2KGAMING Blogpost

  • So Freunde,

    hier einmal der Link zum gestern erschienenen Review zu Haunted Horror.


    Auch weiterhin gilt, wer Fragen hat darf Sie gerne hier stellen oder mir per PN schicken.

    Für Spielevorschläge bin Ich immer Offen, werde aber jetzt erstmal die Liste im Startpost versuchen abzuarbeiten.


    Auch möchte Ich gerne Murdo für sein LP mit Bewertung danken, welches er auf dem offiziellen YT Kanal zur #STAYHOMEJAM veröffentlicht hat.

    Sehr angenehm sich das anzuschauen. :)


    Ebenso einen Dank an alle weitern user die Ihre Beiträge dem YT Kanal zur Verfügung stellen.

  • da Ich manchmal schon das Gefühl hatte euch ein wenig auf den Sack zu gehen

    Das war sicher Sarkasmus Level 99 :D

    Andre, im Ernst, auf jemanden, der so mit Reviews durchzieht und auch optisch überzeugt,

    hat ein Großteil der Entwickler gewartet.

    Schau mal im Reviews Sektor rein, du hast klar die Pole Position eingenommen.

    Wem auch immer du auf den Sack gehst, kann sich gern zu Wort melden.

    Ich finde deine Arbeit top, Respekt! Keiner der große Töne spuckt und dann bloß heiße Luft.

    Du sagst auch was du denkst, gut so. Hättest du bei Haunted den Anfang und die Story gelobt,

    wäre ich mir sicher gewesen, du schreckst davor zurück, aber im Gegenteil.

    Du hast den wohl größten Schwachpunkt angesprochen. Da ging wahrlich mehr, aber habs verpulvert.

    Vielleicht wird den ein oder anderen mal die Kritik nicht schmecken, aber das ist

    ehrlich nicht dein Problem. Du als Spieler hast deine Ansichten und wenn der Entwickler

    irgendwo Mist gebaut hat, kann das auch angesprochen werden.

    Als Entwickler sollte es das Ziel sein, die Spieler zu überzeugen, nicht sich selbst.

    Ansonsten kann man für sich Privat entwickeln.

    Als Entwickler sollte man natürlich auch seine Vorstellungen umsetzen, nicht alles muss

    berücksichtigt oder vom Feedback übernommen werden.

    Nur wenn ich von Anfang an sage: "So mache ich das und wems nicht gefällt hat Pech gehabt!",

    muss sich über Kritik nicht wundern. So läuft das nunmal.

    Demnach solltest du als Reviewer und Spieler ansprechen was dir nicht gefällt und das tust du.

    Hättest du meinem Spiel nur n halben Stern gegeben, hätte ich deswegen nicht in mein Kissen geheult.

    Glaub mir, ich hab Kritiken gelesen, das ist nur schwer zu übertreffen.

    Die einen wurden überzeugt, die anderen überhaupt nicht.


    Wie auch immer, mir gehst du nicht auf den Sack und ich versuche keines deiner Reviews zu verpassen.

  • Da kann ich Verina im oberen Post in allen Bereichen nur zustimmen :thumbup:

    Ich habs ja schonmal erwähnt, das Forum kann sich echt glücklich schätzen, dich zu haben. Ich kann das absolut nachvollziehen, wie aufwendig und zeitintensiv dieser Test-und-Review-Job sein kann. Von daher Hut ab und Respekt für diese klasse Leistung. Und jeder Entwickler hier weiß, wie wichtig solche Reviews/Tests im Allgemeinen sind, von daher würd ich sagen, dass du damit wirklich niemanden auf den Keks gehst, ganz im Gegenteil ^^ Es wäre halt auch echt cool, wenn du dich damit hier etablieren könntest und somit das Forum ziemlich stärkst. Denn im Endeffekt stehen ja in der Community die Spiele im Vordergrund und die haben mMn einen Funken mehr Beachtung verdient :)

  • Vielen Dank an euch beide und vor allem auch an den rest der Community.

    Ich muss ehrlich sagen Ich hätte nicht damit gerechnet, dass meine Beiträge so gut bei jedem hier ankommen. :)


    Heute wieder etwas vorbereitet.

    Kein Review sondern wie schon letzte Woche ein Interview.

    Diesmal hat der liebe Stitch meine Fragen beantwortet.


