Winter-BMT 2022/23 - Das RPG-Atelier lädt ein zum Communitytreffen in Bremen

  • Vorab erstmal vielen Dank an die Admins, dass ich das hier posten darf und an Kentaro fürs Vermitteln!


    Vom 27. Dezember 2022 bis 3. Januar 2023 findet in Bremen das Winter-BMT (Bremer Maker-Treff) 2022/23 statt. Ursprünglich 2003 von Daen vom Clan und Ineluki als NATO (Nordallianz Treffen-Organisation) gegründet und 2011 unter neuer Führung umbenannt ist das BMT das größte und älteste Communitytreffen des RPG-Ateliers und wahrscheinlich der gesamten deutschen Makerszene. Wir sehen uns aber nicht als elitärer Club, sondern haben uns schon immer gefreut, wenn Gleichgesinnte von außerhalb zu uns gestoßen sind. Deshalb möchte ich euch das BMT jetzt auch mal direkt vorstellen. Scheut euch nicht, Fragen und Anregungen zu posten, wir freuen uns über jeden, der Interesse zeigt.

    Wie kann ich mir das Treffen grob vorstellen?

    Wir mieten uns zweimal im Jahr (Anfang August und über Silvester) für etwa eine Woche ein Jugendzentrum in Bremen, das wir dann normalerweise ganz für uns haben. Es gibt in den Nebengebäuden noch andere Mieter, mit denen haben wir aber in der Regel wenig Kontakt und uns schaut auch niemand vom Jugendhaus über die Schulter. Wir haben eine gut ausgestattete Küche, nach Geschlechtern getrennte Duschen, einen Raum mit Beamer für Filme und Spiele, eine große Turnhalle, einen Billardtisch und weitere Räume für verschiedenste Aktivitäten. Geschlafen wird auf Luftmatratzen, Isomatten und ggf. Sofas, wobei wir darauf achten, dass sowohl Nachteulen als auch Frühaufsteher den passenden Schlafplatz finden, wo sie ungestört sind.


    Es gibt diverse von der Community organisierte Events, die je nach Interesse von Treffen zu Treffen etwas variieren können. Tradition hat der Silvester-Galaabend mit großem Buffet und Bühnenprogramm, außerdem gab es in der Vergangenheit zum Beispiel Poker-, Mahjong- und Magicturniere, Rollenspielrunden, einen Horrorspieleabend (zuletzt mit The Quarry), Präsentationen von Spielen und Spieleentwicklungsthemen, gemeinsame Kinobesuche und diverse Sportevents wie Dodgeball, Volleyball und Schwertkampftraining (ja, mit echten Schwertern). In der Vergangenheit hatten wir auch ab und zu Makerwettbewerbe, die in den letzten Jahren mangels Interesse ausgesetzt wurden, aber wer weiß, wenn ein paar neue Gesichter auftauchen, lässt sich auch das auf jeden Fall einrichten. Natürlich sind alle Programmpunkte freiwillig und es findet sich auch immer eine Gelegenheit, gemeinsam Brettspiele zu spielen, an irgendeinem Projekt zu basteln oder einfach bis tief in die Nacht in der Küche zu sitzen und über das Leben, das Universum und alles was sonst noch so ist zu diskutieren.

    Wie läuft die Organisation ab?

    Momentan übernehme ich die Hauptorganisation, das heißt, ich übernehme die Planung vorab, spreche mit dem Vermieter, verwalte die Finanzen und bin Ansprechpartner, falls es vor Ort Fragen oder Probleme gibt. Dazu gibt es ein Team aus 3-5 weiteren Orgas (je nach Teilnehmerzahl), die für den reibungslosen Ablauf vor Ort sorgen. Beim Rest sind wir darauf angewiesen, dass alle Teilnehmer gemeinsam anpacken. Aufgaben wie Spülmaschine ein- und ausräumen, Essensausgabe, Müll rausbringen und Hausputz sind über ein Dienstesystem geregelt. Ihr könnt bei der Anmeldung angeben, was davon ihr am liebsten übernehmen wollt und bekommt vom System eure Dienste zugeteilt. Meistens läuft das auf eine halbe Stunde bis Stunde Arbeit pro Tag raus, dafür haben dann aber ein sauberes Gebäude, ohne einen Putzdienst bezahlen zu müssen.


