Beiträge von KlavirMusik

    Wie über mir schon erzählt, sind Variabeln sehr flexibel. Allgemein sind diese sehr wichtig bzw. hilfreich.


    Paar weitere Dinge die man damit machen kann:

    - Timer

    - Tag-Nacht-System

    - Kalender-System

    - Eigenes Geld-System

    - Zufällige Dinge entscheiden (z.B. zufällig eine Zahl von 1-6 ausgeben = Würfelsystem)

    - Eigene Hitboxen (etwas kompliziert)

    - Arrays (meine Freunde wenns darum geht Dinge zu automatisieren)

    - Wichtig für verschiedene Minispiele

    - Man kann auch in eine Variable einen Text abspeichern & abfragen

    - Usw.


    Wie oben auch schon erwähnt kann man sehr kreativ werden, du kannst sogar komplett auf Schalter verzichten und alles über Variablen steuern.

    Der Wert 0 wäre z.B. "Schalter aus" und 1 wäre "Schalter an".

    Schalter nutze ich nur für Dinge mit zwei oder vielleicht auch drei Möglichkeiten. Weil ein Schalter halt nur An oder Aus sein kann.


    Eine Variable kann von -100000 bis +100000 gehen.

    Jou kannst dir gerne anschauen, verwenden, anpassen.


    Bei 10 Gebieten wird es schwierig, da würde ich eventuell mit Variablen arbeiten oder versuchrn am Anfang alle Songs ganz kurz abspielen lassen und nach 1 Frame direkt speichern. Eventuell update / erweitere ich das Plugin, falls bei BGMplay XYZ das noch nicht existiert, dass dann die jeweilige Musik abgespielt wird.


    Edit: Je mehr ich drüber nachdenken, desto logischer wärs das einzubauen - werde die Tage das noch ausbessern. ^^

    Servus, habe jetzt das Plugin fertig und das System damit verbunden. Würde eventuell noch ein Video dazu machen, aber hier mal die Screenshots von den Events + Plugin im Anhang: GOS_BGMsave.zip.


    Die Events für den "Bereich wechseln" / diese an die Übergänge kommen, sehen bei mir so aus:


    Bereich-0 ist der Anfangsbereich, da standardmäßig beim Starten alle Schalter deaktiviert sind, sowie alle Variablen auf 0 sind, wird dieses nicht ausgeführt.

    Erst sobald der Bereich gewechselt wurde, kann das Event ausgeführt werden, da dann die Variable "Aktueller Bereich" z.B. auf 2 steht.


    Die zweite Abfrage wo auch "saveBGM" ausgeführt wird, frägt ab, von welchem Bereich man aktuell kommt. Also ist die Variable "Aktueller Bereich" auf 2, kommt man gerade von Bereich-2, dadurch speichern wir vorher die Musik unter der ID "Bereich-2".

    Steht die Variable auf 0, so kommen wir von Bereich-0, dementsprechend müssen wir die Musik unter der ID "Bereich-0" abspeichern.




    Nun kommen wir zum "Musik ändern"-Event (hab bisschen Photoshop-Magie angewandt um das ganze Event auf ein Bild anzuzeigen):


    Falls du 4 Bereiche hast, also noch "Bereich-3" bräuchtest, müsstest du nur den Selbstschalter "D" verwenden, falls du mehr als 4 Bereiche hast, müsste man schauen was dann Sinnvoll wäre zu nutzen.

    Ich gehe mal davon aus, das dies nicht der Fall sein wird.



    Hoffe das hilft, im Video würde ich es genauer erklären. Bei Fragen, einfach Fragen, bei Problemen einfach melden ;)

    Das ist seltsam / darf so nicht passieren. Nur bei Auto-Run sollte alles stehen bleiben, bei parallel jedoch nicht.


    Das Forum macht leider irgendwann zu, da es leider nicht möglich ist das Forum zu übernehmen. Kosten sind zu hoch und der Betreiber wohl schwierig zu erreichen.