    1450-9737a73450ec2868f08fe4a1191f561ad0e93f26.png

    Richtiger Name / Username - / Stitch  
    Erster RPG Maker i_RMXP RPG Maker XP
    Aktueller Maker i_RMVXAce RPG Maker VX Ace
    Derzeitige Projekte LoneLy - Der Abstieg


    Servus Stitch .

    Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast um mir meine Fragen zu beantworten.


    Mit wie vielen Jahren kamst du zum in Berührung mit einem RPG Maker?

    - Mit Anfang 20. Ich schätze, da war ich ca. 21 oder 22 Jahre.


    Welcher RPG Maker war dein erster?

    - Der RPG Maker XP.


    Mit welchen Makern hast du gearbeitet und mit welchem arbeitest du zur Zeit?

    - Mit dem XP, Ace, VX Ace, 2K3 und dem MV. Zurzeit arbeite ich mit dem VX Ace.


    Welches RPG Maker Spiel ist für dich das Überzeugenste Spiel jemals gewesen?

    - Schwierig, da gibts viele Kandidaten... Aber am Beeindruckensten fand ich "The Amber Throne", schon allein wegen seiner Grafiken und der Atmosphäre.


    An welchem Spiel / Spielen arbeitest du derzeit?

    - LoneLy: Der Abstieg und The Seventh Warrior.


    Welche Spiele wurden von dir schon released?

    - LoneLy von 2016 - war eine Vollversion, jedoch heute gesehen komplett veraltet und in meinen Augen sehr unfertig.


    Welche Spiele mussten gecancelt werden?

    - Awakening, was sich damals aber noch im Demostatus befand.


    Welchen Punkt siehst du bei dir als Stärke?

    Ich sehe deine erstellten Artworks und Grafiken und denke das diese deine größte Stärke ist,

    - In allen kreativen Bereichen habe ich meine Stärken. Nicht nur im Zeichnen, auch im Aufbau von Geschichten, Welten, Musik etc - also gob zusammengefasst - im Erschaffen von Videospielleben und welten allgemein.

    Wie bist du auf den RPG Maker und seine Deutsche Community gekommen?

    Gab es da eventuell einen Kumpel oder ein Spiel, oder war das ganze eher Zufall beim durchstöbern des Internets?

    - Ich denke, das hat sich damals automatisch ergeben, als man früher alle möglichen Ressourcen für den Maker gesucht und gesammelt hat. Irgendwann ist man dann halt mal bei bekannten Foren stehen geblieben und hat dies dann auch als Plattform genutzt, um bekannter zu werden und Feedback sowie Hilfe zu bekommen. Also wars im Endeffekt mehr oder weniger Zufall.

    Nachtrag: Ich bin über die Screenfun auf den RPG Maker aufmerksam geworden. So wie fast jeder andere auch ^^


    Dein Spiel LoneLy bietet eine sehr düstere und depressive Stimmung.

    Du sagst in deiner Spielevorstellung selbst du verarbeitest deine erlebten Ereignisse in dem Spiel.

    Das finde Ich sehr stark, dass du so offen damit umgehst.

    War es für dich selbstverständlich ein Spiel über depressive Themen zu erstellen oder was bewegte dich dazu?

    - Vielen Dank. Im Vorfeld war es nie mein Ziel, ein depressives Spiel zu erstellen, wenn, dann war es nur ein Produkt der endgültigen Ergebnisse. Man hätte eigentlich dafür auch ein anderes Genre nutzen können, aber ich bin halt auch ein Horror-Junkie und im Grundkern der Geschichte passt Horror wohl auch am besten dazu ^^ Mir war wichtig, mit solchen schweren Themen offen und ohne Angst und Scham umzugehen, weil sie ja auch ein Teil von mir sind und ich mich damit selbst reflektieren wollte, um zu erkennnen, wie ich mir selbst helfen kann. Kurz gesagt, war der bis jetzt 6 jährige Entwicklungsverlauf wie eine Art Therapie für mich gewesen. Ich habe viel über mich selbst und meine Umwelt gelernt und ich kann sagen, dass ich dadurch heute selbstbewusster, stärker und sicherer geworden bin. Sich nochmals mit den vergangenen Problemen zu beschäftigen, war für mich persönlich also sehr hilfreich und ich wollte mich auch mehr oder weniger darüber hinaus rechtfertigen, um gewisse Taten und Charaktereigenschaften zu erklären, die bei mir meistens in der Vergangenheit oft falsch gedeutet oder missverstanden wurden.