    Die Organisation der Events läuft ebenfalls gemeinsam, teils im Voraus und teils ganz spontan vor Ort. Wenn ihr irgendwas organisieren möchtet oder euch etwas wünscht, was ihr nicht selbst organisieren könnt, macht am besten einen Thread im Multimediaxis Communitytreffen-Unterforum auf oder meldet euch bei einem der Orgas, dann können wir dafür sorgen, dass ihr einen Raum, einen Platz im Zeitplan und bei Bedarf die nötige Ausstattung (Beamer, Soundsystem, Pokersets, Sportgeräte, ...) bekommt. Das Orgateam bringt eine ganze Menge Material für den täglichen Bedarf und die Events mit, wir sind also normalerweise ganz gut mit allem ausgestattet, was man so brauchen könnte.

    Wie sieht es mit Verpflegung aus?

    Es gibt ein Team aus Köchen unter Leitung des Küchenorgas, das jeden Abend gegen 18 Uhr ein gemeinsames Abendessen in einer fleischigen und einer vegetarischen Variante zubereitet. Was genau es gibt, hängt davon ab, welche Köche wir finden und was sie sich zutrauen. Klassiker sind zum Beispiel (mildes) Chili con Carne, Käsespätzle, Spaghetti Carbonara, japanisches Curry und Burger. Dazu gibt es meistens einen gemischten Salat. Den genauen Speiseplan hängen wir spätestens am ersten Tag des Treffens aus, meistens posten wir ihn auch vorab im Forum. Da natürlich niemand alleine für so viele Teilnehmer kochen kann, freuen sich die Köche immer über freiwillige Helfer, die Zutaten schneiden oder mal auf einen Topf aufpassen, selbst wenn es nur für eine halbe Stunde ist. Das gemeinsame Abendessen kann pauschal für 5€ am Tag gebucht werden.


    Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, dass ihr euch selbst verpflegt, etwa weil ihr euch vegan ernährt, euch der Speiseplan nicht zusagt oder ihr glaubt, ihr kommt damit günstiger weg. Es gibt in Laufweite ein Einkaufszentrum mit Aldi und einen Edeka und ihr könnt die gesamte Küchenausstattung mit benutzen, so lange ihr Rücksicht darauf nehmt, dass ihr dem Küchenteam nicht im Weg seid. Wir haben eigentlich immer Einzelpersonen und kleine Grüppchen, die das so machen.


    Eine Ausnahme ist der oben angesprochene Galaabend, bei dem alle Teilnehmer eingeladen sind, zum Buffet beizutragen. Wenn ihr eine Idee habt, gebt euer Rezept an den Küchenorga durch, dann besorgt das Einkaufsteam rechtzeitig die Zutaten und ihr könnt loslegen. In den letzten Jahren kamen immer wahnsinnig tolle und vielfältige Gerichte zusammen. Meine persönlichen Highlights waren Kartoffelsalat, Tacosalat, Lasagne, Bratreis, Kartoffelgratin, Mousse au Chocolat und Kuchen.


    Zusätzlich besorgen wir Frühstück mit Brötchen, Aufstrich, Wurst, Käse und diversen Cerealien. Wir haben zwei Kaffeemaschinen und es findet sich eigentlich immer jemand, der eine Packung Kaffeebohnen oder -pulver spendiert.

    Was kostet der Spaß?

    Das BMT ist nicht auf Gewinn ausgerichtet, entsprechend versuchen wir, den Preis so niedrig wie möglich zu halten, aber leider steht uns wie allen anderen auch die starke Inflation der letzten Monate etwas im Weg. Um trotzdem so vielen Teilnehmern wie möglich entgegenzukommen, haben wir den Preis in zwei Teile gesplittet:


    Der Grundpreis deckt die Miete, das Frühstück und den täglichen Verbrauch an Putzmitteln, Toilettenpapier, Benzin für das Einkaufsteam und ähnlichem. Wenn ihr nur kurz rein schaut, zahlt ihr keinen Grundpreis, bei einer Übernachtung 15€ und ab zwei Übernachtungen 70€.


