Makerpendium.de - Deutsches Makerwiki

  • makerpendium_neu.png

    - Ein deutsches Makerwiki



    Update 19.01.2020: Eine Reihe von Artikel mit Informationen für Einsteiger sind erstellt worden:

    1. Tutorial zum Erstellen und Formatieren der Wikiseiten
    2. Umfangreiche Erweiterung über Relevanzkritierien (bei Unsicherheiten über Eignung eines Artikelthema) und mehr
    3. Artikel über Links im Wiki


    Was ist das Projekt:

    Da im Internet nichts für ewig gilt, verschwinden Inhalte ständig. Besonders in Nischenbereichen wie den Makercommunities gehen dabei Vorstellungen und Informationen über Spiele verloren, in die Entwickler hunderte Stunden an Arbeit gesteckt haben. In schlimmeren Fällen gehen sogar ganze Community-Foren ohne Vorwarnung offline.


    Genau um das zu verhindern, hat Maturion um 2012 das Makerpendium ins Leben gerufen.

    Ziel ist es, fast alles festzuhalten, was mit den Makergemeinden zu tun hat, dazu gehören:

    • Jegliche RPG-Maker-Spiele
    • Alle Entwickler von RPG-Maker-Spielen & Maker-Plugins
    • Sonstige Personen die für die Maker-Szene relevant waren/sind
    • Wichtige Programme (Patches, Plugins usw)
    • Bekannte Maker-Websites und Communities und deren Geschichte
    • Die verschiedenen Maker-Versionen (auch das, was vor dem RM95 erschien)
    • Alles andere, was ebenfalls wichtig für die Maker-Szene ist/war

    In den letzten sieben Jahren sind so bald beinahe 800 Artikel entstanden. Wenn ihr durchblättert, findet ihr hoffentlich etwas das euren Zuspruch gewinnt:

    Interessiert euch ein Artikel zu To The Moon? Oder zu etwas hier aus dem Forum mit dem Remake von The Seventh Warrior oder etwas zum Original!

    Falls ihr an Grundsätzlicherem interessiert seid, vielleicht gefallen euch Artikel über REFMAP, den RPG Maker MV oder eine Übersicht über Vergangenes in der Maker-Szene.


    Ein Auszug aus dem Wiki über Vampires Dawn 2


    Leider gibt es noch große Lücken, die zu füllen sind. Während Spiele älterer Makergenerationen (2000/2003) schon Artikel haben, sieht es in den neueren Bereichen vergleichsweise karg aus. Genauso sieht es auch mit der Geschichte der Makerforen aus.


    Darum: Eure Hilfe ist gefragt!


    Da nun ab heute die Registrierung wieder für jedermann offen ist (LINK), leistet doch einen eigenen Beitrag zu einem Spiel (oder Entwickler), über das (den) ihr gerne schreiben wollt.
     
    Hier nur ein paar Themenvorschläge:

    • Etwas über die Seite und das Forum von rpgmaker-mv.de
    • Über Spiele mit einer ersten Demo oder VV wie Dampftraum (Eine Übersicht über Spiele befindet sich hier) oder andere interessante Spiele mit einer beliebten Vorstellung
    • Über Spiele-Contests, die im Forum liefen
    • Über hilfreiche Menschen wie Pandamaru, die sich seit Jahren vielfältig in die Gemeinschaft einbringen

    Schöne Grüße und vielen Dank fürs Lesen!


    Vielleicht finden sich noch ein paar ein, um das Wiki zu erweitern - falls ihr weitere Fragen habt postet sie einfach hier im Thread oder lest den Einstiegsfaden für neue Autoren. Jeder Beitrag hilft weiter.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Zeder ()

  • Hallo guten abend :)


    Sieht sehr interessant aus, und für jeden hier zu empfehlen :)


    sobald ich mit meine Projekte fertig bin, werde ich sicherlich dort auch eintragen^^


    Who is Al DaJjal? An Antichrist who will arrives in the last Pasts! A Epic RPG Maker VX Ace Game Coming Soonninja_thumbsup

  • Zeder Danke, für die Erwähnung! :)

    Das Makerpendium ist ein tolles und wichtiges Projekt, zu dem alle, denen etwas an der Szene liegt und die sich als ein Teil davon betrachten, etwas beitragen sollten, damit die vielen tollen Maker-Spiele und die "Schätze" dieser einst riesigen Community, nicht für immer verloren gehen. Meinen großen Respekt an Maturion , der sich aufopferungsvoll dieser Aufgabe angenommen hat! :thumbup:


    Ich werde sicher auch den einen oder anderen Artikel beitragen! :S


    ~Kias

  • DarkBroly Sehr gerne doch :) Wenn es sich um ein Makerspiel handelt, ist es relevant fürs Wiki.

