Beiträge von Korvinus

    Hey Leute, ich hatte Marlex an dem Tag eine Mail mit meiner Kritik geschrieben und er hat mir eben sogar geantwortet.

    Ich habe ihn mal auf diesen Post hier aufmerksam gemacht, damit er zum einen die Kritik und das Lob liest und vielleicht selbst Stellung nehmen kann,

    zum Anderen damit er als erfahrener Spieleentwickler vielleicht den einen oder anderen Tipp im Forum geben kann.


    LG und frohe Weihnachten

    Ich habe die Demo angespielt.


    Gut finde ich die Steuerung im Ringmenü und die Kampfmenüführung. Auch die Story ist wieder einsame Spitze.


    VD1 und 2 waren im Vergleich zu VD3 aber bedeutend liebevoller und Detailreicher gestaltet.

    Der Zeichenstil gefällt mir überhaupt nicht, da irgendwie alle Charaktere ultra spitze Kinns haben und nicht annährend so cool aussehen,

    wie in den alten Teilen. Auch die Tilesets sind finde ich im Vergleich zu den alten Teilen nicht wirklich das Wahre.

    Marlex hätte sich an den Tilesets der alten Teile bedienen sollen und damit einen 3. Teil schaffen, der den anderen Teilen würdig ist.

    Für mich war VD immer eine Legende der Makerszene und es macht mich traurig zu sehen, wie das Spiel nach all den Jahren aussieht.

    Vorallem, da er angibt, dass er für die Grafiken usw. Geld bezahlt hat. Wenn ich sehe welch wunderbare Grafiken z.B. Avery erstellt, finde ich es traurig,

    dass er nicht freie Grafiken aus Foren wie dem hier oder gute Grafiker bezahlt hat.


    Ich weiß, da steckt viel Arbeit und Mühe im Spiel und es klingt vielleicht etwas undankbar, zumal das Spiel kostenlos ist.

    Wäre es ein Spiel von X,Y,Z hätte ich über vieles mehr hinweg gesehen. Aber als VD1 und 2 Fortsetzung von so einem legendären Spieleentwickler

    hätte ich mehr erwartet als das. Ich bin aber mal auf die Vollversion gespannt. Ich hoffe, bis dahin sind einige E-Mails mit Kritik eingegangen und Marlex lenkt ein und gestaltet die Charaktere etwas ernster gezeichnet. Nichtsdestotrotz habe ich, da die alten Teile super waren auch etwas Geld gespendet.


    Ich weiß, es ist nur eine Demo daher rede ich auch nicht von Bugs, wie dass das Elras Buch nicht unter Schlüsselgegenständen auftaucht oder

    man eine Leiche als Asgar anklickt und der Gesprächsdialog für eine andere Person aufploppt.

    Rollenspiele wie Albion, SiegeOfAvalon,FinalFantasy usw haben mich schon immer fasziniert. Als ich dann gesehen habe wie Vampires Dawn erstellt wurde, dachte ich sowas möchte ich auch.


    Durch mein IT Studium kam ich dann auch mit der Programmierung immer mehr in Berührung und kann immer mehr. Leider fehlt mir oft nur etwas die Zeit und das grafische Talent die Fantasie und Ideen die ich habe nach meinen Ansprüchen umzusetzen. Daher habe ich immer wieder alles verworfen, da ich gelernt habe wie etwas besser geht.


    Oft gehe ich auch zu logisch an die Sache und will alles logisch durchplanen und alle Lücken und Eventualitäten durchgehen. Aber wenn ich mir meine Lieblingsspiele oder Serien angucke gibts einfach so oft Logikfehler, dass ich mich mittlerweile damit abgefunden habe, dass nicht alles logisch und sinnvoll abgerundet sein muss.


    LG

    Vielen Dank Jitsu, davor habe ich auch Angst. Ich hatte auch oft gemerkt, dass ich gerade am Anfang wirklich merkbar besser werde.

    Anschließend denke ich dann, dass ich den Anfang nicht so lassen kann und es verbessere. Aber da entsteht halt ein Kreislauf.

    Ich versuche dann wirklich mal Map für Map abwechslungsreich abarbeiten und Stück für Stück erweitern.

    Ich habe mir gedacht, dass ich erstmal die Hauptstory baue, mit allen Orten und Events.

    Wenn diese steht, kommen nach und nach Nebenquests und Events.