    Wenn ihr am gemeinsamen Abendessen oder am Galabuffet teilnehmen wollt, berechnen wir pauschal 5€ pro Tag, an dem ihr da seid, egal ob ihr die Variante mit oder ohne Fleisch wählt. Bei der Anmeldung vorab habt ihr momentan nur die Möglichkeit, die Teilnahme am Abendessen für euren gesamten Aufenthalt anzugeben. Falls ihr nur an einzelnen Tagen interessiert seid und euch an anderen Tagen selbst verpflegen möchtet, meldet euch einfach wenn ihr ankommt bei mir, dann lässt sich das regeln.


    Wer bis spätestens 2 Wochen vor Beginn des Treffens die Gebühr überweist, bekommt zusätzlich 20% Frühbucherrabatt. Das gibt euch eine ganz ordentliche Ersparnis und uns mehr Planungssicherheit.


    In Summe kostet das Winter-BMT 2022/23 für die volle Zeit und mit Gemeinschaftsverpflegung 105€ bzw. 84€ mit Frühbucherrabatt.

    Wer kommt da alles, wer ist willkommen?

    Unsere Türen stehen offen für alle, die Lust auf eine ruhige Woche in freundlicher und nerdiger Gesellschaft haben. Das Treffen ist ursprünglich aus dem RPG-Atelier und den anderen Foren des Multimediaxis-Forenverbunds entstanden, aber im Lauf der Jahre haben auch immer wieder Leute ihre Freunde und Partner mitgebracht, so dass wir inzwischen ein recht bunter Mix sind, bei dem längst nicht jeder einen Multimediaxis-Account hat und auch nicht jeder makert.


    Die größten BMTs hatten etwa 80 Teilnehmer, in der jüngeren Vergangenheit waren es meistens 40 bis 50. Unsere jüngsten Teilnehmer waren 13 Jahre, aktuell sind die meisten zwischen Anfang 20 und Anfang 40. Zu unseren Stammgästen zählen Maker-Urgesteine wie Ineluki, GSandSDS, Lachsen, Dr. Alzheim und TQ aber auch Leute, von denen ihr garantiert noch nie gehört habt. Manche Teilnehmer sind seit 15 Jahren jedes Mal dabei, manche nur im Sommer, manche nur im Winter, manche sind auch erst im Sommer neu dazu gekommen. Ein paar sind zwischendurch von ihrem Auslandsstudium aus zweimal im Jahr extra mit dem Flugzeug angereist, um dabei zu sein.


    Besonders wichtig ist uns ein offener und familiärer Umgang. Uns ist ganz egal, ob jemand "anders" ist, jeder Mensch ist wertvoll und wir wollen dafür sorgen, dass ihr euch vom ersten Tag an bei uns wohl fühlt. Das heißt umgekehrt aber natürlich auch, dass jemand, der Streit sucht oder andere trollen will, bei uns wahrscheinlich falsch ist. Wir scheuen uns nicht, jemanden, der sich daneben benimmt, für ein ernstes Gespräch zur Seite zu nehmen oder im schlimmsten Fall nach Hause zu schicken, wobei letzteres in 26 Treffen zum Glück nur ein einziges Mal nötig war.

    Aber ich kenne da doch gar keinen!

    Genau so ging es allen von uns, als wir das erste Mal da waren und wir haben es alle ganz schnell überwunden. Kommt einfach vorbei und ich garantiere euch, dass ihr innerhalb von ein paar Stunden jemanden gefunden habt, mit dem ihr reden oder irgendwas unternehmen könnt. Selbst Leute, die am Anfang nur mit ihrem Laptop in der Ecke saßen, haben ganz schnell gemerkt, dass sich jemand zu ihnen gesetzt und sie angesprochen hat.

    Gibt es wichtige Regeln?

