2KGaming | Weihnachtsspecial Teil 2 | Outrageous Xmas Edition


  • Ein schwerer Spaß von Val Games/ Verina !


    Hier geht es mit Teil 2 des Adventskalendarspecials weiter! Hier wird ein noch ungewöhnlicheres Spiel reviewt. Hier werden wir auf ein Bewertungssystem verzichten, worauf ich noch gleich kommen werde.



    Story: Bevor wir mit dem Spiel beginnen haben wir die Auswahl zwischen Outrageous 5th und Outrageous 6th. Wie die meisten Leute fangen wir zuerst mit der niedrigeren Zahl an, wo man Aufgaben lösen und Minispiele spielen kann. In 5th genießt Velya ihr allererstes Weihnachten. Jedoch dauert es noch ne Weile bis sie die Geschenke auspacken kann. Sie kann ja etwas mit ihrer Familie machen! Wie einige kleine Rätsel spielen oder zusehen wie ihr Vater Dämonen schnetzelt…in einen Videospiel natürlich.

    Weihnachtlicher Familienspaß im Doppelpack!


    Gut, eine besondere Story gibt es nicht zu erwarten. Sie tut nur ihren Zweck. Dafür macht man einige interessante Rätsel und ein sehr schweres Videospiel.

    In 6th gibt es eine neue Bedrohung die den Weihnachtsfrieden der Familie stört. Deshalb muss sich Velya mit ihrer Familie aufmachen und in der Arktis ein paar bösartige Roboter bekämpfen.

    Die Story gibt genug Einleitung um uns zu sagen: Verkloppt die bösen Dämonen mit der Familie! Uns reicht das, vor allem da hier sich aufs Kämpfen fokussiert wird.



    Nach Versagen kann man leider nicht zurück ins Wimmelbild, also passt gut auf!


    Charaktere:

    Velya: Die Tochter von der Dämonin Verina und Dykan, der Wächter des Gleichgewichts. Sie will nur Zeit mit ihrer Familie während Weihnachten verbringen, aber in Outrageous 6th muss das verschoben werden.


    Verina: Dämonin die von Chaos erschaffen wurde, jetzt jedoch die Frau von Dykan ist. Sie liebt ihre Familie sehr und wird schnell eifersüchtig.


    Dykan: Der Held und Wächter des Gleichgewichts, der kein Fan seines Jobs ist. Jedoch muss er immer wieder seiner Beschäftigung nachgehen.


    Yuki: Sie streitet sich gerne mit Verina, die sehr eifersüchtig auf sie ist und denkt das sie ihr den Mann wegschnappen will. Aber sie ist sehr hilfsbereit und versteht sich gut mit Velya.


    Die Xmas Edition gibt einen guten Einblick auf die Charaktere, obwohl man sie nicht kennt. Sie besitzen unterschiedliche Stärken und Persönlichkeiten, wobei vor allem mir Verina am besten gefallen hat.

    Wenn man sie jedoch besser kennenlernen will, empfehle ich auch die anderen Spiele der Outrageous Reihe zu spielen, vor allem wenn einen dieses Spiel gefallen hat.


    Macht Verina niemals wütend!


    Kampfsystem & weitere Info:

    Hier treffen wir wieder auf ein Echtzeit ablaufendes System ähnlich wie in der Chrono Engine, die jedoch dynamischer ist als in Haunted Horror Xmas Edition und basiert auf die bisherigen Outrageous Spiele. 5th und 6th haben beide dasselbe Kampfsystem, aber in 6th kann man die Helden wechseln, die auch andere Spezialangriffe haben (aber auch einige gleiche).


    Wie in Haunted Horror hat man eine Taste zum Angreifen, wobei man auch sprinten kann und jeder Charakter drei Spezialangriffe besitzt, die gegen die Gegnerhorden sehr nützlich sein kann und einen das Leben rettet. Denn im Spiel wird man sehr oft draufgehen. Es ist super schwer. In 5th bin ich nach stundenlangen spielen immer noch in Stage 1 draufgegangen, da die Gegner einen viel Leben abziehen und der Boss wirklich nicht sterben will. Auch ist das Ausweichen sehr schwer, vor allem kann man einer Attacke des Bossgegners nicht ausweichen, weshalb man zu oft zu viel Leben verliert.


    Es ist schwer, sehr schwer...


    In 6th hat man mehr Hordenkämpfe, die es jedoch auch in sich haben. Da kann der Heldenwechsel wirklich helfen, da ihre Spezialangriffe auch andere Reichweiten haben und es macht wirklich Spaß vor allem mit Verina die Gegner auszulöschen.

    Aber es ist schwer. Wirklich schwer. Heilitems sind spärlich, man muss gut ausweichen und vor Flammenwerfern und Nahkämpfern aufpassen.



    Hier muss ich auch sagen, dass ich das Spiel nie durchgespielt habe. Es war zu schwer für mich. Ich habe beide Specials stundenlang ausprobiert, aber kam nie weit genug. Es ist wunderbar schwer, würde sagen an ein zwei Stellen zu schwer, aber es hat wirklich Spaß gemacht. Wenn man eine Stage geschafft hat, konnte man sich wirklich darauf freuen. Wenn man mal wieder stirbt, flucht man und geht direkt wieder zurück ins Spiel damit man weiterkommt.


    ...aber es macht Spaß!


    Daher empfehle ich euch, das Spiel wirklich auszuprobieren, denn es macht Spaß. Wenn ihr weiter als ich kommt und es auch durchspielt, klopft euch auf die Schulter und geht dann an die anderen 10 Outrageous Spiele von Val Games.


    Es sieht auch sehr gut aus!


    2 von 3 untoten Schneemännern!

    Mein Projekt, welches grad in Arbeit ist:

    Road of Revengei_RMMV

  • Uhh, sehr starkes Review! Du hast dich wirklich gut mit der Reihe beschäftigt, das weiß ich sehr zu schätzen.


    Jap, es ist schwer, tut mir leid. Ich habs sogar versucht aufs Forum anzupassen ^ ^

    Aber ich garantiere dir - wie jedem vor dir - es ist reine Übung, egal ob Tastatur oder Gamepad.

    Frag mal Murdo   was weiss ich...   Cosmo   Stitch   DerKIAS   Tw0Face  8o

    Gott, was haben die schon geflucht und ich dachte "gleich fängt einer an zu weinen".

    Heute sind sie alle gut und meistern jeden Ableger.


    Auch von mir ein Tipp fürs Wimmelbild: Wenns mal nicht klappt, einfach ESC und Laden :saint:

    ein Echtzeit ablaufendes Systemähnlich wie in der Chrono Engine

    Sehr gut erkannt, es ist sogar der Vorgänger: XAS Hero Edition

    macht wirklich Spaß vor allem mit Verina die Gegner auszulöschen

    Das sehe ich ganz genauso! :s_wine:


    Falls du weiterhin Interesse an der Reihe hast. Teil 1 ist einfach, versprochen.

    Da kann man sich ganz gut mit der Steuerung vertraut machen.

  • Hier muss ich auch sagen, dass ich das Spiel nie durchgespielt habe. Es war zu schwer für mich. Ich habe beide Specials stundenlang ausprobiert, aber kam nie weit genug.

    Da kann ich dir als jemand, der alle Outrageous-Teile durch hat, einen guten Tipp mit auf den Weg geben. Wenn du dich in die Materie einarbeiten willst, dann fang mit Val Games Fighter (alternativ auch Val Games Fighter EX oder Val Games Fighter XS) an. Ganz entspanntes Beat 'em up und danach bist du definitiv fit für alle Outrageous-Ableger.