    Aber ich muss auch ganz deutlich dazu sagen, dass der Hauptprotagonist aus LoneLy nicht 1zu1 meinem wirklichen Ich entspricht und ich ihn bewusst anders aufgebaut habe, um eine direkte Verbindung zu vermeiden (auch um mich selbst zu schützen). Der Held dieser Geschichte ist also eine ganz andere Person, der mir dahingehend mehr Freiheiten im Charakteraufbau gibt, ohne dass ich irgendwelche Einschränkungen in der Gestaltung und dem Ausbau seines Schicksals und seiner Entwicklung habe.


    So Lieber Stitch, Ich danke dir dafür, dass du mir meine Fragen so offen und ehrlich beantwortet hast.

    Und wie gesagt Respekt, dass du so offen über dieses Thema sprichst. :)

  • So Leute, heute mal wieder ein wenig Offtopic von mir.


    Diesmal lernen wir in einem kleinen Interview Verina und VAL Games ein wenig kennen.

    Viel Spaß beim lesen.


    1401-83739f157ab731913e6fa6b04211ed475304d5d1.png


    Richtiger Name / Username Basti Valentine / Verina  
    Erster RPG Maker i_RMVX RPG Maker VX
    Aktueller Maker i_RMVX RPG Maker VX
    Derzeitige Projekte Outrageous 3rd


    Mit wie vielen Jahren kamst du zum in Berührung mit einem RPG Maker?

    - Da muss ich ne Weile zurückspulen. Müsste mit 26 Jahren gewesen sein.


    Welcher RPG Maker war dein erster?

    - Puh, mein erstes mal mit dem Maker... Wenn wir die Ausprobierzeit

    weglassen, ganz klar der VX.


    Mit welchen Makern hast du gearbeitet und mit welchem arbeitest du zur Zeit?

    - Seit 9 Jahren der VX. Ich musste feststellen, dass dieser Maker genau dem

    entspricht, was ich zur Spieleentwicklung benötige.

    Ich habe aber auch mit dem Ace ein paar Spiele entwickelt, sowie 2k3, XP und MV ausprobiert.


    Welches RPG Maker Spiel ist für dich das Überzeugenste Spiel jemals gewesen?

    - Wenn wir von "Fremd-Projekten" reden, war das eine lange Zeit Amulet of Athos.

    Da es allerdings ziemlich ruhig um die Entwicklung wurde, habe ich mein Interesse auf

    ein anderes Projekt gelegt: LoneLy von Stitch (damals noch unter anderem Namen).


    An welchem Spiel / Spielen arbeitest du derzeit?

    - Mehrere, aber ich kürze das lieber ab: Outrageous 3rd


    Welche Spiele wurden von dir schon released?

    - Das würde den Steckbrief sprengen, also auch hier Abkürzungen.

    Mehrere Reihen und Einzelspiele wie Haunted Horror, Vampsaw und Outrageous.


    Welche Spiele mussten gecancelt werden?

    - Die wohl nennenswertesten Projekte die ich abbrach waren:

    Shark - Bloody Outlast, Virus Outbreak, Lufia VX und Mysterious Skies.

    Unter anderem auch Death Job, aber das habe ich nach mehreren Jahren wieder aufgerollt

    und vollständig überarbeitet.


    Was genau stellt VAL Games dar? Ich sehe VAL Games hat eine ganze Bandbreite an Spielen.

    Kann man es als Spieleschmiede bezeichnen, also eine Zusammenkunft mehrerer Entwickler die an einem Projekt arbeiten, oder bietest du anderen Entwicklern deine Hilfe an?

    - Val Games ist ein Hobby das ich seit 2011 betreibe.

    Eine Spieleschmiede war es für ein paar Jahre und sollte langfristig als eine Zusammenkunft aus Entwicklern bestehen,

    die jeweils eigene Projekte machen. Das ging nur zunehmend in die für mich falsche Richtung,

    und habs dann aufgelöst. Lieber alleine wie vorher weiter gemacht.

    Val Games besteht insgesamt aus mir und meinem Lets Player (seit 2015 dabei).


    Support erhalten meine Partner, sowie ich deren Support erhalte. Funktioniert.

    An anderen Projekten habe ich auch schon mitgewirkt.

    Das mache ich aber nicht grundsätzlich, kein direktes Angebot.


    Was bedeutet denn die Antwort, es verlief für dich in die Falsche Richtung?