    Bin grad am Handy, sonst würd ich den Thread verlinken. Schau mal bei "News / Neuigkeiten" rein, da sollte der Thread bzw. die Threads dazu sein.

    Hab schonmal angefangen, was mir aufgefallen ist: BGM speichern, Musikstück wechseln und gespeicherte Stelle wieder abspielen funktioniert nicht, dafür bräuchte man ein Plugin.


    Würde aber eh nicht gehen, da man zwei "Save-Slots" für die Musik bräuchte. Schaue morgen ob ich da 'n Plugin schreiben könnte, ansonsten zeig ich dir mal meine Variante.

    Welchen Maker nutzt du? Würde vorher die BGM stelle speichern, eine Variable setzen & runter zählen lassen ist diese 0 BGM von vorne abspielen, drüber weiter an der gespeicherten Stelle (Falls Spieler direkt zurück geht).

    Hab da ne Idee im Kopf müsste es aber erstmal austesten. Sollte mit jedem Maker gehen, aber nur für den Fall der Fälle die Frage am Anfang.

    Der Name gefällt mir auch sehr. :thumbup:


    Edit: Kentaro hat ja schon geantwortet, naja das nochmal ausführlicher + eigenes Beispiel.

    Was muss man da eigentlich monatlich bezahlen, wenn man so einen Server bucht?

    Kommt drauf an wo man es hostet und welches Packet man nimmt. Ab ~36€ monatlich kann man dort das ganze hosten lassen oder man kauft sich die Lizenz für ein Jahr ab ~120€. Verlängern + 1 Jahr zusätzliche Updates kosten dann 60€. Je mehr Extras man haben will, desto teurer.


    So ein Server kann man theoretisch schon ab 3-5€ monatlich mieten, aber für so ein Forum denke ich wird es 10-20€ monatlich kosten und dann halt jährlich 60€ für die Updates.

    Je nachdem Mail-Postfach, Domain, etc. kann auch nochmal extra kosten. Aber weis nicht was Kentaro für ein Packet und Hoster gewählt hat, daher nur ne Schätzung.


    Wegen Spenden: Denke das wir kein Problem sein, sobald ein PayPal-Account vorhanden ist gibt es viele Möglichkeiten (PayPal.me, theoretisch sogar Patreon, Ko-Fi, etc.).


    Zahle für meine beiden Webseiten + Email-Postfach ca. 45€ monatlich (Preise wurden wegen Strompreise bissl erhöht). Eigentlich komplett übertrieben für meine aktuellen Verhältnisse, aber hat seine Gründe. Für beide Domains muss ich jährlich ca. 10€ zahlen. Habe aber noch zusätzliche Kosten wegen z.B. Cookie-Richtline, Cookie-Banner & Datenschutz, weil das mir etwas zu hoch und ein Template bzw. die kostenlosen Dinger zu unsicher waren. Aktuell auch übertrieben, weil es aktuell keine Sau interessieren würde, aber joa sicher ist sicher und für mich kommt es "professioneller" vor. Nutze jedoch Wordpress, also etwas komplett anderes.

    Das ist sehr schade, aber verständlich. Danke für deine Hilfe / Bereitschaft & wünsche dir auch alles gute.

    Eig. möchte ich das jetzt nicht hier unbedingt aufgreifen - aber rein aus Interesse - gäbe es schon oder wäre zufällig bekannt über einen möglichen "Nachfahren"?

    Bzw. würde es noch einen (aktiven) "Administrator" geben? Ich weis nicht was rechtemäßig Administrator und Moderator so alles unterscheidet, nur für alle fälle. ^^'

    Finde ich cool, mal was anderes. 8):thumbup:


    Sieht stark nach Point&Click aus bzw. eventuell auch bisschen Wimmelbild?


    Und ja mit Bildern kann man sehr viel im Maker machen: von eigene Menüs, HUDs bishin zu ganzen Spielen wie Visual-Novel, Point&Click, Wimmelbild, Minispiele und viel mehr. Man kann sehr kreativ werden und mit bisschen Scripting oder Plugins kann man auch recht einfach abfragen ob man auf Bild x, y oder z geklickt hat und jenachdem etwas ausführen.