    DerKIAS Gern geschehen! Ich hoffe doch die Artikel stimmen soweit. Sehr schön - bin auf deine Beiträge gespannt! Du hast ja ein gewisses Insiderwissen ^^


    Und ja Maturion hat in der Hinsicht einen ziemlich langen Atem bewiesen. Aber vor allem auch magiAkira hat einen riesigen Teil des Wikis über die Jahre bis heute geschrieben und im letzten halben Jahr sind von Peperoni ein Haufen Artikel erstellt worden, sodass es seit dem letzten Update Anfang Oktober bereits bald ~150 Artikel mehr geben wird.

  • Danke erstmal für dieses Thema hier.

    Das neuerliche Wachstum hat übrigens schon im September 2019 begonnen. :) Damals standen wir bei 560 Artikeln, mittlerweile sind wir bei knapp 800. ich glaube so ein Wachstum hat es außer kurz nach der Gründung bisher nicht gegeben.


    Das Makerpendium ist natürlich nicht mein Werk alleine. MagiAkira, Pepperoni und nicht zuletzt Zeder haben ebenfalls eine große Menge an Arbeit reingesteckt.


    Wie bereits gesagt, wir haben leider noch eine große Lücke was die "neuen" Maker angeht. Ich komme aus der 2k/2k3-Ecke und ich denke das trifft auf die meisten aktiven Leute aus dem Team zu. Von daher würden wir uns natürlich besonders über Zulauf von hier freuen. Vielleicht könnte man sogar über eine Partnerschaft mit rpgmaker-mv.de nachdenken, um das Projekt unter der MV-Community bekannter zu machen?


    Unser größtes Problem bei Makerpendium ist sicherlich, dass wir nur wenige aktive Autoren sind. Wir haben zirka 100 registrierte Nutzer, aktuell schreiben davon aber nur 4-5 aktiv mit. Langfristig ist das natürlich zu wenig um ein so großes Unterfangen zu stemmen. Ich hoffe dass die öffentliche Registrierung die Hürde mitzumachen ein Stück gesenkt hat.

    Es wurde ja hier vor ein paar Monaten schon mal über das Makerpendium diskutiert, damals war die Registrierung nur auf Anfrage auch ein Kritikpunkt.


    Was wir übrigens außer aktiven Autorinnen und Autoren auch noch bräuchten wären Leute, die eventuell auch technisch mithelfen würden, das Makerpendium aufzuhübschen. Langfristig hätte ich z.B. gerne auch ein optionales dunkles Theme miteingebaut.


    Und ein weiteres langfristiges Anliegen wäre sicherlich auch, das Makerpendium ein Stück weit aus meiner alleinigen Kontrolle zu lösen. Falls mir mal was passiert, ich plötzlich arbeitslos werden sollte und meine Rechnungen nicht mehr bezahlen könnte, oder sonst was. Ich hätte das Makerpendium von der Organisation her gerne in etwas über führt, was den Weiterbetrieb auch ohne mich ermöglicht. Quasi wie ein Museum, das auch nicht dicht machen muss, nur weil der alte Direktor das Interesse verliert/in Rente oder Privatinsolvenz geht/durchdreht/plötzlich auf Drama steht. :)

    Aber keine Sorge, ich habe nichts davon vor. Und finanziell und vom logistischen her ist der Betrieb der Seite auf sehr, sehr lange Zeit gesichert.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Maturion ()

  • Guten Abend, ich finde das Projekt super.

    So werden dann auch unsere hart erarbeiteten Projekte bekannter.

    Ein Wunsch hätte ich noch, man könnte man bei: https://www.makerpendium.de/index.php/RPG_Maker_MV

    Einen Verlink machen wie: "Liste der Projekte, die mit dem RPG Maker MV gemacht wurden."

    Das gilt auch für alle Maker-Versionen.

