Beiträge von Fis069

    Ich weiß nicht ob die Schadensformel folgendes hergeben kann, aber für jene die gern mittels Formeln und so arbeiten bräuchte es nur ein Umkerhung des Vorzeichens. Also mathematisch ausgedrückt *-1. Dies halt gegebenenfalls mit einer bedingten Verzweigung ob ein Schadenszauber oder Heilzauber ausgeführt wird, wobei man des dann eigentlich gleich einander austauschen kann (Schaden gegen Heilung und umgekehrt). Hacken in beiden Fällen, Schadenszauber heilen rein rechnerisch dann den Gegener, was dann mehr für die zweite Art spräche, weil statt Schaden eine Heilung man auch statt Schaden zu Nichts machen kann. Notfalls kann lezteres mittels dem umgesetzt werden, wie dierekt vor mir hingewiesen wird (alle Angriffe, also auch Heilungen, eine Abfrage einbauen ob es bestimmter Gegner angegriffen wird, wenn ja, Schadenswerte ändern, sonst ändert sich nichts).

    Wurde schon folgendes Versucht? (Stark vereinfacht ausgedrückt)


    Abfrage ob man in den blauen Feldern steht

    Wenn ja, Schleife aktivieren

    X Koordiate Spieler = X Koordinate Monster (2 Sachen wären hier zu beachten, womöglich tut Monster nicht laufen sondern sich nur hin und her schieben, als weiteren sollte man womöglich die mögliche Reichweite des Mopnsters, also die X-Koordinate begrenzen, damit es nicht aus dem Bereich hinaus kann. Zusätzlich wäre die Frage ob das Monster wieder zumUrsprung zurück soll, wenn ja hat man sich vorab die Ursprungs-Koordinate zu sichern und ab roten Bereich mit diesem gleich zu setzen)


    Wenn man auf rote Felder steht, Schleife deaktivieren

    Um "JavaSkript" (im Falle der neueren "Programmen", ansonten um "Skripts") kommt man da normal nicht rum, ob man es selbst macht oder sich was fertiges holt und anpasst. Zumindest mir soweit bislang bekannt, doch allerlei Ereignisse finden ja erst satt, wenn man ein Spiel startet (oder lädt).


    Um dies zu umgehen, hätte man ein Spiel im Spiel zu machen, was jedoch auch "JavasSkript" zu nutzen wäre, dass weder jene solchen Sachen noch die Hauptauswahl (/ "Hauptmenü") angezeigt werden, sondern direkt das neue Spiel startet, welches dann zu entsprechenden Bildern führt (samt der Möglichkeit zu überspringen) und dann zu der (eigen gemachten?) Hauptauswahl.

    Ja das ist schon fraglich. auf den Alten laptop kommt der so kaum noch vorran kommt läuft es ohne probleme mit 60 FPS.

    Dann der neuere Laptop mit Intelcore i7 6700 und 16GB Ram , Grafikkarte Nvidia 1070ti läuft es nur mit 15-25 FPS.
    Mein pc der die selbe grafik karte hat, die selben Ram aber nur einen I5 4700 läuft es konstant mit 60FPS.

    bei einen tester von mir den sein PC hat einen Onboard graka und der spiel z.b. mit 100 FPS.

    Ähnliches Verhalten kenne ich mit alten Spielen auf neuen Rechner / "Betriebssystemen", die dann wesentlich besser laufen wenn ein altes "Betriebssystem" "emuliert" wird (je nach Spiel beispielswesie "Dosbox" (besser wäre "Retrobox" wo eine angepasste "Dosbox" enthalten ist), "Virtual" "Win XP" und so weiter). Gegebenenfalls würde bei solch Rechner es auch besser laufen trotz entsprechender "Grafikkarte" und so weiter, einfach eine andere Verarbeitung als "Betriebssystem" ("emuliert").

    Wenn man es so verschieben kann, ginge es auch vorm Sieg, vorm Beginn des Kampfes, während das Ereignis noch läuft und dann den Kampf startet, dann sollte das 2. Reinlaufen nicht geschehen können. Wenn es dennoch passiert, hieße es für mich, dass es anscheinend auch mit dem Warte-Befehl passiert, weil zur Begegnung das Programm einfach sofort doppelt hinterlegt hat und dies dann mit Warte und allem nacheinander abarbeitet. Gewissermaßen ein Fehler der Berechnung des sichs Berührens von beiden Seiten. Aber dafür halt die Änderung mit Ereignis verschieben und gegebenenfalls des Befahls zum Warten.

