Oxitus - Online RPG

  • In einer Welt voller Angst und Schrecken in der Dämonen Schrecken verbreiten und Drachen die Lüfte beherrschen... so oder so ähnlich hätte der Text gewiss angefangen, wenn es hier um ein Projekt mit Fantasy Setting gehen würde. Aber diesmal geht es weder um Drachen noch um Dämonen. Es geht um Zombies, Gefallene, Ganove, Schurken, Gauner und anderes Gesocks!


    Oxitus ist ein 3D Third-Person Online RPG in einem postapokalyptischen Szenario. Der Spieler betritt eine offene sich stetig weiter entwickelnde Spielwelt welche er alleine oder auch in einer Gruppe bestehend aus anderen Spielern erkunden kann.

    Neben der Entwicklung des eigenen Charakters ist es möglich, die Spielwelt durch bauen und platzieren von Gebäuden zu erweitern.

    Unterschiedliche „Klassen“, verschiedene Gruppen-Dungeons sowie Schlachtfelder (Spieler gegen Spieler) erweitern die Auswahl der Spielabläufe und sorgen stets für ein ausgeglichenes Spielerlebnis.


    Für die, die jetzt der Meinung sind da kommt ein weiterer Spinner mit eine zu großen Idee: die wichtigsten Funktionen und Features sind bereits fertig, seit einigen Tagen läuft der erste World Server live im Internet und kann bespielt werden. Was aktuell für den tatsächlichen Alpha-Test fehlt: ein paar sinnvolle Quest und das Balancing der "Klassen".



    Aber jetzt mal von vorne, zu den Punkten "Warum" und "Wieso" und vor allem "Wer"...


    Vor ein paar Jahren sollte Oxitus mal ein Sidescroller im Stil von Castlevania werden. Jedoch sind so viele und vor allem flüssige professionelle Pixel-Art-Animationen viel Aufwand. Diese Idee entwickelte sich dann in einen 3D Sidescroller da man ein 3D Modell in der Regel 1x erstellt und dann beliebig bewegen kann ohne ständig irgendwas neu pixeln zu müssen. (Ja mit Tools wie Dragonbone spart man sich auch das nur sind wir ehrlich, man sieht, dass das nicht flüssig gepixelt wurde sondern sich die einzelnen Elemente wie Arme und Beine unabhängig vom Rest bewegen können.)


    Dieses Projekt hat sich jedoch so gezogen, dass es irgendwann auf Eis gelandet ist. Anfang 2018 kam dann eine andere Idee in den Raum: warum machen wir nicht ein Online RPG mit den eigenen Wünschen und vor allem etwas, was es so noch nicht gibt.


    Ja... was es so noch nicht gibt... die Antwort war eigentlich ganz simpel: "Ein Spiel im Setting von The Walking Dead aber kein Survival sondern ein Online RPG mit offener Spielwelt in der sich der eigene Charakter weiter entwickelt, mit Fähigkeiten, mit Ausrüstung die den Charakter stärker macht, mit instanziierten "Dungeons" und "Schlachtfeldern" und die Möglichkeit, die zerstörte Spielwelt wieder aufzubauen. Eine eigene kleine Siedlung für den eigenen Clan? Wir haben nichts gefunden, was alle diese Punkte unterstreicht.


    Gestartet mit der Unreal Engine haben wir schnell gemerkt, dass diese Engine gefühlt eine Nummer zu groß für uns ist. Wir wechselten zu Unity. Bitte nicht falsch verstehen, Unity ist definitiv nicht schlechter oder besser, Unity ist nur einfacher zu erlernen als Unreal, alleine schon wegen der Größte der Community.


    Wir haben verschiedene Netzwerk-Techniken ausprobiert und modifiziert. Ein Online RPG mit einer offenen Spielwelt welche 24/7 erreichbar sein soll war schon eine große Nummer, vor allem wenn man an eine ideale Zukunft denkt: dynamische Server die sich selbst erstellen und abschalten können wenn diese benötigt werden. Was ist, wenn plötzlich mehr Spieler da sind als geplant? Tatsächlich haben wir eine Lösung gefunden.