    Da ich gerade sehe "Klick-Problematik" und Doppel-Klick... sowas hatte ich auch. Falls du zufällig das in einem Event abfrägst ("Spieler klick auf xyz") und ein Frame warten drinnen hast, könnte es daran liegen (war bei mir der Fall). Wenn nicht... hätte ja sein können. ^^


    Edit: Weil ich das grad auch gelesen bzw. vorhin überlesen hatte... ich hoffe du hast darauf geachtet, die ganzen Ressourcen nutzen zu dürfen.

    Heut zu Tage ist Copyright extrem wichtig / heikel, falls Lieder oder Grafiken dabei wären, wo du keine Rechte hast zu nutzen wäre es gut diese zeitnah auszutauschen.

    Falls du darauf geachtet hast / alles so passt, hab ich nichts gesagt - sicher ist sicher. ^^

    Wenn man die standardmäßigen belegten Tasten abfragen möchte, müsste man hier z.B. für "W" folgendes abfragen: Input.isPressed("up").

    Wenn man Taste XYZ abfragen möchte, müsste man hier mit Keycodes arbeiten.


    Probiers mal mit dem hier ("W"):

    JavaScript
    1. Input.isPressed(87)

    Hier eine Webseite mit dem man die Keycodes rausbekommt (einfach die Taste drücken und es sollte die Zahl anzeigen):

    KeyCode Tester (keycode-visualizer.netlify.app)

    Einerseits finde ich so Animierte "Film"-Trailer ganz cool, aber wenn das nacher nur ein Kartenspiel, etc. ist... naja.

    Mir sind daher Trailer die Gameplay enthalten deutlich lieber, da ich dann weis was für ein Art von Spiel es sein wird und wie es wirklich aussieht.


    Für kostenlose Spiele, speziell auch RPGmaker-Spiele, finde ich "einfach" gemachte Trailer okay. Aber wenn das ganze später kommerziell vertrieben werden soll, bzw. mich dazu bringen soll den Trailer komplett anzuschauen, dann sollte schon ein professionellerer Trailer her (bin auch schon etwas verwöhnt).


    Was mir persönlich wichtig ist:

    - Gut gewählte Musik

    - Passende Szenen und Schnitte zur Musik (also nicht nur eine Aufnahme machen, reinklatschen und vorne + hinten bissl wegschnippeln)

    - eventuell Soundeffekte diese sogar mit der Musik abgestimmt sind (z.B. Musik enthaltende Drums + Soundeffekt, 3x Musik enthaltende Drums, Musik enthaltende Drums + Soundeffekt,...)

    - Kein langweiliger Text der einfach nur angezeigt / reingeklatscht wird, sondern eventuell auch passend mit der Musik animiert (z.B. immer bei einem Drum-Schlag ein Teil anzeigen lassen

    (Drum - "Wen" - Drum - "wirst" - Drum - "du" - Drum - "retten?").

    - Sollte die Story etwas erzählen, etwas vom gameplay zeigen & natürlich nicht die Story spoilern (falls Story vorhanden & wichtig) - also von jedem Element, dass das Spiel ausmacht ein bisschen zeigen.

    - Eventuell sogar mehrere Emotionen rüber bringen (erstmal alles happy, dann hört Musik an einer passenden Stelle auf und es kommt traurige Musik + Szenen oder erste hälfte action und zweite ruhig und entspannend)

    Im Endeffekt / kurz und knapp: für mich ist wichtig das alles aufeinander abgestimmt ist. Also vorher gut Gedanken darüber gemacht hat, sich die Zeit und Mühen auf sich nimmt oder das Geld um jemanden zu beauftragen.