    - Nun, es sollte wie erwähnt ein Team aus Entwicklern sein, wo jeder mit seinen Projekten dazubeiträgt.

    Keine Team-Projekte. Das habe ich klar gesagt und lief zunächst ganz gut.

    Allerdings hat eine Person die Sache verändern wollen und es sogar getan.

    Das verlief sich dann zunehmend in Konflikte, da die Entwickler in 1 Projekt integriert waren und

    ihre eigenen Projekte schleifen ließen. Der Kerngedanke wurde bewusst unterwandert, kann ich zu 100% sagen.


    Dann habe ich die Notbremse gezogen und auch seitdem kein Interesse mehr sowas nochmal versuchen zu wollen.

    Tut mir um die guten Leute leid, die ein hässliches Ende miterlebten, aber es ging nicht anders.

    Irgendwann hört jede Geduld auf und die hatte ich sehr lange.





    Vielen Dank auch an dich, dass du dir die Zeit genommen hast meine Fragen offen zu beantworten. :)

    Und natürlich weiterhin viel Erfolg mit deinen Projekten.

  • So Freunde, fast 2 Monate bin Ich hier aktiv mit dem Projekt in der Community aktiv und Ich danke jedem einzelnen dafür, dass es so gut aufgenommen wurde.


    Vielen Dank vor allem für eure Resonanz die Ich bekomme und über jedes Feedback welches Konstruktiv zur Verbesserung des Projektes Beiträgt.

    Wie Ich ja schon gesehen habt, ist die Struktur meiner Reviews in den letzten Artikel dank eurem Feedback angepasst worden.

    Dies werde Ich in den älteren Beiträgen natürlich ebenfalls überarbeiten um alles einheitlich und übersichtlich zu halten.

    Danke auch für die beiden Spitznamen "MeisterAndre" und "CoachAndre" die mir hier schon gegeben wurden. xD


    Die nächste Änderung betraf den Offtopic der Steckbriefe.

    Die blaue Schriftfarbe der Fragen wurde entfernt und durch eine dickere und unterstrichene Schrift hervorgehoben.

    Ebenfalls wurden Die Profilbilder des jeweiligen Nutzers im Beitrag hinzugefügt.


    Vielen Dank auch an alle Teilnehmer meines kleinen Logo Gewinnspiels und danke an Stitch für das Logo.

    Ich bin immer gerne bereit weitere Gewinnspiele an die Community raus zu hauen, jedoch bin ich da auch ein wenig auf eure Schenkungen über Ko-Fi angewiesen, da Ich es regelmäßig leider nicht schaffe aus eigener Tasche sowas auf die Beine zu stellen.

    Bei Ko-Fi bin Ich mir auch nicht ganz sicher, ob es wirklich die beste Lösung ist, worüber Ich mir in den nächsten Wochen Gedanken machen werde.

    Einfach aus dem Grund, da Ihr das Projekt unterstützen wollt, jedoch 1/6 einer 3€ Spende an Paypal geht.

    Heißt mit jeder 3€ Schenkung gehen knapp 50 cent an Paypal.

    Aber zu diesem Thema werde Ich mir wie schon erwähnt in den kommenden Wochen Gedanken machen.

    Derzeit läuft dort eine Gewinnspiel Kampagne, bei erreichten 30€ werde Ich eine neue Verlosung hier in der Community starten.

    Neben Ko-Fi habe Ich derzeit noch ein paar Anfragen gestartet um in diese Richtung vielleicht auch mal was Gesponsort zu bekommen.


    Ein Dank geht auch an Cryptogene raus, der Monatlich versucht den Server hier zu finanzieren.

    Aus diesem Grund auch ein Appell von mir, Unterstützt das Forum sofern dies möglich ist, damit die Community auch noch lange erhalten bleibt.


    Ein Lob geht auch an alle Let´s Player und Streamer an dieser stelle raus.

    Macht definitiv weiter. :thumbup:


    So nun zum Thema 2KGaming.


    - Neuigkeiten und eine Übersicht findet Ihr im Startpost und Ich werde versuchen diesen regelmäßig zu Updaten.


    - Auf die Frage, wann Ich denn mal Content in Videoform bringe kann Ich leider noch nicht genau antworten.

    Es ist definitiv geplant auch irgendwann mal Reviews oder diversen Offtopic in einem solchen Format zu bringen, aber ein genaues Zeitfenster kann ich momentan noch nicht nennen.


