Kurze Vorstellung

  • Schönen guten Abend!


    Ich habe mich vor Kurzem hier in eurem Forum angemeldet, da ich auf der Suche nach einer aktiven Community in Sachen RPG Maker war bzw. immernoch bin. Wenn man sich ein wenig im Netz umschaut, dann merkt man ja doch zu meinem Bedauern, dass das ganze Ding um den RPG Maker nicht mehr allzu taufrisch ist. Nachdem ich mich gerade in der Hoffnung, dort zumindest einen verschlafen mürrischen Menschen zu treffen, auf eurem Discord angemeldet habe, wurde ich zumindest was das anbelangt, positiv überrascht. Ziemlich voller Laden dort. Erwartungen hier schon einmal übertroffen! Da im Discord gerade jedoch hitzig diskutiert wird, nutze ich die Gelegenheit, mich in Ruhe im Forum vorzustellen.


    Ich bin zurzeit 29 Jahre alt, komme aus NRW und studiere die Fächer Germanistik und Biologie auf Lehramt. Nur noch eine mündliche Prüfung vom Abschluss entfernt und netterweise mit ein wenig Freizeit gesegnet, nutzte ich gerade die Zeit und spiele mit dem RPG Maker herum. Ich besitzte im Moment die RPG Maker 2k3, XP und MV (ich meine aus der vorletzten Steam-Aktion). Mit dem MV konnte ich bereits einige Zeit verbringen. Wie so viele von uns bin ich ein riesen Freund von Konsolenspielen aus Kindheitstagen und habe schon seit langem die fixe Idee, etwas Nostalgisches nachzubauen. Natürlich war das wie bei vielen zunächst eine grobe Vorstellung, aber mit der Zeit bin ich dann zuversichtlicher geworden, zumindest ein kleines Spiel stämmen zu können. Es soll ganz klassisch in die Richtung einer Hommage eines 'Zelda: A Link to the Past' oder 'Secret of Mana' gehen, jedoch wegen der Vorgaben des Makers mit einem rundenbasierten Kampfsystem.


    Die ersten Wochen habe ich mich mit den FSM Tilesets und dem Weltenbau beschäftigt, war damit auch zufrieden und soweit recht fortgeschritten, kam dann aber beim Pixeln eines Titelbanners zu der Erkenntnis, dass mir die Grafiken für ein Retro-Game doch ein wenig zu "bieder" erscheinen. Kurzum habe ich mir die Time Fantasy Assets von Despain / Finalbossblues besorgt, welche genau das sind, was ich mir vorstellte. Er arbeitet zudem aktiv an seinen Assets und ist prima zu erreichen, also gute Voraussetzungen. Vom Können und aus zeitökonomischen Gründen möchte ich mich nicht allein auf meine eigenen Pixelkünste verlassen, auch wenn ich vor Jahren viel in Sachen Minecraft gepixelt habe. Hilfe bräuchte ich daher besonders in Sachen Plugin- und Script-Angelegenheiten. Ich habe zwar die letzten Tage viel Vorarbeit geleistet und beinahe alles Nötige zum Laufen bekommen, aber an ein paar Sachen harpert es dann doch noch. Leider habe ich nicht so die große Peilung von JavaScript, was ich ab und an etwas schade finde. Durch Recherche und aktives Fragen schlägt man sich halt so durch. Mitunter ein Beweggrund, mich in eurem Forum anzumelden. Zwar sind viele Antworten in englischen Bereichen des Netz zu finden, aber schöner ist für mich natürlich eine deutsche Community. Umgangssprache und so!


    Hier kommt ihr ins Spiel! :D


    Ich freue mich daher euch ein wenig kennen lernen zu dürfen und werde euch zumindest die nächsten Tage mit einigen Fragen meinerseits auf Trab halten! Glaube, ihr besitzt viel Erfahrung in Sachen RPG Maker, die mir noch fehlt. Ich werde natürlich mein Bestmöglichstes geben, um meinen eigenen Anteil beizutragen. Natürlich nur da, wo angemessen, bei allem anderen halte ich mich gepflegt zurück :> Eventuell kommt heute schon ein erstes Thema auf euch zu - ein Script-Unverständnis meinerseits hat mich leider jäh aus dem coolen Maker Flow gerissen.. Hatte eigentlich vor, den englischsprachigen Ersteller zu kontaktieren, aber vielleicht habt ihr dafür ja auch eine Lösung parat.


    In diesem Sinne nochmals schöne Grüße an alle!


