Rpg Maker und die deutsche Übersetzung

  • Mein Verhältnis zu Englisch fällt recht mies aus, mein Eindruck ist nach all den Jahren aber nicht unbedingt, dass man besonders bewandert darin sein müsste für den RPG Maker, da sollte Neueinsteigern die Nichtübersetzung sorgfältig gewählter Begriffe schon zugetraut werden, bevor sich die Qualität irgendwann noch so weit rückwärts entwickelt:

    Code
    1. <>Vergabelte Konditionsfallspaltung: Übersetzung gelungen
    2. <>Schreiberzeugnis: Fratze "Protagonistenbackpfeifengesichter1" #3, Untere Anordnung, Umrahmter Schreibkasten
    3. : : "Das ist jetzt aber äußerst paradox!"
    4. <>
    5. : Wenn die Vergabelung nicht eintritt
    6. <>Schreiberzeugnis: Fratze "UnwichtigeNebenfiguren2" #7, Mittlere Schiene, Ober-Unter-Hitze
    7. : : "War zu erwarten. Alles so mies und verbrannt wie immer."
    8. <>
    9. : Vorbei
    10. <>

    Guten Appetit.


    ~炬燵あ

  • @Tw0Face

    Ja, das "If Else" meinte ich.

    Ich war nur nach dem Schreiben meines eigenen Textes irritiert und dachte mir, es könnte im Englischen auch "When" heißen, wenngleich das wahrscheinlich völliger grammatikalischer Blödsinn ist. Denn ich habe mich gefragt, welches Übersetzungsprogramm aus "If" ein "Wann" macht.

    Aber dann war mein erster Gedanke doch der richtige.

  • @Tw0Face

    Ja, das "If Else" meinte ich.

    Ich war nur nach dem Schreiben meines eigenen Textes irritiert und dachte mir, es könnte im Englischen auch "When" heißen, wenngleich das wahrscheinlich völliger grammatikalischer Blödsinn ist.

    Ne ne, nicht When. Es gibt if-Bedingungen (Wenn etwas passiert, mach x, ansonsten y) und was du wahrscheinlich noch meinst sind While-Schleifen (Während etwas passiert, mach x, ansonsten y).


    Ist aber der falsche Thread, um das zu erläutern.

  • @Tw0Face

    Es könnte aber auch sein, dass einige von denen, die im Maker auf die deutsche Sprache setzen, gar keine Schwierigkeiten mit dem Englischen haben, sondern die deutsche Sprache bevorzugen. Das können aber natürlich letztendlich nur die sagen, die den Deutsch-Patch runterladen und eigentlich sind sie auch die einzigen, die von den gewählten Begriffen wirklich genervt sein sollten. Für jemanden, der die englische Version benutzt, ist es ja eigentlich egal, wie die Begriffe eingedeutscht wurden. (Ich selbst muss ja eher bei den Fachbegriffen der Szene die Stirn runzeln, wenn z. B. vom Eventen gesprochen wird, klingt das für mich nach B-Promi auf dem Ballermann ;-))

  • OT: Wiltrantaloran "When" wäre grammatikalisch definitiv falsch:


    "If" ist Wenn im Sinne von "Falls ("Falls er denn kommt")


    "When" ist Wenn im Sinne von Sobald ("Sobald er um 10 Uhr da ist")

    ----------------------


    BTT: Ich finde, wie so oft im Deutschen, gewisse Dinge schon seltsam oder gespreizt übersetzt. Ich habe aber noch nichts, was mich _wirklich_ stören würde gesehen. Manchmal ist aber die Suche nach dem englischen (Fach-)Begriff mühsamer, als die Suche nach einer Lösung für ein Problem.


    Was ich aber merke, oder zumindest das Gefühl habe, ist, dass die deutsche Eigenheit mit der klaren Deklination imho gewisse variable Texte und Dialoge erschwert. Das ist aber eine Sprachsache, da kann der Maker nix für. ^^

    "Die ganze Welt ist Bühne, und alle Menschen blosse Spieler, sie treten auf und gehen wieder ab. Sein Leben lang spielt einer manche Rollen, durch sieben Akte hin."

    -- W.S., Wie es euch gefällt, A. II Sz. VII --


    1552_Challenge_Mini.png

  • Die Hälfte der Leute hier hat noch nicht einmal annähernd eine Vorstellung davon, wo die Probleme bei der Übersetzung wirklich lagen.


    Ich wollte ursprünglich nichts sagen, aber ich bin eine der beiden Personen, die die offizielle VXAce-Übersetzung verbrochen haben - und wir waren selber nicht zufrieden mit dem Ergebnis, aber irgendwann ging es aus Zeitgründen nicht mehr anders. Denn wenn ich einige Seitenkommentare richtig interpretiert habe, dann wurden wir im Forum gesucht, nachdem ein Versuch professionelle Übersetzer zu finden aus mir unbekannten Gründen gescheitert ist - und dementsprechend wurden wir gebeten, uns mit der Übersetzung doch zu beeilen.