    - Mein bester Freund, der den Maker zwar kennt, sich damit aber nie wirklich auseinandergesetzt hat, verfolgt das Projekt ebenfalls.

    Geplant wird hier eine sogenannte "GamingNight" 1 mal im Monat in Form eines Streams auf Twitch. Die Community entscheidet welche Spiele gespielt werden.

    Ich persönlich finde die Idee wirklich sehr gut, um den Developern auch mal zu zeigen wie sein Projekt auf jemanden wirkt der zwar gerne Retrospiele mag, aber kaum Bezug zum Maker oder der Community hier hat.

    Aber auch dies ist im Moment nur eine Planung. Sollte es wirklich dazu kommen wird dies selbstverständlich noch hier im Forum angekündigt.


    - Ebenfalls als kleine Verbesserung habe Ich geplant eine kleine Chartlist hier zu installieren und dann im Startpost zu präsentieren.

    Da Ich bislang ja ein paar Reviews fertig habe, kann man diese tabellarisch nach Bewertung auflisten.

    Diese Liste soll monatlich aktualisiert werden und am ende des Jahres mit meinem "GotY" ausgezeichnet werden.

    Meine Idee war auch neben der von mir erstellten Chartlist euch User einzubinden.

    Der Gedanke dahinter war monatlich eine Umfrage zu erstellen in der Ihr dann jeder User 3 Stimmen vergeben kann.

    Vorschläge würde Ich in einem gesonderten Thread annehmen.

    Jedes Projekt hat somit die Chance Spiel des Monats zu werden.

    Gleichzeitig würde Ich auf diesem Wege aber auch das von der Community gewählte Spiel des Jahres ermitteln.


    Beispiel:

    -> 11.2020 Spiel XYZ hat 10 Punkte gesammelt und Insgesamt 10 Punkte über das Jahr verdient.

    -> 12.2020 Spiel XYZ hat 3 Punkte gesammelt und Insgesamt 13 Punkte über das Jahr verdient.


    Vielleicht findet sich ja hier der ein oder andere Grafiker der mich darin unterstützen würde dem jeweiligen Entwickler dann auch nen kleinen Banner für die Signatur zu erstellen.

    Für das von euch gewählte GotY würde Ich mir dann ende des Jahres noch Gedanken machen was es dort als Belohnung geben könnte.



    So Ich glaube das war es erstmal von meiner Seite aus.

    Wie schon erwähnt, Ich bin offen für jegliche Art von Diskussion, Kritik und Verbesserungsvorschlägen.


    Gruß

    DerAndre :)

  • Das mit Spiel des Monats hört sich interessant an, aber verstehe ich das richtig. Angenommen ein Spiel kommt jetzt in den Pool kann es das restliche Jahr weiterhin Punkte für eine Gesamtwertung sammeln? Ist das nicht etwas merkwürdig den Games die evt 2 Monate später dazukommen gegenüber?


    Ansonsten mag ich die Idee

    Wenn du mich unterstützen willst, kaufe mir gern einen

    kofi2.png

  • Monatlich wird wie beim BDM auf null gesetzt.

    Gleichzeitig kann jedes Spiel jeden Monat dabei sein, das wird in dem gesonderten Thread der Wahlen der Teilnehmer dann durch die Community bestimmt.

    Klar kann es passieren das ein Spiel Mehrfach zum Spiel des Monats gekürt wird.

    Das hängt ganz alleine von der Community ab.

    Monatlich gibt es darüber eine von mir erstellte und ausgewertete Chartlist, genau so wie ich versuchen werde dann auch die Chartlist für das ganze Jahr jeden Monat zu aktualisieren.


    natürlich nur wenn das ganze in dieser Form auch gewünscht ist.


    sollte es andere Vorschläge geben bin ich dafür selbstverständlich offen da ich diesen Aufwand ja für die Community betreiben würde.

  • Spiel des Monats und Spiel des Jahres sind gute Ideen. Würd's machen wie Cosmo vorschlägt. Gewinner setzen ein bis zweimal für die Wahl aus.