    Dann kann man eine tolle Liste erstellen, welche Projekte gemacht wurden, wie z.b. Hüter und Seelen, Vampire Dawn Reborn, The Sunstone Chronicle, Cute Quest, Dark Lands - Das dunkle Land, Mystic Tales etc.

    Und wir Entwickler können Infos raushauen, von unseren Projekten. :-)


    Weiter so! :thumbup:


    Seele

  • Ein ganz tolles Projekt. Ganz großen Respekt auch von meiner Seite aus für die enorme Arbeit, die ihr in die Tat umgesetzt habt.

    Ich denke keiner würde sich dagegen sträuben, wenn ihr eine Partnerschaft mit diesem Forum eingehen würdet. Man könnte es ja Testweise mal für einen kleinen Zeitraum ausprobieren, denn zu verlieren hätte man ja nichts.


  • Grundsätzlich gibt es bereits Kategorien in denen Maker-Spiele nach Maker-Version sortiert werden, z.B. hier:

    https://www.makerpendium.de/in…orie:RPG-Maker-2000-Spiel

    Gerne kann man das auch auf den Seiten zu den jeweiligen Makern verlinken. Leider ist die MV-Kategorie aber so klein und leer, dass es aktuell fast schon peinlich wäre, sie zu verlinken...

    Die MV-Entwickler und -Fans scheinen derzeit leider noch einen großen Bogen um das Makerpendium zu machen... :( Wäre schön wenn sich das bald ändern würde...


    Generell ist es natürlich sehr schwer, die Leute bei so einem Projekt zur aktiven Mitarbeit zu motivieren. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten die Idee zwar gut finden, aber nur ein äußerst geringer Teil mitmacht, auch nur mit kleinen Beiträgen, wie Fehlerkorrektur, etc.

    Leider weiß ich nicht, wie man das ändern kann oder was die Faktoren sind, die die Leute von aktiver Mithilfe abhält. Insofern ist das Makerpendium sicher etwas hinter meinen Erwartungen von 2011/12 zurückgeblieben.


    Was ich relativ schade finde, denn die Zugriffszahlen auf die Webseite sind ziemlich gut. :) Wir verwenden zwar keine Analyse-Tools, aber so viel lässt sich auch aus Logs, etc sagen. :)


    Vielleicht liegt es ja daran, dass viele erstmal zurückhaltend sind, ihre freie Zeit in ein Internetprojekt zu investieren, von dem man weder weiß, ob es morgen aufgegeben wird, ob die Admins plötzlich weg sind oder mit großem Drama alles löschen und ob diese Seite in einem Jahr noch existiert oder mit allen Inhalten verloren ist.

    Zumindest diesen Bedenken möchte ich bei Makerpendium widersprechen und die bald 8 Jahre die es uns gibt können hoffentlich ein bisschen Vertrauen schaffen. Unsere Lizenz würde es auch erlauben alle Inhalte zu exportieren und ein neues Makerpendium damit an anderer stelle weiterzubetreiben. :)

  • Holerö! =D

    Ich war ja irgendwie schon immer angefixt von Vorhaben, denen andere keine besonders lange Lebensdauer vorhergesagt oder sie abgetan haben (womit sie meistens leider auch recht hatten). Da ist Makerpendium ein gutes Gegenbeispiel geworden mit der Zeit.

    Spiele-Artikel gibt es wie der Chef angemerkt hat neben der allgemeinen Liste auch in den speziellen Kategorien dafür zu finden. Auf den Seiten der RPG-Maker-Iterationen hab ich diese auch verlinkt, genau genommen in der jeweiligen großen NavBox am Artikel-Ende unter "Sonstiges", viel mehr als das wäre etwas fehl am Platz auf den Seiten, wo es um die Software ansich geht.

    ~炬燵あ

  • Das funktioniert wie folgt:
    Du klickst, nachdem du dich registriert hast, entweder auf einen der vielen RedLinks in bestehenden Artikeln, der dich dann zum Anlegen der dort verlinkten, noch nicht existierenden Seite weiterleitet, oder aber du tippst den exakten Titel (also genau aufpassen) von dem, was du erstellen willst, also z.B. "Käsebrot", in das Suchfeld oben und bestätigst. Bei letzterer Methode wird dir, sofern der Artikel wirklich noch nicht existiert, auf der Ergebnisseite der Text "Erstelle die Seite „Käsebrot“ in diesem Wiki." angezeigt, ab hier gilt wieder Methode 1 (also draufklicken und losgetippt!).


