Mystic Tales of Mana

  • Update 29.06.19:

    Heute habe ich mit dem entwerfen des Talentbaums bekonnen. Das ganze sieht halt noch chaotisch aus, weil die ganzen Talente noch angelegt und zugeordet werden müssen.
    Es wird drei Bäume geben: Körper, Techniken und Zaubersprüche. Man wird nicht genügend Punkte bekommen um alle Fähigkeiten freizuschalten, dafür kann man die Punkte aber wieder zurücksetzen.


    Hey! Und ich habe meinen ersten Unterstützer auf Patreon! Ich bin immer ein bisschen Stolz, wenn mich jemand auf diese Art unterstützen möchte. Genauso bei Kickstarter, auch wenns nicht geklappt hat.
    Es zeigt mir, dass die Leute vertrauen zu mir haben, dass ich nicht mit dem Geld abhaue und dass ich das Projekt zu Ende bringe.

     

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ZwenZockt ()

  • Leider wars die letzten Tage ja extrem heiß und da war die Lust nicht so groß vorm Rechner zu hängen, darum auch die späte Rückmeldung auf deinen Post verzeih. ^^;


    So aber nu, das hab ich sehr gerne gemacht, =) ich freu mich ja immer wenn ich so alte Perlen bzw. Spiele, die in der Machart von alten JRPGs gemacht wurden sehe. =)


    Echt?! Das sind ursprünglich 2 Chars aus den Star Wars Filmen?! Kann ich mich gar nicht mehr dran erinnern, is schon so lange her, dass ich die mal gesehen habe. XD Sehr coole Sache lach*g* aber dann brauchst du dir darum auch keinen Kopf mehr zu machen. =)


    Sehr gut, das hör ich gerne, wenn der Char auch rennen kann, ^^ ah ok ja dann weiß ich was du meinst, das gibt’s ja in einigen Games, das die Ausdauer drunter leidet, wenn man rennt, die Waffe schwingt etc. =)


    Die Idee mit den Portalen ist auch klasse, das erleichtert es einem dann enorm, wenn man nicht wieder über die ganze Karte rennen muss um an einen anderen Ort zu gelangen. =D


    Ja gut, das find ich aber jetzt nicht schlimm wenn’s bei der Wahl zwischen Männlein oder Weiblein keine allzu großen Unterschiede, außer in den Kommentaren gibt, muss ja jetzt auch nicht zwingend sein. =)


    OHA! Da werde ich hellhörig, XD dass man Gold beim verkaufen von Artefakten bekommen kann, aber ich hör auch hinaus, das man da vorsichtig sein muss, bestimmt geben sehr wertvolle Artefakte gutes Geld aber wären sicher auch im Spiel arg hilfreich, da hat man dann die Qual der Wahl. XD


    Die Idee mit dem Skilltree gefällt mir sehr gut, ich bin gespannt wie du das noch weiter machen wirst. =D

  • Update vom 06. und 10.07.19

    Die Minengilde Erd- und Obergeschoss

    rpgmaker-mv.de/attachment/8135/ rpgmaker-mv.de/attachment/8136/


    Heute kam im Reddit-Forum auch wieder die Frage mit dem Titelnamen auf. Copyright usw.

    Diese Frage beschäftigt mich nach wie vor und ich bin immer noch auf keine Alternative gestoßen.

    Es geht sich ja nicht nur ums Markenrecht, auch um den Vorwurf, ich möchte durch die Namensähnlichkeit mit den Serien "Tales of" "of Mana"

    profit machen. Den Vorwurf kann ich nachvollziehen.

    Aber ich finde keinen Titel der mehr für meine geplante Spielereihe zutrifft, als (Mystic) Tales of Mana.

    Und je länger ich hier nicht zu einem Ergebnis komme (neuer Name), desto schwieriger wird es auch, mich für einen neuen zu entscheiden und dem alten

    loszulassen.

  • Naja gibt viele Spiele mit Tales am Anfang, da wirst du wohl keine Probleme bekommen, auch weil noch Mystic davor steht.

