Lords of War

  • Ich habe lange hin und her überlegt ob ich zum jetztigen Zeitpunkt überhaupt was vom Spiel zeigen soll... Schlussendlich empfinde ich dieses Forum und deren Community als sehr angenehm. Dieses Konzept soll erstmal 'Forum exklusiv' bleiben und wird nirgendwo anders vorgestellt und oder gezeigt.


    Grundlegende Dinge vorweg;


    - Alles, wirklich komplett alles im Game wird von mir selbsterstellt. Von der Grafik angefangen bis hin zur Musik.

    - Der Thread wird immer wieder bearbeitet sobald neues Material vorgestellt wird

    - Ich suche noch Teammitglieder (ich werde hierzu aber irgendwann mal ein Post verfassen, im moment will ich erstmal noch alleine werkeln)

    - Das Spiel wird ein kommerzielles Projekt


    17b43088ca.png


    Der Thread soll erstmal dazu dienen meine Fortschritte hier zu zeigen und mir Meinungen einzuholen. Man darf das ganze hier nicht als Vorstellungsthread des Spieles betrachten. (Falls das nicht genehm ist, soll ein Mod oder Admin den Thread schließen) Man kann es als ein WIP Thread betrachten. Ich brauch sowas einfach um meinen Arsch hoch zu kriegen, da ich stinkend faul bin.

    Bedeutet; Es wird vorerst nichts zur Story, der Welt oder den Charakteren präsentiert. Es muss reichen das im oben geziegten Header die 4 Charaktere die Hauptprotagonisten des Spieles sind und;


    - Das Szenario ist viktorianischer Steampunk

    - Hauptantagonisten sind Hexen (allg. beruft sich die Gegnervielfalt tatsächlich mehr auf echte Dämonen Mythen aus den verschiedensten Ländern)


    Screenmaterial (wohl bemerkt alles WIP):


    7d3a960cba.png

    Hobbledenn:

    Hobbledenn war einst das Verbinungsstück der größten Städte Helwalls. Mittlerweile ist die ehemalige Handelsroute ein Lykaner und Succubus verseuchtes Gebiet. Hier rastet man nicht, von hier aus will man nur schnell nach Aethermoor.


    - Das Fog System ist im moment noch nicht richtig eingebunden und zeigt nicht den finalen Status.

    - Die Bodentexturen bekommen noch ein Feinschliff

    - Die Einfärbung des Screens ist nur zu Testzwecken so und stellt nichtmal ansatzweiße das Endprodukt dar

    - Die Schattierung wird definitiv detailierter und nicht so lala wie hier im Screen.


    Die Sprites habe ich bewusst aus dem Screen entfernt und werden demnächst vorgestellt.

    Das Areral was man hier sieht ist praktisch so gut wie fertig gemappt, es fehlt eben nur der Feinschliff.


    Musik Material (Auch hier WIP):



    Das Maintheme der Raben in stark gekürzter Fassung (Die Raben sind die Hauptprotagonisten des Spiels. Auf dem header sind die zwei Männer bzw. Raben zu sehen)



    Ich belasse es vorerst bei diesen einen Stück. Der Ost zum Spiel wird tatsächlich mit Profi Equip. aufgenommen und arbeitet mit echten eingesungen Choiren. Auserdem wird es in bestimmten Zwischensequenzen Vollvertonung geben. (Auch das werde ich irgendwann zeigen anhand von Trailern)


    Wie gesagt, mit der Zeit folgt mehr Material (es ist natürlich auch bedeutend mehr fertig als wie jetzt im moment gezeigt) Ich bin nur mittlerweile sehr wählerisch geworden wenn es darum geht Material im Internet zu präsentieren, da in der Vergangenheit viel Schund mit meinen Zeug betrieben wurde. Ich hoffe das trotz der mageren Info's ein gewisses Interesse geweckt werden konnte und der Thread so in dieser Form bestand haben darf.




    Story:


    Ein Auszug der Memorien des Schreiberlings.


    Ihr dachtet Hexen wären das abgrundtief böse… mh, sie sind es. Doch in Zeiten wo sich die Lords gegenseitig bekriegen, Stahl auf Stahl und Blut auf Blut trifft, brauch es etwas was selbst die blutgetränkten Knochen der Hexen erzittern lässt. Raben, weder Mensch noch Dämon. Keiner weiß was sie sind, doch ganz Helwall fürchtet sich vor diesen Kreaturen...


    Und Sieben… Sieben von Ihnen haben sie hingerichtet. Dunkler dichter Nebel wird sich bilden, der Taureif wird knistern, die Ernte einer Dürre gleichen und sie werden kommen. Und wenn sie gekommen sind, werden sie suchen und jene finden. Sie werden bittere, grausame und von Hass zerfressene Rache üben, den Raben brüsten sich damit ihren Feinden beim lebendigen Leibe die Haut runterzureißen. Sie werden niemals aufgeben und sie werden niemals knieen. Sieben. Sieben von Ihnen haben sie hingerichtet.


    Die Raben… bekommen immer ihre Rache.