    Wir werden uns an anderer Stelle bestimmt wiederlesen! :D


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Tabory ()

  • Huhu^-^ und herlich Willkommen, Tabory . :)


    Hab' auch mal Lehramt studiert (Germanstik und Gesellschaftswissenschaften für die Primarstufe), aber konnte es leider nicht abschließen, daher freut es mich, dass es bei dir sehr gut zu laufen scheint.^^

    Hommage eines 'Zelda: A Link to the Past' oder 'Secret of Mana'

    Das klingt schon mal voll nach meinem Geschmack! Bin gespannt, wie du das umsetzen wirst.


    Auf meine Hilfe kannst du jedenfalls auch zählen und genrell bist du hier sehr gut bei uns aufgehoben.


    Achja, und zum Thema "hitzig diskutieren". Ich bin an sich ganz lieb:S, außer ich bin es nicht.8o

  • Herzlich Willkommen bei uns :)


    Die Tilesetwahl finde ich ausgezeichnet :D Time Fantasy ist ein schönes Pack mit einem niedlichen Retrostil und ich bin gespannt, was du damit machen wirst ^^


    Zögere auch nicht, dein Projekt bei Bedarf mal vorzustellen! Würde mich echt interessieren, wie das so aussehen wird.

    Ansonsten stell deine Fragen ruhig im Pluginbereich, da ist eigentlich immer jemand zur Stelle, um zu helfen - denn wir haben einige talentierte Scripter hier.


    Hoffe du hast viel Spaß hier und kannst auch einiges für dein Spiel mitnehmen :)

    ~Most gods throw dice, but Fate plays chess, and you don't find out til too late that he's been playing with two queens all along ~


    banner_busts_chars_ressources.png       banner_busts_chars_ressources.png  

  • Gruß an alle! ^^


    Vorstellung folgt, wenn ich etwas Handfestes habe. Momentan ist mein Projekt ein Skelett aus Plugins und Skripten, haha.


    Noch ein Lehrämtler :0


    Ja, hab in den letzten Vorstellungen gesehen, dass es hier ein paar zukünftige Kollegen gibt :> Mal sehen, ob am Ende noch viel Zeit fürs Spielebasteln bleibt, haha. Habe auch den fixen Gedanken, den Maker mal in der Schule auszuprobieren! Finde, er wäre in der Theorie super einsetzbar als interdisziplinäres Medium vieler Fächer, u. a. Deutsch, Informatik, Kunst, aber auch Mathematik und Physik - in Hinsicht auf Variablen und Formeln zum Beispiel. Natürlich gibt es ein paar Hindernisse, aber ich könnt mir vorstellen, dass Kids schon Bock hätten, was Einfaches im Maker zu basteln. Würd sie glaub ich eher motivieren als Programme wie Scratch und Ähnliches. Kann mir zwar nicht vorstellen, sowas in einer Musterstunde des Referendariats zu machen, aber wenns in Deutsch dann später in Richtung Erzählen, Dramaturgie oder Regie geht, kann man da viel machen. Besonders, wenn man noch andere Fachlehrer wie dich begeistern und so Synergien nutzen könnte, haha.


    So. Genug gesponnen, sind ja hier nicht im Didaktik-Seminar :D

  • Ja, hab in den letzten Vorstellungen gesehen, dass es hier ein paar zukünftige Kollegen gibt :> Mal sehen, ob am Ende noch viel Zeit fürs Spielebasteln bleibt, haha. Habe auch den fixen Gedanken, den Maker mal in der Schule auszuprobieren! Finde, er wäre in der Theorie super einsetzbar als interdisziplinäres Medium vieler Fächer, u. a. Deutsch, Informatik, Kunst, aber auch Mathematik und Physik - in Hinsicht auf Variablen und Formeln zum Beispiel. Natürlich gibt es ein paar Hindernisse, aber ich könnt mir vorstellen, dass Kids schon Bock hätten, was Einfaches im Maker zu basteln. Würd sie glaub ich eher motivieren als Programme wie Scratch und Ähnliches. Kann mir zwar nicht vorstellen, sowas in einer Musterstunde des Referendariats zu machen, aber wenns in Deutsch dann später in Richtung Erzählen, Dramaturgie oder Regie geht, kann man da viel machen. Besonders, wenn man noch andere Fachlehrer wie dich begeistern und so Synergien nutzen könnte, haha.


    Da denke ich aber auch schon dran! Zumindest als AG wird sich das doch prima umsetzen lassen :) Wer weiß, vielleicht findet man ja sogar ein paar ähnlich gestrickte Kollegen. Ich hoff's :D