    Vielleicht ließe es sich lösen, wenn das Ereignis an eine andere Stelle verschoben wird (hier wäre es kein Teleport, was nur den Spieler betrifft, sondern den Ereignis einfach den Ort mittels X-Y-Daten verändern, ohne Darstellungen), vor der Sperre. Gegebenenfalls an eine Stelle wo der Spieler auch am Rande nicht rankommt. Hoffe hab jetzt nichts geschrieben dass nicht geht :D

    Mit 2000 und XP hab ich noch nichts gemacht und größere Figuren hatte ich auch noch nicht, aber könnte an der Einstellung der Kachel liegen (Datenbasis / F9), wenn du von oben dranläufst und dann die Füß / Beine dahinter verschwinden. Wenn du es umstellst, kannste von oben nicht ganz nah ran laufen, aber von unten würde es (Haare) womöglich nicht mehr verschwinden.

    Hätte man auszuprobieren, denn Magie-Reflektion verweist nur auf ein Zustand hin, welcher dort auch den Effekt nutzt mit 100% aber da nichts steht ob der Angriff zurückgeworfen wird (gibt auch eine Fähigkeit Provozieren das den Wert Zielrate um 900 verfielfältigt, aber nicht dass andere Ziele geschützt sind vor gezielten Angriffen, also den klassischen Spott für Beschützer einer Gruppe. Solch Angaben sind etwas grob gehalten ohne genauere Angaben an Auswirkungen, ohne Testen, zu erfahren. zumindest meine Erfahrung bislang). Doch wenn es klappt, wäre es die einfachere Möglichkeit. Falls jedoch nicht nur magische Angriffe zurückgeworfen werden sollen, sondern auch normale Angriffe doer gar Spezielle Fähigkeiten, könnte es nicht ausreichen. Kommt halt drauf an was und wie alles zurückgeworfen werden soll.

    Ich würde mal sagen, dass du (wenn man kein "Java-Skript" nutzen magst) es mit Gew. Ereignissen zu lösen hättest. Wenn man auf Effekte geht, kann man hinten unter sonstiges Gew. Ereignis auswählen. Hab ich noch nicht versucht, doch gegebenenfalls mittels bedingter Verzweigung prüfen ob die Fähigkeit oder besser der Effekt vorhanden ist und der Gegner ein Angriff startet, welcher Schaden anrichten würde. Im Falle dessen, Ziel auf Gegner setzen. Hoffe für den Anfang hilft es, sosnt hätte ich womöglich es erstma selbst umzusetzen.

    Vielen lieben Dank, das hat mir geholfen. Wieder mal eine Frage... ich versuche zwei Akteure gegeneinander kämpfen zu lassen. Die Kampfanimationen habe ich bereits aus dem Figurenerzeuger, nur wo setze ich sie ein? In der Datenbank unter "Gegner" bekomme ich bei dem besagten Akteur seine Animationen nicht in das Bild rein. :D

    Etwas in der Richtung hatten wir letztens im Discord. Für Darstellungen im Kampf gibt es ja eine Seite in der Datenbank. Diese greift auf spezielle Daten im Vorhaben (/ Projekt) zu, was man zum Ändern ein bestimmtes Programm brauch. Datei-Endung sei *.efkefc, Programm Effekseer und der Ordner im Vorhaben heißt \effects. Falls du kein Plugin nutzen magst, wäre dies eine Möglichkeit, gegebenenfalls kannste es aus anderen Bilder in deinem Vorhaben ausschneiden (die erwähnten Akteure) und im Programm einfügen (kenne mich mit dem Programm nicht aus).

    Was ich später raus lese (falls ich mich irre, bitte ich um Verzeihung) und am Anfang bissi spärlich beschrieben wurde, nicht nur die Kämpfe sollen so zufällig ausgewählt werden, sondern auch das Aussehen der Monster auf der Karte, wo man unterwegs ist. Also sozusagen 2-in-1.