    Die wichtigste Regel ist, dass auf dem Gelände des Jugendzentrums Drogen und Alkohol strikt verboten sind. Wir verstehen, dass es viele gibt, die besonders an Silvester gerne ein Gläschen trinken möchten und haben damit auch absolut kein Problem, aber dann stellt euch bitte raus an die Straße, geht in den benachbarten Park oder in eine Bar und übertreibt es nicht. Wer sichtlich betrunken zurück kommt, wird gebeten, direkt ins Bett zu gehen. Bei Bedarf habt ihr die Möglichkeit, gekauften Alkohol im Orgabüro einzuschließen, damit nichts öffentlich herumsteht.


    Ansonsten gilt einfach nur: seid nett, geht vernünftig miteinander um, macht nichts kaputt, macht eure Dienste ordentlich und hört darauf, was die Orgas sagen. Die kompletten Teilnahmebedingungen findet ihr auf der Anmeldeseite verlinkt.

    Was ist mit Corona?

    Wir haben während den schlimmsten Phasen der Pandemie insgesamt vier Treffen ausfallen lassen, um niemanden in Gefahr zu bringen, haben aber im Sommer 2022 entschieden, dass wir mit etwas Vorsicht problemlos wieder Treffen veranstalten können. Dabei gelten insgesamt die Regeln des Landes Bremen, was aktuell bedeutet, dass es keine Masken-, Impf- oder Testpflicht gibt. Trotzdem bitten wir alle Teilnehmer, sich vernünftig zu verhalten, so lange Corona immer noch Teil unseres Alltags ist. Konkret bitten wir darum, dass ihr zu Hause bleibt, wenn ihr euch krank fühlt, dass ihr euch testet, bevor ihr losfahrt, falls ihr die Möglichkeit dazu habt, dass ihr auf die nötige Hygiene achtet und dass ihr außerhalb des Jugendzentrums in geschlossenen Räumen (also zum Beispiel beim Einkaufen und im Kino) eine medizinische Maske tragt. Wir können und werden das nicht strikt kontrollieren, aber wir bitten um Vernunft und Eigenverantwortung, um niemanden zu gefährden. Ihr wollt am Ende nicht derjenige sein, der jemanden ansteckt, weil er keine Rücksicht genommen hat.


    Alles, was hier zu Coronaregeln steht, geht von der aktuellen Pandemielage und den aktuellen Regeln aus. Sollte sich die Pandemie bis zum Winter unerwartet drastisch verschlechtern, behalten wir uns vor, auch kurzfristig striktere Regeln anzuwenden oder das Treffen schlimmstenfalls abzusagen. Sollte das passieren, bekommt ihr natürlich euer Geld zurück.

    Wo gibt es mehr Infos?

    • Im offiziellen Ankündigungsthread bei Multimediaxis
    • Im Muldimediaxis Communitytreffen-Unterforum, wo in den nächsten Wochen diverse Planungsthreads zum Essensplan, Events und dem Namenskärtchencontest entstehen
    • Wir haben eine eigene Website für die Anmeldung. Ihr könnt zwar auch spontan vorbei kommen, aber eine Anmeldung vorab erleichtert uns die Planung und ihr bekommt ein schickes Namenskärtchen mit eurem Nickname, Realname und Avatar.
    • In den Makerpendium-Artikeln zur NATO und zum BMT.
    • Im #bmt Channel des inoffiziellen RPG-Atelier Discord
    • Wenn ihr Fragen habt, die ihr nicht öffentlich diskutieren wollt, etwa zu Lebensmittelunverträglichkeiten oder besonderen medizinischen Bedürfnissen, könnt ihr mich sowohl hier als auch im Multimediaxis per PN oder in Discord unter DFYX#3765 erreichen.
  • Hey, das kenn ich! :P;)


    BMT ist extrem cool! Man sollte sich aber keine "reine" Maker-Veranstaltung darunter vorstellen, denn ganz viele Aktivitäten hängen von dem ab, was man machen möchte, und dem, was irgendjemand organisiert. Ich quatsche immer sehr viel mit Leuten und spiele irgendwelche Pen & Paper- sowie Brettspielrunden.


