Elvandura

  • Nun möchte ich euch mein erstes ernsthaftes Projekt vorstellen. Dieses entsteht mit dem MV und bisher arbeite ich, außer ab und zu hilfe meines Bruders, alleine daran.


    Name - Elvandura

    Genre - RPG Fantasy

    Entwickler - Taime



    Ich möchte noch ausdrücklich erwähnen das ich so ziemlich nur auf das RTP zurückgreife, da ich noch ein Neuling bin. Einige Elemente des Spiels habe ich selbst bearbeitet oder mir hier aus dem Forum besorgt. (Credits stehen unten)



    Ich würde mich freuen über eure Kritik und Verbesserungsvorschläge da ich noch immer sehr gerne von Erfahrenen Makern lernen möchte. :)





    Credits : PandaMaru Natur/Wald-Set Jahreszeiten - thx dafür :)

    Hier zu finden : PandaMarus Ressourcen

  • Danke Fairy . Es muss zwischendurch immer mal ein Feinschliff gemacht werden. Viele Ideen kommen mir auch oftmals erst während des Makern. Möchte versuchen die Geschichte so spannend und umfangreich wie möglich zu gestalten, ohne das ich mich dabei übernehme. :) Werde ab und zu mal neues hier hinzufügen und würde mich freuen wenn du mal wieder in das Thema schaust :saint:

  • Das Mapping sieht schon ziemlich solide aus. :thumbup:Mir fehlt lediglich hinter dem Kamin die Wand. Der steht etwas frei.

    :* Ich freu mich immer Screens zu sehen, auf denen jemand meine Ressourcen genutzt hat. Dann kommen sie mir nicht so überflüssig vor.


    Welche Art von Feedback möchtest du zu deiner Geschichte? Nur grob oder im Detail, möglichst mehr positives, oder darf es auch kritischer sein? Wenn dann gleich mit Verbesserungsvorschlag, oder möchtest du selbst andere Wege finden?

    Meine Ressourcen
    smiley43.png smiley44.png smiley45.png cover_icon.png kiste_icon.png tarot_icon.png
    MV_Help.png
    8/137
    Mit freundlichen Grüßenmaru_mv.png
    ~Maru


  • PandaMaru danke für dein Lob :) Ok, das werde ich natürlich umgehend bearbeiten. :thumbup: Ich nutze diese TileSets unheimlich gern muss ich dir sagen. Man kann wirklich schöne Maps daraus zaubern! Ich hoffe doch sehr das ich in der nächsten zeit noch mehr Stoff von dir bekomme ^^:thumbup:


    Wie im Discord schon besprochen, darf sich gern jeder äußern wie er das möchte. Höflich wäre nur ganz nett :D

    Ich werd es mir annehmen und gerne mit euch diskutieren 8)

  • Da du dir ehrliches Feedback wünscht, muss ich sagen, dass mich die Geschichte in ihrem jetzigen Zustand nicht unbedingt vom Hocker reißt. Ich musste ein wenig überlegen, warum das wohl so ist.


    Das Problem ist, glaube ich, dass zwar einiges geschieht, die Ereignisse sich aber nicht unbedingt logisch aus den anderen zu ergeben scheinen. Beziehungsweise, dass ich die Motivation dahinter nicht nachvollziehen kann.


    Der Anfang beispielsweise ist voller Fragen, die ich mir nicht beantworten kann: Wie kommt es, dass Habgier plötzlich zu einem Problem wird, obwohl sie vorher keines war? Gibt es plötzlich mehr davon und wenn ja, wieso? Wie kommt es, dass menschliche Untaten Wesen der Unterwelt anziehen? Was stört die Himmelswesen plötzlich daran, obwohl es ihnen zunächst egal war? Was hat diesen Sinneswandel veranlasst? Welche "eigenen Interessen" sind es eigentlich, für die die Parteien schließlich kämpfen? Und wieso wartet Elvandura erst einmal ein paar Jahrhunderte ab, bevor sie sich entschließt einzugreifen?


    Alles in allem habe ich eher das Gefühl es mit einer Sammlung von Einzelfakten zu tun haben, die darauf abzielen ein bestimmtes Szenario zu ergeben, als mit einer Geschichte deren Teile aufeinander aufbauen.

    In einem Spiel klicke ich mich meist mehr oder weniger gelangweilt durch solche Passagen und versucht mir die wichtigsten Eckpunkte zu merken, fühle mich aber nicht unbedingt mitgerissen.


    Der eigentliche Hauptteil des Spiels birgt einiges an Potential und ich bin schon mal auf weitere Details zur Umsetzung gespannt. Allerdings gibt es auch hier einige Sachen, die ich spätestens im Spiel erklärt sehen wollen würde.


    Beispielsweise frage ich mich, welche Motivation C&V überhaupt haben Dämonen zu jagen. Schließlich hast du ja selbst geschrieben, dass es irgendwann keinen Unterschied mehr zwischen Gut und Böse gab. Wieso ist das alte Klassenschema doch jetzt wieder wichtig?


    Bei der Begegnung zwischen den beiden und der Dämonengeneralin sind mir auch eine ganze Reihe Sachen unklar, aber ich nehme mal an, dass man das dann tatsächlich im Spiel erfahren würde.