    Schon Gedanken drüber gemacht, wie du die Punkte verteilst? Ich würd das so oder ähnlich lösen: Jedes Spiel, das für das Spiel des Monats nominiert wird, bekommt durch die (gültige) Nominierung z.B. 5 Punkte. Jede Stimme in der Wahl gibt für das Spiel dann nochmal 1 Punkt. Dann nochmal 30 Punkte für das Spiel, wenn es die Wahl zum Spiel des Monats gewinnt. Beispiel: Ein Spiel wird für die Wahl zum Spiel des Monats nominiert, erhält 20 Stimmen und gewinnt. Gesamtpunktzahl ist dann also 55. Für das Spiel des Jahres sind dann automatisch diejenigen Spiele nominiert, die zum Startzeitpunkt der Wahl die höchsten Gesamtpunkte haben.


    Und an der Stelle einfach mal ein Danke an dich, dass du hier so unglaublich viel Content bietest. Das frisst sicher Unmengen an Zeit, aber du machst es halt einfach trotzdem, weil du Bock hast, und das ist der Hammer. :thumbup:Weeeehe, du verschwindest irgendwann einfach von der Bildfläche, du bleibst jetzt für immer hier! 8o

  • Hey Andre, danke rstmal für die vielen tollen Reviews und Interviews ^ ^ Die lesen sich immer echt gut!


    Hier ein paar Gedanken zum Spiel des Monats/Jahres:

    Was ist, wenn aber das Spiel, dass im November erst kommt, wirklich der knaller ist? Dann darf es nicht mehr gewinnen, weil es zu spät im Jahr released wurde?

    Monatlich ein Spiel zu wählen erschließt sich mir auch nicht ganz, muss ich zugeben... wir haben doch gar nicht sooo viele Games im Foum... Wenn nur aktuelle Games gewählt werden sollwn, dann ist die liste doch recht kurz... und jeden Monat über die selben 5 +/- Games abzustimmen, ist dich auch öde... Oder darf jedes Game gewählt werden, egal wann/wo es veröffentlicht wurde? Erschiene mir allerdigs auch seltsam... Wie läuft die Nominierung?

    Was ich auch als Problem sehe: Ein Screenshot anzuschauen und zu bewerten: Gefällt mir / Gefällt mir nicht, ist recht einfach und geht schnell. Bei Spielen ist das anders. Einige brauchen nach der Contestauflösung ~2Wochen um 10 Games zu spielen. Das jeden Monat grenzt doch dast an Arbeit xD ..läuft man da nich evtl Gefahr, dass nur die Optik eines Games bewertet wird? Winfach, weil Spielen "zu lange dauert".... ?

  • Danke für euer ehrliches Feedback.

    Ich werde mir in der nächsten Zeit Gedanken zur Umsetzung des ganzen machen.

    Ich sage es mal so.

    Wir sind ja nicht nur hier um die Spiele anderer anhand von Screenshots oder eines Vorstellungsthreads zu beurteilen, sondern es werden hier ja auch eure Projekte von anderen Entwicklern im Forum gespielt und ausprobiert.

    Nur wie schon erwähnt, werde Ich mir mal das ein oder andere Konzept dazu erstellen und diese dann der Community präsentieren.


    So, die Woche war ein wenig stressig.

    Ein Review konnte Ich dieses Wochenende leider nicht bieten.

    Welches in der kommenden Woche aber folgen wird.


    Content möchte Ich euch dennoch bieten, weshalb Ich euch heute den nächste Steckbrief mit kleinem Interview vorstellen möchte.

    Heute an der Reihe, Mighty Mufflon

    Viel Spaß beim lesen. :)


    1033-97aff6a5070c351a756830582fa36bc0b26131d9.png

    Richtiger Name / Username Patrick Biasi-Lindackers / Mighty Mufflon  
    Erster RPG Maker i_RM2k RPG Maker 2000
    Aktueller Maker :godot: Godot Engine
    Derzeitige Projekte Wings of Justice


    Mit wie vielen Jahren kamst du zum in Berührung mit einem RPG Maker?


    - Das müsste so mit 15 gewesen sein.


    Welcher RPG Maker war dein erster?


    - RPG Maker 2000.


    Mit welchen Makern hast du gearbeitet und mit welchem arbeitest du zur Zeit?


    - Abgesehen vom "VX", mit allen. Zurzeit mit keinem, wobei ich sagen muss, dass es mir schon fehlt, da ein wenig "rumzuklicken", da sich mit dem Maker in recht kurzer Zeit viel schaffen lässt


    Welches RPG Maker Spiel ist für dich das Überzeugenste Spiel jemals gewesen?