    Eine Möglichkeit wäre, mit mehreren "Variablen" zu arbeiten, so viele wie Monster auf einer Karte rumlaufen (kann auf jeder Karte, wo es genutzt wird, wiederverwendet werden, weil neu zufällig ausgewürfelt; Zufall 1, Zufall 2, Zufall 3, ..., also laufen insgesamt 10 Monster auf einer Karte, brauchste 10 "Variablen", auf eine anderen Karte, wenn es wiederverwendet werden soll, beginnt man wieder mit Zufall 1). Das Auswürfeln, kannste im "Teleport" reinpacken, bevor du auf die jeweilige Karte kommst.

    Dann machste Ereignisse (Monster) mit mehreren Seiten und jede Seite wird unter Bedingung (links die Spalte) geprüft, welche Zahl die "Variable" für dieses Ereignis hat (Beispiel Zufall 2). Bei 0, kannste das Bild und die Kampf-Vorbereitung für die Fledermaus nehmen. Bei 1, kannste das Bild und die Kampf-Vorbereitung für den Schleim nehmen. Bei 2, kannste das Bild und die Kampf-Vorbereitung für den Ork nehmen (wenn ich das Beispiel vom "Mr. Fu" nutze).

    Wenn dann nur die „Dateien“ vom „Projekt“, nicht vom „Maker“ generell. Wo die Auflistung der Auswahl wäre, hätte man nachzusehen. Solang es nur ein Eintrag mit einem Befehl ist, was alles weitere dann wo anders als in solch Dateien, mittels des Befehls, ausgeführt wird, ist es denke ich vertretbar. Vor allem wenn man sich wo eine Sicherung macht, falls die durch "Update" oder so überschrieben wird, dass man sich schnell die Zeilen aus der Sicherung rauskopieren kann und in der eigentlichen Datei wieder einfügen kann.


    Besser wäre es natürlich diese 2 Zeilen in einer extra Datei anzulegen, aber dann bräuchte man Ahnung wie man es mit extra Datei es dort einfügen kann (gibt so Befehle, die in die "Hauptdateien" eingreifen und erweitern, soweit ich weiß).


    Was die eigene Auswahl ( / eigenes Menü) angeht, dies ist ohne "Java-Datei" bearbeiten umsetzbar, aber da haste dann halt mit Bilder einfügen, XY-Achse des Spiels und eine bewegende Markierung zum Auswählen zu arbeiten, zumal du dann noch die ganzen Befehle in der Auswahl brauchst. Ist eigentlich schwieriger und kostet mehr Zeit, aber dafür kann man sich mehr anpassen.

    Es gibt auch die Möglichkeit mittels eigener Auswahl, also "Menü", es einzurichten (falls man keine komplette eigene Auswahl möchte, könnte man schauen das man diesen einen Punkt vielleicht in der vorhandenen "Java-Datei" des "Pojekts" anpasst, falls ich nicht falsch denke, ist in der Auswahl ein Platz frei noch was mit reinzunehmen, wenn man im Spiel oder Testen sich die Auswahl ansieht). Und unabhängig ob mittels Gegenstand (Aufgabenbuch) oder einer eigenen Auswahl, kann man es dann mit einer eigenen Seite lösen, was wiederum Bilder brauch, Tastensteuerung um runter und roch zu rollen und die Auflistung der Aufgaben die angezeigt werden sollen (läuft, erledigt, fehlgeschlagen, falls alle anzeigen noch nicht erhalten).

    Willkommen, merkst ja bestimmt schon wie Einfallsreich und helfend hier alle/s sind. Wirst bestimmt deine Freude hier haben, viel Spaß und Erfolg wünsch ich dir. Nicht zu vergessen, stets raus mit deinen Fragen, wenn du mal nicht weiter kommst ;)


    Herzliche Grüße,

    Fis069.

    Willkommen.

    Wie zu merken ist, selbst ohne Hilfsanfrage wird hier schon einiges angeboten.

    Wenn es Bedarf gibt wird sich meist in Kürze was an Lösung oder in dessen Richtung, finden lassen ;)

    Viel Erfolg und Spaß am "makern"

    Eine weitere Möglichkeit wäre mittels "Skript" die Bindung der zwei Bewegungstaste zu entfernen, also einfach leerstehen lassen oder so. Jedoch beim Verlassen diese unbedingt natürlich wieder einbinden, weil diese sonst fehlen könnten.