    Denke eher das "of Mana" könnte Probleme bereiten, aber ich weiß nicht wie die Lage aussieht im zusammenspiel mit dem ganzen Namen.

    Entweder Anwalt fragen oder sich was neues ausdenken.

    Mystic Tales of Grünhain vielleicht?^^

  • "Mystic Tales of Mana" find ich persönlich eh zu lang. xD Nenn die Serie doch einfach schlicht "Mystic Tales". Das hätte mehrere Vorteile. Du bist auf jeden Fall die rechtliche Problematik mit dem "Tales of..." los. Außerdem hast du dann auch nicht mehr das klischeehafte "X of Y". :D Die Spielereihe hätte dann zudem einen kürzeren, einprägsamen Namen. Um dir einen Eindruck zu verschaffen:


    • Mystic Tales - Das vergessene Reich

    • Mystic Tales - Der verlorene Gott

    • Mystic Tales - Die Drachenkriege

    • Mystic Tales - Der Schatten des Nekromanten


    LG Tw0Face

  • Mystic Tales ist auch einer der Namen die ich auf der Liste stehen habe.


    Sowie: Mana - A mystical World

    Mana Tales

    Sword and Mana

    Mystical Mana

    Mystic Chronicles

    Beregars Chronicles (Beregar ist ein wichtiger Charakter in meinen Geschichten)

    Beregars Tales

    (The) Mana Universe

    Masters of the Universe (kommt mir so komisch bekannt vor :D)


    Aber von allen würde mir Mystic Tales als alternative tatsächlich am besten gefallen.

    Ich starte mal eine Umfrage

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ZwenZockt ()

  • Hast Du Dich denn mal versucht schlau zu machen, ob das überhaupt Probleme geben würde?! Ich glaubs nämlich eher nicht, denn es gibt noch mehr Titel die Tales of im Namen haben als die bekannte Tals of Reihe...

    Der Titel Mystik Tales würde mir persönlich auch sehr gut gefalle und er ist nicht zu weit weg vom ursprünglichen Titel, =)

  • Hast Du Dich denn mal versucht schlau zu machen, ob das überhaupt Probleme geben würde?! Ich glaubs nämlich eher nicht, denn es gibt noch mehr Titel die Tales of im Namen haben als die bekannte Tals of Reihe...

    Der Titel Mystik Tales würde mir persönlich auch sehr gut gefalle und er ist nicht zu weit weg vom ursprünglichen Titel, =)

    Ja, ich hatte schon mal eine Anfrage mit dem Titel "Tales of Mana". In erster Instanz würde man den Namen sehr wahrscheinlich durchbekommen. Aber es könnte auch zu einer Prüfung wegen Namensähnlichkeit kommen.

  • Mystic Tales gibt es eine Romanreihe, ich würde den Namen trotzdem nehmen an deiner Stelle.

    Ehrlich irgendwann ist wirklich alles mal irgendwann benutzt worden.

    Der Name für ein Projekt den ich irgendwann mal zusammengesetzt hatte, war nach googlen der Name einer Welt in einem anderen Spiel.

  • Hey Zwen,

    je nachdem wie lange die letzte Kampagne zurückliegt, würde ich vielleicht erst nochmal ordentlich an der Reichweite schrauben, bevor Du eine neue startest. Marketing ist etwas, mit dem wohl viele Entwickler (mich eingeschlossen) so ihre kleinen Kämpfe haben. Wenn sich aber abseits des Spiels im Bereich sozialer Medien oder Kontakten zu ("neudeutsch") Influencern nicht viel verändert hat, würde ich mir erst nochmal mindestens ein halbes Jahr nehmen das Projekt international bekannter zu machen, da Kickstarter genau wie Patreon meist nur die Leute anzieht, welche auf anderem Wege von der eigenen Präsenz dort erfahren haben. Die Kampagnen selbst sind für Außenstehende relativ leicht zu übersehen. :/

    Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen und lass uns gerne wissen, wie Deine Erfahrungen im Bezug auf Kickstarter am Ende ausschauen. :)