[Schreiben - Gedicht] Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...

  • "Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...

    Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier,

    Dann steht das Christkind vor der Tür."


    Viele von euch kennen diesen Reim bestimmt.

    Es ist ein kleines Gedicht über den Advent, eine Zeit, in der wir an jedem Adventssonntag eine weitere Kerze anzünden, bis alle 4 Kerzen unseres Adventskranzes brennen, und uns auf das freudigen Ereignis der Geburt Jesu Christi, Weihnachten, vorbereiten.

    Aber nur EIN Gedicht für diese lange Zeit...?

    Das wäre ja langweilig! Deswegen kommt nun ihr hier ins Spiel.


    :s_rechts:Eure Aufgabe: Schreibt Gedichte zu den vier Adventskerzen (1. Kerze, 2. Kerze, 3. Kerze, 4. Kerze) oder den vier Adventen.

    Ihr dürft gerne zu jeder der 4 Kerzen/Advente ein Gedicht schreiben, könnt aber auch nur zu einem, zweien, oder dreien eins schreiben.


    :s_alarm:Zeitraum: Für das Gedicht zur 1. Kerze/1. Advent habt ihr bis zum 1. Advent (29.11.), für das zur 2. Kerze/2. Advent bis zum 2. Advent (6.12.), für das zur 3. Kerze/3. Advent bis zum 3. Advent (13.12.), und für das zur 4. Kerze/4. Advent bis zum 4. Advent (20.12.) Zeit.


    :s_gift:Belohnung: Als Belohnung winkt euch, je nachdem zu wie vielen Kerzen/Adventen ihr ein Gedicht geschrieben habt, eine entsprechende Marke:

                   

    Die Marken gebe ich dann am 25.12. an euch raus.


    :s_star2:Bonus: Wer möchte, darf auch noch ein Weihnachtsgedicht schreiben. In diesem Fall bekommt ihr auf eure Marke noch ein paar Geschenke mit drauf. ;) (Wer nur ein Weihnachtsgedicht schreiben möchte, darf das natürlich auch tun und bekommt auch eine entsprechende Marke:


    Wer übrigens alle fünf Gedichte (4 Kerzen/Advente und 1 Weinacht) schreibt, bekommt eine goldene Marke:


    Zeit für das Weihnachtsgedicht habt ihr bis zu Weihnachten, also dem 24.12.


    Nach und nach werde ich dann natürlich auch mit gutem Beispiel vorangehen und meine eigenen Gedichte hier posten :)

    Hier schon mal das zur 1. Kerze:

    Und hier wie versprochen nun das Gedicht zur 2. Kerze:

    Uuuuuund hier kommt das 3.:

    Zum Abschluss hier das Gedicht zur 4. Kerze:


    Als Bonus hier das Weihnachtsgedicht:


    Die letzte Abgabefrist nähert sich.

    Ihr habt noch

    Tage
    Stunden
    Minuten
    Sekunden

    Zeit, um eure Weihnachtsgedichte zu posten, um euch ein paar Geschenke auf eurer Briefmarke zu sichern.


    Also dann: weiterhin viel Erfolg beim weihnachtlichen Dichten und bleibt Frosch :saint:

    ~ Euer Quajutsi

    - Nur wer sich seine Fehler eingesteht, kann sie überwinden und einen Schritt nach vorne machen. -

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 Mal editiert, zuletzt von Quajutsi ()

  • Ich kenn den Reim aber etwas anders:

    Spaß beiseite. Ich finde dein Gedicht echt gut^^

    Leider ist weder Advent noch Weihnachten wirklich mein Thema. Ich bleibe lieber Zuschauer, bin aber schon echt gespannt was hier so eingereicht wird und was von dir noch kommt! :)

  • Reicht ne Strophe zu jedem Advent?

  • Am ersten Dezemberwochenende
    Klatschen wir in unsre Hände
    Denn in der dunklen Jahreszeit
    Sind wir für ein Licht bereit

    Geht es weiter in den Winter

    Kommen immer mehr dahinter
    Ist niemandem mehr einerei
    Brennen schonn der Lichter zwei

    Wenn die dritte Kerze brennt
    Meist jeder schnell ins Haufhaus rennt
    Will sie den Mixer, oder das Messer?
    Zeit und Liebe fänd' sie besser

    Mit der vierten Kerzen dann
    Kommen wir doch in uns selbst noch an
    Besonnen uns was wichtig ist
    Was gut war, was wurd vermisst

    Die Zeit vor der Wintersonnenwende
    Geht vielen viel zu schnell zu Ende
    Und andre können warten nicht
    Bis wieder heller wird das Licht


    Gedicht für diesen Contest geschrieben von Bitterblossom Künstlerkollektiv Mitglied ViRay :-)

  • 1. Advent:


    Werden die Tage draußen Finster

    und gehen die letzten Blätter ein,

    dann glühen Kerzen in jeden Fenster,

    und auf den Kranze das erste Lichtelein

    zeigt uns allen: Es bald ist soweit.