    ~炬燵あ

  • Diese Woche haben wir endlich angefangen, uns darum zu kümmern, nach und nach die Hinweise und Richtlinien für neue Autoren (auch zu erreichen über den Navi-Link "Mitarbeiten") zu erweitern, die noch größtenteils aus der Anfangszeit stammten, vor allem, wenn es um Relevanz geht und was es generell zu beachten gilt. Auch die Handhabung mit Wikicode und besonderen Arten von Artikeln sowie der Umgang mit externen Links wird jetzt thematisiert, allerdings wird immer noch an allem gefeilt.


    Das sieht nun nach sehr viel Stoff aus, ist es auch. Wenn ihr nicht gerade über unstillbare Neugier verfügt, ist es aber nicht notwendig, zB unseren gesamten Relevanzkatalog zu lesen/lernen, es reicht schon aus, wenn sich die unter euch, die mitmachen möchten, einen groben Überblick verschaffen, was wir alles auf Makerpendium behandeln und euch vor dem Erstellen von Artikeln, wenn ihr noch nicht damit vertraut seid, über die Details und Einschränkungen zum jeweils zutreffenden Thema informiert.


    ~炬燵あ

  • @Calastellio Nein, wir haben deinem Eifer zu danken. Du achtest sogar genau darauf, was die Autoren in ihrer fernen Vergangenheit an Spielen vorgestellt und manchmal wieder abgebrochen haben. Danke dafür! (Gibt es eigentlich irgendeinen Themenbereich, der dir in den Anleitungen gefehlt hat?)



    Seit dem Threadstart (Januar) sind wir inzwischen mit 60 weiteren Artikeln bei inzwischen knapp 860 angekommen. Hinzugekommen ist einiges über ältere Makergestalten wie zum Beispiel MACK, dem Gründer des REFMAP-Teams und zu dem ehemaligen und langjährigen Maker-Let's-Player TrueMG. Danke an jeden, der sich beteiligt hat oder es vielleicht noch plant.


    Auch weiterhin gibt es einen Mangel an MV-Beiträge (und VX). Mit einem neuen Artikel von Kentaro zu seinem Spiel Dark Lands und einem Artikel zu Dark Reflection haben wir zwar unsere MV-Artikel-Produktion um 200% erhöht, was allerdings in absoluten Zahlen einer weniger eindrucksvollen Steigerung von 1 zu 3 Spielen gleichkommt. Wenn jemand dieses Verhältnis ein wenig ausbauen möchte oder vielleicht einen Artikel über dieses Forum oder eines der Mitglieder schreiben will; nur zu. Die Anleitungen zum Einstieg ins Bearbeiten sind auch im Startpost verlinkt.


    Daher hier auch nochmals der Verweis: Registrierung ist offen

    Beiträge, Fragen und Korrekturen sind jederzeit willkommen. Die Artikel müssen nicht von Anfang an hochpoliert ankommen, da sie immer nochmal überarbeitet werden.

  • Mittlerweile hat MakerpendiumDE etwa 1000 Artikel erreicht. Der MediaWiki-Zähler hat das zwar noch nicht so richtig geschnallt, aber wenn man sich eine Seitenliste ausgeben lässt, zB hiermit, sind wir längst drüber. Ein Applaus an alle, die da in letzter Zeit richtig viel reingepfeffert haben, das ging urplötzlich wirklich sehr schnell. Ich hab ja am Anfang des Jahres "nur" gehofft, dass wir vielleicht bis Dezember bei so viel neuem Content ankommen würden, nun hat's nichtmal halb so lange gedauert.


    Außerdem haben nun die komplett rewriteten Infokästen für Spiele, Tools und MaterialPacks nicht mehr unter dem Designwechsel vom letzten Jahr zu leiden, es werden endlich wieder Rahmen um die Zeilen gezogen. Und genau wie seit Kurzem die (standardmäßig geschlossenen) Navboxen am Ende vieler Artikel, von denen es nun einige mehr gibt, kann man sie nach Bedarf auch auf- und zuklappen.


    ~炬燵あ