    Eine Möglichkeit, den Server in einzelne Server zu unterteilen wie es auch die "großen Studios" machen:


    - Server für Datenbank

    - Server für Auth / Login

    - Server für World (jede World hat einen eigenen Server)


    Alles zusammen wird über div. Balancer gehandelt die in der Lage sind, innerhalb weniger Minuten automatisch neue Server zu erzeugen und wieder abzustellen. Und es funktionierte. Ja, es mag sein, dass das alles viel zu groß gedacht ist und evtl. nie gebraucht wird aber für den Fall der Fälle ist es da. ;)


    So, nun habe ich hier viel Text um die Technik geschrieben, nun gibt es ein paar Features welche euch in Oxitus erwarten:


    - Erstelle deinen eigenen Charakter (Geschlecht, Frisur, Bart, Hautfarbe, etc.)

    - Wähle eine von verschiedenen Spezialisierungen (aktuell stehen Brawler und Marksman zur Verfügung) mit unterschiedlichen Fähigkeiten

    - Sammle Materialien und verbessere deine Ausrüstung oder baue Gebäude und platziere diese in der offenen Spielwelt

    - Erstelle einen Clan und baue deine eigene kleine Siedlung auf - vergiss nicht diese gegen Gauner und Zombies zu verteidigen

    - Du möchtest nicht mehr laufen? Baue dein eigenes Fahrzeug - von Trabbi bis hin zum Eiswagen ist alles möglich

    - Modifiziere deine Waffen aus ca. 120 Einzelteilen

    - Erledige verschiedene Aufgaben für die überlebenden Bewohner von Oxitus um Erfahrung und Ausrüstung zu erhalten

    - Spezielle Gebiete für Spieler vs Spieler

    - Zusammen mit anderen Spielern verschiedene "Dungeons" erforschen und plündern


    Diese und noch viele weitere tolle Features stehen zur Verfügung. Ein ganz wichtiger Punkt dabei: wir möchten dieses Spiel im Bezug auf Content nicht nur nach unseren eigenen Wünschen gestalten, das Feedback und die Ideen der Community sind wichtig denn wir möchten ein Spiel gestalten, welches den Spielern auch gefällt, welches sie mit gestaltet haben.


    Wo ist der Haken?

    Eigentlich gibt es bis jetzt keinen. Alles braucht halt seine Zeit, manchmal geht etwas schneller, manchmal dauert etwas länger. Das Spiel wird ein Free2Play Titel der sich dann durch unter anderem kosmetische Gegenstände und Spenden finanzieren wird. (Server und so kosten leider Geld).


    Wir möchten am 30.11.2019 mit einer Alpha starten für die sich derzeit jeder auf Oxitus.com registrieren kann. In der Navigation auf "Client" klicken, den Client für 0 Euro "kaufen". (Dieser Step ist leider möglich da wir das auf die schnelle mit der Verifizierung und limitierten Stückzahl an Downloads sonst nicht hin bekommen hätten - es muss hier auch niemand seine echten Daten angeben wenn er nicht möchte.). Kurz vor dem Start der Alpha wird der Client in eurem Benutzerkonto zum Download bereit stehen. Mit diesem Benutzerkonto könnt ihr euch dann auch im Spiel einloggen.


    Was leider noch nicht fertig ist, ist die Musik, die Soundeffekte und die Synchronisationen.


    Was wir definitiv noch benötigen: min. einen Game Master der im Spiel für Fragen und Probleme bereit steht und min. einen Moderator für Webseite (Kommentare, Forum) sowie Discord. Bock? Dann könnt ihr mir gerne eine PN schicken, hier im Forum oder im Discord. Bitte nicht als Antwort zu diesem Thread. :)


    Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken die bereits schon Feedback abgegeben haben sowie bei dem Team von Synty Studios die uns mit ihren Assets ein großes Stück Arbeit abgenommen haben.


    Die Webseite ist auch noch nicht ganz fertig, sollte aber diese Woche noch passieren.

  • Ich hab ja im Discord schon große Ohren bekommen, als du von deinem Projekt erzählt hast. Klingt wirklich nach ner spannenden Kiste! Apokelypsensetting mit Zombies geht eigentlich immer und wenn man dann auch noch eine Basis bauen kann bin ich aber sowas von dabei! Auch die low-poly Optik macht wirklich was her und hat definitiv seinen Charme!