    Final Fantasy ist wirklich eine Nummer zu groß wie ich finde.


    Ich rechne damit, dass ich in ca. 2 Jahren als Hobbyarbeit ein gutes Spiel schaffen könnte.

    Ok, danke euch beiden. Dann mache ich das ähnlich. Ich habe zahlreiche andere Projekte beobachtet und mir das was ich gut fand aufgeschrieben.

    Ich versuche es dann bei mir so gut es geht umzusetzen. Das Zeichnen der Helden versuche ich demnächst mal.

    Für Beleuchtung und Parallax habe ich dieses Plugin gefunden:

    http://yanfly.moe/2016/09/17/y…ree-doodads-rpg-maker-mv/

    Ich muss das mal demnächst austesten. In Moment bin ich noch in der Konzept Phase und sammle noch Ideen.

    Ja, mein Problem liegt bisher nicht darin, alle einzelnen Punkte umzusetzen.

    Die Grafiken und Plugins habe ich schon gefunden.

    Bisher bin ich bei früheren Projekten immer ins Stocken geraten, wenn ich mit mappen angefangen habe und dann später bessere Grafiken fand.

    Ich wollte dann nicht alles neu ändern und erstellen. Außerdem entmutigt mich oft, wenn ich die Spiele von anderen Leuten sehe.

    Diesesmal wollte ich direkt alles richtig machen, aber kp wo ich beginnen soll.

    Stück für Stück mappen und dann Events usw oder erst alles mappen dann mit Leben füllen?

    Und Grafiken sind auch sone Sache, da ich noch für die Hauptcharaktere Grafiken suche bzw erstellen möchte und den Introscreen.

    Ich habe schon Plugins gesehen, aber bin noch unsicher.


    Auch beim Mappen bin ich unsicher, ob ich die komplette Map in Photoshop zeichnen sollte oder im Maker bauen.

    Ich möchte auch so liebevoll gestaltete Maps bauen wie die in manchen Spielen.

    Gut wäre irgendwie ein roter Faden was ich in welcher Reihenfolge mache und was ich beachten muss.

    So Leute,


    ich habe jede Menge Ideen für mein Spiel, aber keine Ahnung in welcher Reihenfolge ich was umsetzen kann oder sollte.

    Außerdem möchte ich nicht anfangen und später merken, dass etwas fehlt und alles mühsam nachträglich ändern müssen.

    Irgendwie würde ich gerne anfangen, aber mir fehlt da ein Konzept wie man ein Spiel richtig erstellt und alles beachtet.

    Soll ich erst Grafiken sammeln?

    Soll ich zuerst mappen oder zuerst die ganzen Plugins usw installieren?

    Immer erst eine Map komplett erledigen um spielbare Abschnitte zu haben oder erst alles mappen und dann für alles die Events usw?


    Was ich im Spiel haben möchte sind:

    Individueller Introscreen

    => kein vorgegebenes Zeug vom Maker


    Charakter:

    => Fähigkeiten (Zum Einsetzen außerhalb des Kampfes z.B. Heilzauber)

    => Ausrüstung (Abbildung und An-/Ausziehsystem)


    Items:

    => Anschauen, Benutzen,


    Weltkarte

    => Mit optionaler Schnellreise entdeckter Orte


    Schmiedesystem

    => Items sollen beim Schmied kombiniert werden

    => Man soll sehen, was kombiniert werden kann und was draus wird


    Training

    => Fähigkeiten sollen mit Trainingspunkten erlernbar sein, wenn man eine bestimmte Klasse/Beruf hat und das nötige Level

    => Je nach dem, wie oft etwas eingesetzt wird, verbessert man die selbe Fähigkeit


    Grafiken

    => Tolle Maps mit Parallax mapping

    => Maps teils abgerundet und teils mit Grafikprogramm angepasst

    => Tilesets (habe ich soweit einiges gefunden)

    => Charsets und passende Faces (bekomme ich wohl auch zusammen)


    Lichteffekte

    => Tag und Nacht

    => Fenster und andere Lichtquellen


    Zeitsystem

    => Events sollen per Zeit starten, wie Treffzeit, bestimmte Dinge wachsen nach/werden gepflanzt, Öffnungszeiten, Monster wechseln


    Story

    => Habe ich größtenteils


    Wie macht ihr das?