    Ein helles Zeichen, dass sie beginnt,

    die heilig' Zeit, die Weihnachtszeit,

    an der geschenkt wird und jede Seel' gewinnt.


    Freude, Liebe, Ruhe, Sinnlichkeit,

    ist was von nun an folgen mag.

    Die Welt erstrahlt in aller Herrlichkeit

    in jeder Nacht und an jeden Tag.

    Es wird winterlich, auch wenn es grad nicht schneit

    (ist schon etwas her, dass ich Schnee mal sah).

    Freuet euch, wo immer ihr auch seid,

    denn der RPG-Maker-Kalender ist bald da!




    Sehr schöne Idee übrigens :)

  • Jitsu Ja es reicht auch eine Strophe zu jedem Advent (Gib die einzelnen Strophen einfach als alleinstehende Gedichte aus, dann merkt das schon keiner xD)

    Für den Bonus braucht's dann aber trotzdem noch eine Extra-Strophe zu Weihnachten.

    Wichtig ist für mich im Prinzip nur, dass ich klar erkennen kann, worauf die jeweilige Strophe sich bezieht (1./2./3./4. Advent oder Weihnachten), was durch einen eigenen Titel natürlich deutlich erleichtert wird.


    MagicalSpaceWizard Wow, direkt alles auf einmal rausgehauen und dann auch noch so gut 8|


    Rasak Sehr schönes Gedicht zum 1. Advent, besonders der Teil mit dem RPG-Maker-Kalender gefällt mir 8o

  • Meine Abgabe:

    1.Advent

    Heller Schein, die Kerze brennt,

    doch das Eis in mir das Feuer kennt.

    Ungetrübt es mein Herz umschließt,

    das Licht der Kerze, es erlischt.


    2.Advent

    Noch heller brennen zweit davon,

    der Raureif, doch erstickt den Thron.

    Der Thron, auf dem mein Herz jetzt sitzt,

    das Eis es trotzdem komplett umschließt.


    3.Advent

    Drei Kerzen fackeln überhell,

    prismatisch, leuchtend und sehr grell.

    Doch bevor der Strahl dringt durch die Schicht,

    ein Schneesturm um mein Herz ausbricht.


    4Advent

    Alle Kerzen brennen jetzt,

    wird das Eis nun endlich verletzt?

    Der Saal füllt sich mit Tränen nun,

    das Eis, es schmilz doch innen nur.

    Das arme Herz es jetzt versinkt,

    im hellen Schein der Kerzen ertrinkt.



    Weihnachten

    Vergraben in Erde, das tote Herz,

    der Schnitter erntet es wie Erz.

    Doch aus dem Fleisch eine Pflanze kriecht,

    am Vierundzwanzigsten sie durch die Erde bricht.

  • Hui, diesmal ein etwas düsteres Gedicht, trotzdem gut geschrieben. :thumbup:

    Kommt mir so'n bisschen vor, als ob sich das auf Mr. Scrooge aus "Eine Weihnachtsgeschichte" oder eine ähnliche Person bezieht, hast du sowas als Referenz genommen oder ist das einfach so entstanden?

  • Hatte keine Referenzen, war spontan.

  • Jitsu bei den Versen habe ich das Bedürfnis dich zu knuddeln, so düster klingt das D:

    Nicht falsch verstehen, ich finde es trotzdem gut

  • Na gut ganz kurz nur!

    Hab noch eines, hatte es schon mal hier an Weihnachten verwendet.


  • Ich habe auch ein Kerzen-Adventsgedichts-Irgendwas... Basierend natürlich auf einem frei erfundenem Szenario^^


    1. Advent

    2. Advent

    3. Advent

    4. Advent

  • Das Ende lohnt auf jeden Fall :D

    Grandro schöne Abgabe.

  • Noch einmal zur Erinnerung: Die Deadline für die Abgabe eurer Gedichte zum 1. Advent läuft in

    Tage
    Stunden
    Minuten
    Sekunden

    aus. Ihr dürft eure Gedichte dann zwar weiterhin hier posten, allerdings werde ich alles zum 1. Advent danach nicht mehr mit in die Wertung aufnehmen.


    Den Countdown habe ich auch noch mal in den Startpost gepackt ;D

    Viel Spaß weiterhin beim Dichten und bleibt Frosch!

    ~Euer Quajutsi

  • Ich mach mit :D


    Vielleicht zieh ich andere Adventsgedichte nach.

    Aber hier erstmal:

    :/:S