    Also definitv Däumchen hoch, das sieht verdammt toll aus, was ihr da gezimmert habt! Ich bin mich dann mal für die Alpha am eintragen ^^

  • Ich hab ja im Discord schon große Ohren bekommen, als du von deinem Projekt erzählt hast. Klingt wirklich nach ner spannenden Kiste! Apokelypsensetting mit Zombies geht eigentlich immer und wenn man dann auch noch eine Basis bauen kann bin ich aber sowas von dabei! Auch die low-poly Optik macht wirklich was her und hat definitiv seinen Charme!


    Also definitv Däumchen hoch, das sieht verdammt toll aus, was ihr da gezimmert habt! Ich bin mich dann mal für die Alpha am eintragen ^^


    Vielen Dank für das Feedback. Bis jetzt sind alle Spiele in diesem Setting eher auf das "Survival-System" ausgelegt. Solche Elemente wird es auch geben, jedoch liegt der Kern eher auf der "RPG-Logik", also die Entwicklung deines Charakters ohne "Überlebenssystem mit essen und trinken". ;)



    Das klingt wirklich interessant und sieht gut aus... :/^^ Das Projekt behalte ich mal im Auge! Wird man auch in der Lage sein, Basen anderer Spieler zu überfallen und ähnliches? ^^


    Das ist ein ganz komplizierter Punkt an dem wir noch arbeiten wie sowas umgesetzt werden soll, ohne dass es den Spielern irgendwann auf den Keks geht. Wir haben da schon eine Idee, sind aber noch am ausarbeiten. Wenn du eine Idee dazu hast, immer her damit. :)

  • Hmm, wie wäre es wenn gegenseitiges Ausrauben optional wäre? Sprich wenn Spieler andere Spieler ausrauben wollen, können sie selbst auch ausgeraubt werden. Das müsste eine Art Option sein, die man aber nicht während des Spiels einfach ändern kann, weil man dann nach einem erfolgreichen Raubzug schummeln könnte. Spieler die diese Option ausschalten, können nicht überfallen werden. So in der Art vielleicht :S

  • Hmm, wie wäre es wenn gegenseitiges Ausrauben optional wäre? Sprich wenn Spieler andere Spieler ausrauben wollen, können sie selbst auch ausgeraubt werden. Das müsste eine Art Option sein, die man aber nicht während des Spiels einfach ändern kann, weil man dann nach einem erfolgreichen Raubzug schummeln könnte. Spieler die diese Option ausschalten, können nicht überfallen werden. So in der Art vielleicht :S

    Das was solche Abläufe kompliziert machen: du müsstest ja fast 24 Stunden online sein.


    Wir hatten bisher folgende Idee: Es gibt in jeder Region einen großen Bereich den man erobern und bebauen kann. Dieses erbaute Lager kann einmal in der Woche z.B. am Sonntag von 10 - 18 Uhr angegriffen / überfallen werden. Der Clan, der diesen Bereich derzeit besitzt kann ihn verteidigen. Sollten sie scheitern, wird der Bereich für die folgende Woche an den Clan übergeben, der diese Region erobert hat. Der Clan, der diesen Bereich aktuell besitzt, bekommt z.B. 10% aller Umsätze durch NPC Händler innerhalb dieser Region in die "Clan-Kasse". Mit diesem "Geld" kann dann der Bereich weiter ausgebaut und verbessert werden.


    So eine ähnliche Logik verfolgt(e) das Spiel Lineage 2 was eigentlich ganz interessant war.


    Ich nehme deine Idee mal mit wenn das ok ist. Vielleicht wird es am Ende ja eine wilde Mischung aus allen Ideen. :)

  • Kleines Update


    Wir hatten gestern ein paar Gespräche mit potentiellen "Synchronstimmen" Ich kann euch sagen, es wird wunderbar! ;)


    Zudem wurden gestern Abend noch die Animationen bezüglich seitlich und rückwärts laufen angepasst. Die ganze Bewegung wirkt jetzt nicht mehr so "schwebend" wie in dem Video.


    Die Server wurden komplett von Windows zu Linux migriert und angepasst. Laufen seither ohne Störungen.

  • Ich habe mich registriert und "bestellt".

    Du schreibst hier, sobald die Alpha bereit steht oder? Bin sehr vergesslich und wär ja schade :D