich, will immer gleich so Großes Zeug machen, ohne sich vorher zu erkundigen oder Ahnung zu haben, was auf sie zukommt.


    Jedenfalls muss ich zugeben, dass ich jedesmal einen inneren Seufzer von mir gebe wenn es unter 'Features' gelistet ist, teilweise ist es die Sehnsucht zu meinem Anfängerprojekt, teils weiß ich aber einfach, dass das als 'super tolles individuelles Feature' hingenommen wird, zumindest von manchen Spielern, Entwicklern denke ich wohl weniger.

    Es kommt natürlich immer darauf an, was ist noch unter den Features? Ist das Tag- und Nachtsystem überhaupt ein beeinflussender Teil des Gameplays, wenn ja, was ändert sich? Können dadurch besondere Ereignisse oder Secrets freigeschaltet werden? Lohnen sich diese überhaupt?


    Ebenso kommt es auf das Spiel selbst drauf an, um welche Art von Spiel es sich handelt und was die Präsentation hergibt (sofern diese vorhanden ist). An sich ist der Zyklus ein tolles Feature, auch wenn manchmal kaum Eigenleistung drinnen steckt, aber es kommt darauf an, ob man das Potential ausschöpft (wofür schon etwas Anstrengung aufkommen muss) oder nicht, und das muss man dann der Präsentation entnehmen können. Nun ja, eigentlich nicht, aber man sollte es zumindest können. Man weiß halt nicht was

    "Features:

    -Tag und Nacht Zyklus"

    beinhaltet, ist es dann einfach nur ein Wechsel von Tag und Nacht oder hat dieser (relevante) Auswirkungen auf das Spiel? Ich würde mich davon fernhalten, solange es keinen großen Beitrag zum eigenen Spiel oder dem möglichen Gameplay leisten soll. Auch wenn einem schon (einigermaßen) gute Beispiele zu Games mit diesem Features einfallen, wie bereits genannt Harvest Moon, oder auch tloz Twilight Princess (auch wenn es an manchen Orten keinen großen Unterschied macht, ob es Tag oder Nacht ist, ich finde das potential ist auch nicht komplett ausgeschöpft, aber es ist immerhin ein Openworld Rpg und bietet Positivbeispiele, neue Aktivitäten, andere Möglichkeiten der Beschäftigung am Tag als in der Nacht oder Quests die man nur zu dieser Tageszeit erledigen kann). Puh, sorry für den langen Text ^^' jetzt habe ich auch mal meinen Senf dazu gegeben.