    Startpost wird wieder aktualisiert.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Cube ()

  • Da es bisher ja nur einen kleinen (aber feinen) Einblick in dein Spiel gibt, möchte ich auch nur ein paar kurze Worte dazu beitragen:

    Setting: Viktorianischer Steampunk ist mein Lieblingsgenre, mehr brauche ich dazu nicht zu sagen, denke ich. :D

    Charaktere: Gefallen mir vom Aussehen SEHR gut! Bin gespannt darauf, wenn du sie uns nach und nach vorstellen solltest. :)

    Art-Style: Gefällt mir ebenfalls sehr gut. Sollte für das Setting meines Erachtens etwas düsterer wirken, aber du hast ja schon gesagt, dass sich das noch ändern wird.

    Musik: Dein Beispiel macht Spaß zu hören. Auch an dieser Stelle bin ich gespannt auf weitere Impressionen (insbesondere die von dir genannten Chöre).


    Ich sehe sehr viel Potential für dieses Spiel und freue mich darauf, den Progress deines Spiels nach zu verfolgen! :)

  • Schick! Gefällt mir sehr gut und deine Herangehensweise (alles selbst zu erstellen): Hut ab! Da ist einiges an Arbeit involviert. Vor allem, wenn du auch noch auf Plugins verzichten und trotzdem ein schickes Game erstellen möchtest.


    Eine Frage zu deinem Screenshot: Ich bin etwas verwirrt von diesen "Steinsäulen", die immer an Wand-Tiles enden. Ist das Zufall oder steht die Ebene mit dem Haus "auf Stelzen"? Ist für mich optisch schwer zu identifizieren. Siehe mein markierter Anhang: Die Stelze links ist gleich lang wie die rechts markierte, steht aber auf einer höheren Ebene. Trotzdem ist die oberste Plattform eine Ebene. Die mittere Markierung sieht aus, als ob diese auch den Boden berührt - komisch. (alles unter der Voraussetzung, dass das wirklich "Stelzen" sind ^^)


    Bin da sehr kleinlich - aber sowas stört mich optisch total und wenn du das Spiel kommerziell verkaufen möchtest, solltest du auf solche Kleinigkeiten achten, um kein Störgefühl bei deinen Spielern zu erzeugen.

  • Dank an euch beiden für die Rückmeldungen



    Reduction


    Ich muss dazu sagen das das Setting auch Teile des Cyberpunk nutzt. Klar, es wird düster, dreckig, rostig, verqualmt und verregnet, trotzdem wird es ein paar kleinere Veränderungen geben, die man so im ersten Moment vllt. nicht erwartet. Naja, falls du die Bücher von Jules Verne gelesen hast, dir diese gefallen haben, könnte dir auch Lords of War gefallen. Was die Sache mit dem 'Düster' innerhalb des Screenshots betrifft muss ich einfach dazu sagen das das so schwache Fog System dazu beiträgt... wird sich alles noch ändern.



    Blackfield


    Vorweg, die mittlere Steinsäule die von dir eingekreist wurde, darfst du dir vorstellen wie ein Gebilde das man in Tropfsteinhöhlen vorfindet. Es ist eine Steinform die von der Decke hängt, ist nur schwer zu erkennen da ich, wie bereits erwähnt, die Schatten bisher nur als Platzhalter eingefügt habe.


    Die linke Säule ist prinzipiell richtig und falsch zu gleich. Wir befinden uns im 2D Raum, Erhebungen können demnach nur begrenzt dargestellt werden. Nun könnte man sagen genau an dieser Stelle ist oberhalb beim Haus eine Erhebung die es erlaubt das die Steinsäule genau so lang ist wie die anderen... Die wenigsten werden aber diese Vorstellungskraft mitbringen, wird also abgeändert. Dürfte aber aus rein optischer Natur der einzige Fehler in der Map sein. Ich muss dazu sagen das die Map 200x150 Tiles groß ist, da kann man sowas schonmal übersehen, vorallem da ich wirklich wahllos irgendwas abgeknipst habe auf der Map. Ich dank dir auf jeden fall für das hinweißen.



    Ich habe mir erlaubt im Startpost eine kleine Information bezüglich des Screens einzufügen.

  • Was neues aus der Rubrik Musik:

    Das Maintheme der Raben in stark gekürzter Fassung (Die Raben sind die Hauptprotagonisten des Spiels. Auf dem header sind die zwei Männer bzw. Raben zu sehen)


    Ein erster Storyfetzen oder aber auch
    Ein Auszug der Memorien des Schreiberlings.


    Ihr dachtet Hexen wären das abgrundtief böse… mh, sie sind es. Doch in Zeiten wo sich die Lords gegenseitig bekriegen, Stahl auf Stahl und Blut auf Blut trifft, brauch es etwas was selbst die blutgetränkten Knochen der Hexen erzittern lässt. Raben, weder Mensch noch Dämon. Keiner weiß was sie sind, doch ganz Helwall fürchtet sich vor diesen Kreaturen...


    Und Sieben… Sieben von Ihnen haben sie hingerichtet. Dunkler dichter Nebel wird sich bilden, der Taureif wird knistern, die Ernte einer Dürre gleichen und sie werden kommen. Und wenn sie gekommen sind, werden sie suchen und jene finden. Sie werden bittere, grausame und von Hass zerfressene Rache üben, den Raben brüsten sich damit ihren Feinden beim lebendigen Leibe die Haut runterzureißen. Sie werden niemals aufgeben und sie werden niemals knieen. Sieben. Sieben von Ihnen haben sie hingerichtet.


    Die Raben… bekommen immer ihre Rache.


    Startpost wird wieder aktualisiert.