    Kreativ hatten wir aber bspw. auch schon sehr coole Workshop- und Präsentationsabende, auf die ich mal wieder Bock hätte! Vor allem jetzt, wo ich das erste Mal in, äh, fast 20 Jahren Nato/BMT aktiv am RPG Maker arbeite. :D

  • Workshop und Präsentationen wären auf jeden Fall was, worauf ich auch richtig Lust hätte. Ich hab zwar keine Makerthemen, aber vielleicht kann ich was zu Bildgenerator-AI (Dall-E, Midjourney, Stable Diffusion) und wie man die für Concept Art verwenden kann, vorbereiten.

  • Finde ich ne sehr coole Aktion, und endlich weiß ich was das Kürzel bedeutet.

    Laut ein paar alten Planungsthreads steht BMT außerdem für:

    • Brennt mein Toaster?
    • Bands mit Takt
    • Brettspiele mit Toten
    • Brettspiele, Magic und Tabletop
    • Bremer Multiplayer Treff
    • Bilder Machen Treff
    • Bitte mit Tomaten
    • Be My Teacher
    • Beklopptes MonsterTreiben
  • Kann ich gut verstehen, für die meisten Leute ist es erstmal gruselig, zu einem Treffen zu fahren, wo sie nicht genau wissen, was sie erwartet und wo sie niemanden kennen. Bisher haben sich aber echt die allermeisten vom ersten Tag an wohl gefühlt und schnell Anschluss gefunden. Wenn du irgendwelche konkreten Fragen oder Bedenken hast, frag ruhig ;)

  • Da ich im Atelier ohne erkennbaren Grund und Mitteilung gebannt (Shadowban, um genau zu sein) wurde, hält sich meine Motivation in Grenzen. Ich weiß nicht, ob der Threadersteller damit zu tun hatte (ich möchte niemandem etwas unterstellen), aber so geht man nicht miteinander um.


    Das ist deswegen schade, weil ich das Konzept sehr toll finde.

  • Ich hab mit der Ateliermoderation an sich nicht viel zu tun (ich moderiere nur Communitytreffen und Technik & IT), aber wenn du mir sagst, was dein Username war, kann ich gerne mal ins Modpanel schauen oder intern nachfragen, was da los ist. Kontaktier mich am besten mal per Discord oder so, dann müllen wir den Thread nicht zu.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von DFYX ()

  • Ach, ich wäre mal so gerne bei einem Community-Treffen dabei, aber von Salzburg (AT) aus ist es halt immer ein heftiger Weg (9 1/2 Stunden mit dem Auto, oder 13 Stunden mit dem Zug).


    Wenns mal ein Treffen im Süden Deutschlands geben sollte, dann bin ich aber sehr gerne dabei ;D


    Ich wünsche euch jedenfalls allen schon mal sehr viel Spaß!

    j2Dw1M

    "Was keine Heilerin mag flicken, kein Usurpator will nehmen,

    kein Gott kann besteigen, ist zu verwüstet um zu lieben."

  • Geht mir ähnlich - lebe im fernen Ostsachsen. Jedes Forentreff aller möglichen Communitys wäre jedes Mal eine Weltreise, bei der man schon übers Flugzeug nachdenken kann.


    In dem Fall ist das aber nicht so schlimm, da ich für Silvester ohnehin bereits verplant bin. Wäre das nicht der Fall und läge es näher, hätte ich es sicher in Erwägung gezogen, da ich ein kontaktfreudiger Mensch bin, der gern Neues ausprobiert.


    Finde es super, dass dieses traditionsreiche Forentreff so gut durchorganisiert wird, auch mit Rücksicht auf zierliche Geldbeutel, und wünsche allen Teilnehmern ein schönes Treffen!

    Viele Grüße

    Bax


    Mein aktuelles RPG-Maker-Projekt: Saligia - In the woods


    Game_Alchemists_Sig_2022.png"This is ten percent luck, twenty percent skill

    Fifteen percent concentrated power of will

    Five percent pleasure, fifty percent pain

    And a hundred percent reason to remember the name."