    - Puh, also da nur eines zu nennen, ist wirklich schwierig und wäre auch unfair, besonders da es von einigen Games lediglich Demos gab, welche dann nicht mehr weiterentwickelt wurden, aber mich dennoch gepackt haben.

    Okay, ich probiere es trotzdem mal, wobei ich auch Titel nennen werde, die sich noch in der Entwicklung befinden.

    Die Reihenfolge der Titel ist alphabetisch und stellt kein Ranking dar:


    - Charon DerSchilderich

    - Dampftraum Jitsu

    - Erayu Lucy Fox

    - Highland Quest Coppelia

    - Listen PandaMaru und weitere

    - LoneLy Stitch

    - Numina Dust

    - Paracreat PlanetTzero

    - The Sunstone Chronicle Nemo

    - Vampires Dawn @Marlex

    - Wolfenhain @real Troll


    (Nehmt es mir nicht übel, wenn ich Euer Projekt nicht genannt habe, aber die Liste ist auch so schon lang genug. Ist eben auch sehr subjektiv.)


    An welchem Spiel / Spielen arbeitest du derzeit?


    - Ich bzw. wir (Mighty Mufflon Games) arbeiten an unserem Fantasy-Game "Wings of Justice", welches wir mit der Godot-Engine entwickeln.


    Welche Spiele wurden von dir schon released?


    - Tatsächlich keines, sofern ich mich recht entsinne. Vielleicht mal irgendein Minispiel für einen Contest, aber da kann ich mich dann nicht mehr dran erinnern. Eine Zeit lang hab' ich mich im Maker mit eigenen Kampfsystemen und anderen Mechaniken auseinandergesetzt, auf deren Basis allein sich nen Game hätte erstellen lassen, aber diese waren an sich immer eher experimenteller Natur. Ich habe auch sehr vielen Leuten bei ihrem Eventing geholfen, aber da hat sich dann auch nichts weiter ergeben.


    Welche Spiele mussten gecancelt werden?


    - "Way of the Spirit" - Ein IGMC-Beitrag. Daran habe ich aber nicht alleine gearbeitet. Es war eine Kooperation zwischen Ginimo , NuraRay , PandaMaru , Stitch und mir. Leider waren wir überambitioniert. Wir wollten zu viel in zu wenig Zeit. Der Klassiker.


    Mir hat das Projekt sehr gefallen und wer weiß, vielleicht wird es ja doch nochmal realisiert.

    und vollständig überarbeitet.


    Was genau ist Mighty Mufflon Games? Würdest du sagen Ihr seid eine Spieleschmiede?


    - Die Idee für "Mighty Mufflon Games" kam mir im Jahr 2016 und Gründungsmitglieder waren @Mijani und ich. Zuvor gab es lediglich das Grundkonzept für "Wings of Justice" und mich. @Mijani bot damals Ihre Zeichenkünste im "RGPMaker Ace Forum" an. Mir gefiel ihre Art und ihr Stil. Ursprünglich ging es Ihr darum, einzelnen Projekten mit ein paar Grafiken auszuhelfen, doch zu meinem Glück gefiel Ihr mein Konzept und so wurde sie unsere Charakter-Designerin und feilte zudem mit mir am Plot und an der Story. Über die Jahre sind Team-Mitglieder gekommen und gegangen, aber nun sind wir ein solides 5er-Team (Cobrapitz, @Ginimo, @Mijani, Yumi1803  und ich), das stets zusammenhält und sich durch nichts und von niemandem beirren lässt. Um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und für die Zukunft gewappnet zu sein, haben wir eine GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts) gegründet und sämtliche Belange in einem gemeinsam aufgesetzten Vertrag festgehalten. Team-Arbeit erfordert ein hohes Maß an Koordination und Verständnis für den jeweils anderen und das kann bisweilen ganz schön anstrengend sein, aber es bereitet auch unheimlich viel Freude und diese würde ich für kein Geld der Welt hergeben. Wir sind nämlich nicht nur ein Gamedev-Team, sondern auch Freunde.


    Ein kleiner Fun-Fact: Meine Frau und ich haben zwei Kater, die ich früher mit "Wonne" als "Mufflons" beschimpft habe, wenn sie mal wieder für "lieblichen Duft" gesorgt hatten (müffeln). Irgendwann dann reizte es mich, "Mufflons" zu googeln, da ich wissen wollte, was andere damit in Verbindung bringen und dann haben wir erstmal herzlichst gelacht. Ich hab' mich gleich darauf in das freundliche Antlitz dieser Geschöpfe verliebt und fand die Vorstellung eines "Mighty Mufflons" zum Schießen. Den Rest kennt ihr ja.