    Dann hatten wir nie Zugriff auf den Code selber - wir bekamen einige Excel-Tabellen und Textdateien in Englisch, bei denen wir die zu übersetzenden Wörter einzutragen zu hatten - üblicherweise ohne den geringsten Hinweis, wo im Programm die Wörter dann landen. Und dann mussten wir jeweils einen oder zwei Tage auf eine übersetzte Programmversion warten, um die Ergebnisse zu prüfen.

    Die ersten Übersetzungen hatten dann in mehreren Fällen dazu geführt, das eine Textlinie im Programm zu einem Zweizeiler wurde und die ganze Formatierung durcheinander brachte - obwohl optisch mehr als genug Platz gewesen wäre. Bei mehreren der Abkürzungen hatten wir länger diskutiert, welche Buchstaben wir streichen können um diesen Zwei-Zeilen-Effekt zu verhindern ohne die Abkürzung ganz unleserlich werden zu lassen.


    Und dazu kommen dann noch wesentlich kritischere Fragen wie "was ist die richtige Übersetzung für das englische Wort chest? Truhe oder Brust(korb)?" Denn die Schatzbrust auf der Karte ist genauso unpassend wie die Truhenplatte unter den Rüstungsteilen. Aber wenn man nur einen Eintrag "const389 = chest" hat, dann ist das eine echte Frage und konnte nur durch ausprobieren gelöst werden (wähle eine Übersetzung und lasse dich überraschen, wo diese in der nächsten Programmversion auftaucht).


    Irgendwann habe ich mich dann auf eine vernünftige Übersetzung der Tooltips konzentriert - nachdem ich zwei Stück gefunden hatte, die schon im englischen sachlich falsch waren. Das wurde bei der Gelegenheit dann auch im englischen korrigiert und war vorher nie aufgefallen, weil die ursprünglichen Übersetzer der englischen Version das Programm wohl nie benutzt hatten.


    Wenn ich freie Wahl gehabt hätte, dann hätte ich einiges anders gelöst - aber die Vorgaben und Umstände waren dazu ungeeignet.

  • Das sind furchterregende, leider übliche Übersetzungsumstände, man sollte eigentlich meinen, dass langsam bei allen Firmen angekommen sein müsste, dass das so nicht gutgehen kann. Auch nach deiner Erklärung haben die Abkürzungstexte aber, um das Subthema jetzt mal abzuschließen, nichts mit der Programmierung zu tun, sondern mit den Eigenschaften der UI-Bauelemente, über die ihr hättet zumindest halbwegs Kontrolle erhalten sollen, bzw zeugt es davon, dass sich niemand in entsprechender Position genug dafür interessiert hat, was ihr da aus den Tabellen zusammenfantasieren musstet, sonst wären solche Fälle optisch angepasst worden, bevor ihr das jeweilige Zwischenergebnis bekommen habt.


    ~炬燵あ

  • @Tw0Face

    @Tenerezu

    Ja-ne... oh Mann - jetzt hab' ich für mehr Verwirrung gesorgt, als ich eigentlich wollte!=O


    Mir ist schon klar, dass es "If Else" heißen muss. Und das war auch genau die Funktion die ich meinte.

    Ich wollte halt nur sagen, dass der RPG-Maker MV das "If" in ein "Wann" übersetzt hat. Und als ich es geschrieben hatte, war ich mir für eine Schrecksekunde unsicher, ob die Funktion wirklich "If Else" heißt.


    Ähm... vergesst es einfach. ^^

  • musstet ihr denn alles übersetzen oder hättet ihr denen auch sagen können:

    "wir lassen den und den Begriff lieber in Englisch"?

    Die genauen Regelungen habe ich nicht mehr im Kopf, ist schon zuviele Jahre her.

    In allem was direkt die Skriptbefehle berührt hat hatten wir damals schon dafür pladiert, die Begriffe Englisch zu lassen (damit dort keine Verwirrung entsteht), aber bei den anderen Begriffen wurde (wenn ich mich richtig erinnere) eine Übersetzung bevorzugt.

  • Ich update mal noch was..

    Gefunden habe ich, bei meinen Stück für Stück Auseinandernehmen des Makers...:

    Englisch "Flag" wurde übersetzt zu deutsch "Flagge" 🤦🏻‍♂️


    Zudem haben die Übersetzter keinen Sinn für Kontinuität...
    Einmal wird in der deutschen Übersetzung "Skill" verwendet.. einmal "Fähigkeit"...
    Einmal sind es "Parameter".. einmal (das korrekte!!) "ATTRIBUTE"


    Alles nicht Premium im MZ..