    (Fort Minor)




    Meine Briefmarken:

  • Geht mir ähnlich - lebe im fernen Ostsachsen. Jedes Forentreff aller möglichen Communitys wäre jedes Mal eine Weltreise, bei der man schon übers Flugzeug nachdenken kann.

    Oh Landsleute, ja genau das ist jedesmal der Grund bei mir wäre mal so nen Tagesausflug drin aber wenns soweit weg ist haut es einfach nicht hin

    Wenn du mich unterstützen willst, kaufe mir gern einen

    kofi2.png

  • Bin selber auch schon mehrmals aus dem urigen Südbaden mit den öffentlichen Verkehrsmitteln angereist (je nach Gusto Fahrten von 9 und 12 Stunden pro Weg) und es hat sich für mich immer mehr als gelohnt.


    Die Gemeinschaft der BMT ist wirklich etwas besonderes und man wird sofort sehr gut integriert. Zumal das Jugendzentrum viele Möglichkeiten für sportliche wie nerdige Aktivitäten bietet und auch sonst immer irgendwas interessantes (Rollenspielabende, Pokerturniere, kleine Wettbewerbe, Galaabend mit selbstgemachtem Buffet, uvm.,) geboten wird. :)

  • Hört sich interessant an, aber noch unsicher. Eventuell an nem Wochenende mit 2 Tage Urlaub. :/

    Falls jemand nähe / Umgebung Ulm (BW) wohnt oder auf den Weg wäre könnte ich den oder die jenige mitnehmen. Würde - wenn - mit dem Auto kommen. Denke Parkplätze bzw. -Möglichkeiten sollten genügend da sein?

  • Ich wollte immer mal an solchen Treffen teilnehmen und als Bürger von Bremen wäre das sogar mal MEINE Location. Könnte mir auch coole Präsentationen geben und vorstellen, selbst eine kleine übers Marketing zu halten ggf, doch leider bin ich dieses Jahr über genau diesen Zeitraum nicht zu Hause, sondern woanders mit der Familie. Too bad! :(

  • Die Bedenken mit der Entfernung kann ich gut verstehen, komme ja selber auch aus Baden-Württemberg. Dass das Treffen in Bremen stattfindet, ist historisch gewachsen, weil das ursprünglich von Daen organisiert wurde, der aus der Gegend kommt und Connections zum damaligen Vermieter hatte. Wir haben über die Jahre aus verschiedenen Gründen immer wieder nach Locations im Süden gesucht, aber leider keine gefunden. Wir brauchen halt auf jeden Fall ein Gebäude mit einer Küche, Duschen und ausreichend Platz. Davon gibt es eine Hand voll, die kosten dann aber meistens so viel, dass wir sie uns nur leisten könnten, wenn auch garantiert mindestens 60 Leute kommen und das ist halt bei einem Ortswechsel nicht garantiert. Wir hatten mal ein Jugendhaus in Heidelberg in Aussicht, das uns echt gut gefallen hätte, die wollten dann aber nicht an Privatpersonen, sondern nur an Vereine und Schulen vermieten.


    Es gibt inzwischen um Ostern rum ein etwas kleineres Treffen in der Nähe von Stuttgart, da sind wir aber vom Platz her so stark limitiert, dass wir es nicht offen bewerben und zwecks möglichem Lagerkoller auch eher auf Leute setzen, die wir schon kennen. Falls ihr da prinzipiell Interesse habt, kann ich euch aber mal vormerken für den Fall, dass wir noch freie Plätze haben.


    Denke Parkplätze bzw. -Möglichkeiten sollten genügend da sein?

    Man kann eigentlich ganz gut an der Straße parken und schräg gegenüber ist noch ein kleiner Parkplatz (wobei da im Sommer gebaut wurde). Im Worst Case kannst du zum Ausladen auf den Hof fahren und danach das Auto in der näheren Umgebung abstellen.


    leider bin ich dieses Jahr über genau diesen Zeitraum nicht zu Hause, sondern woanders mit der Familie. Too bad! :(

    Sehr schade, aber vielleicht wirds ja im Sommer was? Der Termin ist noch nicht fix, aber die Chancen stehen gut, dass es ungefähr 4. bis 11. August wird.