Was ich alles wissen muss, um eine eigene Figur zu erstellen.

  • Ich habe hier nun schon einige tolle Bilder von selbsterstellten Figuren gesehen und jetzt, da mir klar wurde,
    das es, auch unabhängig von Tilesets, möglich ist eigene Grafiken von Spielcharakteren einzufügen, will ich natürlich auch unbedingt einen eigenen Charakter erstellen und alles darüber erfahren, was ich dazu beachten muss. :)

    Mich würden also Dinge, wie die Grösse des Bildes, das Dateiformat, wie sie letztlich ins Spiel eingebunden werden und auch alles andere dazu, interessieren.
    Es wäre toll, wenn mir eben jemand sagen könnte, wie dieser ganze Prozess von statten geht.

    Vielleicht gibt es ja auch ein tut dazu, das ich übersehen habe. (Mit der Suchfunktion fand ich nix.)

    Würd mich freuen. :)

  • Die wichtigsten Daten zu allen resourcesn findest Du in der Hilfe des Editors.


    In Kurzform für Sprites: Die Bildgröße ist egal, solange die Struktur stimmt - entweder ein einzelnes Sprite aus 3x4 gleich großen Zellen, oder 4x2 Sprites aus gleich großen Zellen (dann 12x8 Zellen)

    Immer und grundsätzlich PNG, aber niemals mit MS Paint bearbeiten - Mircosoft's Programm zerstört die Transparency bei jedem PNG.

  • Falls einem der Generator nicht ausreicht, kann man vieles außerhalb des RPG Makers anstellen. Zum einen gibt es zahlreiche Programme, welche dir unter die Arme greifen. Das ist besonders dann nützlich, wenn man künstlerisch nicht so begabt ist oder einem das ganze selbst zu pixeln einfach zu aufwändig ist. Ich schmeiß jetzt einfach mal zwei Sachen in den Raum, mit denen ich aber selbst keine Erfahrung gemacht habe: Spriter Pro: RPG Heroes Pack und Game Character Hub. Ähnlich wie der Generator aus dem Spiel, kann man diese nehmen, um schnell zu einem halbwegs individuellen Sprite zu kommen. Halbwegs, da man hier natürlich genauso auf die jeweiligen Assets angewiesen ist. Wie umfangreich die werkseitig in den beiden Programmen sind, das kann ich dir nicht sagen.


    Bist du jedoch fit in Sachen Pixelkunst, oder wie ich im Editieren (haha), dann kannst du auf diese Generatoren verzichten. Oben steht ja schon einiges, aber nochmal ein bildliches Beispiel anhand einiger alter Sprites, die ich anfangs mal erstellt habe. Sie verdeutlichen die grundlegenden Regeln. Ich versteck die Ausführungen im Spoiler, da sie sonst den Thread zu sehr aufblähen.



    Unterm Strich kann man das auch ganz gut nochmal hier nachlesen. Wie du dir sicher denken kannst, wie so vieles in Bezug auf den RPG Maker, natürlich in englischer Sprache. Ich glaube das ist die erste Sache, an die man sich gewöhnen muss, haha.


    EDIT: Weshalb ich den Link dazugestellt habe: Unter "So what?" ist nochmal kurz auf den Einsatz von GIMP eingegangen - das Grafikprogramm, welches ich dir erstmal empfehlen würde. Eines der wichtigsten Features ist hier die Möglichkeit, sich ein Raster anzeigen zu lassen. Zum Beispiel 48x48 Pixel. Dann musst du nicht solche Farbspiele durchführen, wie sie bei den Beispielgrafiken im Spoiler vorkommen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Tabory ()

  • Vielen Dank, Andar und waynee95! :)

    Tabory. Alter. Du bist ja krass! ^^ Du arbeitest für mich ja grad an zwei Baustellen gleichzeitig.
    Auch dir vielen Dank für deine Hilfe!:thumbup:

    Das sind wirklich viele nützliche Informationen. Da muss ich mich erstmal in Ruhe durchwurschteln.
    Jedoch ist die englischsprachige Hilfe für mich leider nicht besonders nützlich, da es mit meinen Englischkenntnissen leider nicht so weit her ist.

    Spriter gefällt mir sehr gut. Pixeln ist damit auch möglich und so individuell wollte ich meinen Sprite auch erstellen können. Doch ich denke, das ich mein Glück erstmal mit GIMP, der günstigeren und vor allem bereits vorhandenen Variante, versuchen werde. :) Deine Pics, Tabory, und die zugehörigen Beschreibungen, werden mir auf jeden Fall dabei nutzen.

    Dank euch. :)

  • Gerne. Das sind ja alles Dinge, die ich mich anfangs selbst gefragt habe. Anfangs hab' ich zum Beispiel versucht, die Sprites ohne Hilfsmittel wie Raster oder Pixelmessung zu justieren. Hat keinen Spaß gemacht, das kann ich dir sagen, haha.


    Vielleicht ist dein Avatar auch ansteckend. Bezüglich Lehrer und so. Alles gut, solang mich keiner umbringen will. Kranke Serie im Übrigen, haha.

  • Ja, ich kenne sowas - jede Menge arbeit und alles für die Katz. ^^ 

    Vielleicht ist dein Avatar auch ansteckend. Bezüglich Lehrer und so. Alles gut, solang mich keiner umbringen will. Kranke Serie im Übrigen, haha.

    Hehe, ja. Gut möglich. ;) Die Sendung ist echt cool, habe sie erst vor Kurzem beendet. Finde nicht alles an ihr besonders gelungen, doch allein Koro Sensei macht sie sowas von sehenswert! :)

  • Ich hab die Serie noch gar nicht zu Ende geschaut. Detektiv Conan kam dazwischen - und von ihm gibts ja so einiges zu sehen! Wiederhole es gerade von Anfang an, haha.


    Das kleine Off-Topic sei bitte erlaubt. Wir sind ja noch etwas familiärer hier!