    (Beispiel-Trailer wären der von "One Shot" oder "To the moon")

    Persönlich finde ich, wenn die Größenverhältnisse "übertrieben" bzw. sehr stark sichtbar sind wie bei (1), dann sticht das mir schon sehr ins Auge. So wie (2) wäre ok oder gefühlt "normal" für den Maker. (3) wäre mein Liebling und würde ich persönlich auch nutzen. Spontan würde mir nur ein Problem auffallen:

    - Wenn das Auto z.B. nach links fährt und dann abbiegt und nach unten fährt, so könnte das eventuell seltsam aussehen, eine mögliche Lösung wäre hier ein Plugin zu nutzen, womit man die Event-Grafik verschieben kann.


    Bisher habe ich noch nicht viele große Events genutzt bzw. bewegen lassen, daher nicht so viel Erfahrung / Probleme gehabt, bis auf den einen Punkt.

    Ich würde noch eine Kleinigkeit hinzufügen und zwar ein sehr kleiner, aber sehr starker Freund: 1 Frame warten. Wenn du 50 Events hast die dauerhaft Dinge abfragen vs. 50 Events die dauerhaft Dinge abfragen aber mindestens 1 Frame warten beinhalten, so kannst du deutlich eine Verbesserung der Performance erkennen. Wenn die eine Abfrage nicht 100% genau sein muss, könnte man sogar z.B. '5 Frames warten' nutzen. Bei einem Tag-Nacht-System eventuell sogar deutlich mehr.

    Nur in sehr seltenen Fällen, wo ich wirklich fast Pixel-Perfekt abfragen möchte nutze ich kein 'x Frame(s) warten'.


    Mit Erfahrung kann man eventuell und ungefähr schätzen, ab wann es Probleme mit Performance gibt und bis wohin alles überhaupt keine Probleme gibt. Zumindest konnte ich es bisher recht gut einschätzen.

    Hey habe mal bevor ich das Plugin schreibe, das von dir verlinkte ausgetestet (im MV) und bei mir funktioniert es.


    Gehe mal in den Plugin-Manager und mache einen Doppelklick auf das Plugin:

    Wenn du nun Doppelklick auf "Switch" machst, kann du eine Zahl eingeben. Hast du z.B. Switch / Schalter 20 frei, kannst du dort 20 reinschreiben und auf "OK" klicken, dann nochmal "OK" und dann "Übernehmen".


    Wenn du jetzt in einem Event den angegebenen Switch / Schalter auf "EIN" schaltest, sollte es eigentlich gehen. :/

    Wenn du den Switch / Schalter auf "AUS" schaltest, so ist das Movement wieder normal.

    Alles klar, leider ist das ohne Plugin schwierig umzusetzen, da - wie du schon erwähntest - gewisse unschöne Probleme auftreten können. Wüsste gerade nicht, wie man diese einfach umgehen könnte.

    Und so kleine Plugins mache ich gerne, so vergesse ich die Basis / die Grundlagen nicht. ^^


    Melde mich später nochmal - falls bis dahin nicht schon jemand ein anderes Plugin verlinkt oder sogar eines geschrieben hat.

    Habe es nicht ausprobiert, aber eventuell könnte dir da dieser Script-Call weiterhelfen: Input.keyMapper[ZAHL] = 'AKTION';



    Beispiel um die Tasten umzukehren:

    JavaScript: Bewegung umkehren
    1. Input.keyMapper[37] = 'right';
    2. Input.keyMapper[38] = 'down';
    3. Input.keyMapper[39] = 'left';
    4. Input.keyMapper[40] = 'up';


    Beispiel um die Tasten wieder zurückzusetzen:

    JavaScript: Bewegung wieder richtig stellen
    1. Input.keyMapper[37] = 'left';
    2. Input.keyMapper[38] = 'up';
    3. Input.keyMapper[39] = 'right';
    4. Input.keyMapper[40] = 'down';


    Ansonsten wenn dir ein Plugin lieber wäre, könnte ich kurz eins schreiben. ^^

    EDDIT: Sorry falsche Zahlen mit falscher Belegung.