    Du arbeitest mit der Godot Engine, statt mit dem RPG Maker, welche vor und welche Nachteile siehst du dadurch im Vergleich zum RPG Maker?


    - Vorteile sind definitiv die vielen Freiheiten, die Performance und die Portabilität auf andere Endgeräte. Darüber hinaus ist sie komplett ''open source'' und somit auch kostenfrei. Selbst Gewinne, die mit einem Verkauf eines Games einhergehen, bleiben komplett beim Entwickler. Der Nachteil ist, dass alles selbst programmiert werden muss. Die Engine bietet natürlich bereits eine innere Logik und bestimmte Befehle und Funktionen, aber der Maker ist da in gewisser Hinsicht, sagen wir, komfortabler, aufgrund der zahlreichen "pre sets" (Dialog-System, Menüs, physic, usw.), die bequem customized werden können. Darüber hinaus gibt es für die Maker-Reihe Unmengen an Assets, die jedoch eben nur innerhalb der Maker-Engine genutzt werden dürfen.


    Bei the Way of Spirit sprichst du das typische Problem vieler Developer an, zu viel in zu wenig Zeit.

    Denkst du denn Ihr könntet das Projekt Stück für Stück fertigstellen, also ohne Zeitdruck?


    Ich persönlich schließe nicht aus, dass das Projekt irgendwann mal wieder reaktiviert wird, aber ich denke, das steht noch in den Sternen. Ich mochte das gemeinsam entworfene Konzept jedenfalls sehr.

    Vielen Dank für dieses Interview.



    Vielen Dank an dich Mighty Mufflon und Ich wünsche dir und Mighty Mufflon Games noch weiterhin viel Erfolg. :)

  • So Freunde, die Woche war mal wieder ein wenig stressig, aber dennoch hat sich im Hintergrund zumindest ein wenig getan.


    Neuigkeit Nummer 1 kann man schon an meinem Benutzerrang erahnen.

    Ja Ich gehöre nun Offiziell zum Team dieses Forums.
    Ich kann mich an dieser Stelle nur bei allen Teammitgliedern bedanken für euer Vertrauen.
    Ich hoffe, dass Ich euch ein wenig Unterstützen kann und freue mich auf die Zusammenarbeit. :)


    Neuigkeit Nummer 2 freut mich für 2KGaming besonders.
    Da Ich versuche das Projekt Stück für Stück voranzutreiben kam mir vor geraumer Zeit schon der Gedanke mir eventuell Unterstützung zu suchen.
    Leider ist es in diesem Bereich echt ein wenig schwer, da es kaum Leute gibt, die Interesse haben Reviews zu schreiben.
    Einen Wunschkandidat hatte Ich da im Blick, da der Stil wirklich gut zu meinem passt und die Angebrachte Kritik sich auch im konstruktiven Bereich wiederfindet.
    An dieser Stelle möchte Ich euch Offiziell bekanntgeben, dass Hizura mich ab sofort Unterstützen wird. :)
    Ich Danke dir an dieser Stelle und freue mich darüber, dass das Projekt 2KGaming durch einen neuen Reporter mit viel Potenzial bereichert wird.
    An alle Freunde von 2KGaming eine kleine Anmerkung.
    Ja, Ich habe gesehen, dass die "Le Review" Reihe seit fast 2 Jahren keinen Beitrag mehr produziert hat.
    Hizura Erweitert das Projekt und Sie wird in unregelmäßigen Abständen ihren Teil dazu beitragen.

    An dieser Stelle dann vorerst schönes Wochenende an alle. :)

  • Das sind tolle Neuigkeiten!


    Viel Erfolg weiterhin und bleib bei deinen Reviews so wie du bist.


    LG

  • Freue mich jetzt Teil von 2KGaming zu sein, danke für die lieben Worte :dark_happy:


    Und ja, wie erwähnt war die Le-Review Reihe fast zwei Jahre lang tot, aber sie wird erfolgreich unter dem Banner von 2KGaming fortgeführt (diesmal wirklich!), daher etwas Geduld noch. ^^


    Schönes Wochenende euch allen :m_sun:

    Mein Projekt, welches grad in Arbeit ist:

    Road of Revengei_RMMV