Der Neue in der Runde

  • Hallo,


    mein Name ist Markus, bis 35 Jahre alt.

    Ich komme aus dem schönen Saarland.


    Ich Arbeite als technische Produktdesigner.

    Seit meine frühen Kindheit bin ich begeisterter Gamer.


    Ich spiele viele verschiedene Spiele, aller Genres.

    Doch am meisten Spaß habe ich immer noch an den Typischen 2D Spielen ohne viel Schnickschnack :)


    Vor kurzem habe ich jetzt den RPG Maker MV für mich entdeckt und bin fleißig am bauen von Maps und kleinen

    Zwischensequenzen.

    Bis jetzt allerdings nur mit dem was der MV so von Natur aus liefert. ohne Addons oder sowas.

    Auch mein erstes Projekt soll rein aus dem Maker kommen ohne Skripts und zusätzliche Gedöns.

    Ganz einfach um mich am Anfang nicht zu überfordern.

    Einzig "erlaubt" ist vorhandene tiles abzuändern .. sei es in Farbe oder um Geräte einen Status zu geben ..

    z.B. Aus- oder eingeschaltet. (Fernseher, Herd.. usw).

    wie gesagt ich möchte mich hier selber etwas limitieren.


    Ich denke das kann der Kreativität ganz gut tun.


    Ich habe auch schon so eine kleine Idee die ich in naher Zukunft einmal umsetzten möchte.

    Aber im Moment bin ich noch sehr viel am rumprobieren, was geht und was geht nicht.


    So genug von mir und meinem Unsinn :)

    Ich freue mich schon später hier mal meine Fortschritte zu präsentieren und natürlich bei Problemen und/oder

    Problemlösungen hier etwas zu dieser tollen Community beitragen zu können.


    Bis denndann


    Markus

  • Herzlich Willkommen in unserem Forum :)


    Bin gespannt was dein Projekt so bietet. Aus dem MV kann man viel rausholen :D

  • Hi nbbWarHammer,


    Willkommen hier im Forum. Schön, jemand Neues hier ind er Runde zu haben. Ich habe selbst Mini-Konzept-Projekte auch erstmal rein mit dem normalen Maker-Kram zu machen, bin aber schon recht früh auf Grenzen gestoßen. Trotzdem ist es immer wichtig, diese Skills zu verfeinern XD Dann hat man die Engine besser in der Hand XDD


    Auf jeden Fall viel Spaß hier! Bei Fragen, gerne raus damit (obwohl...wait...bin selbst hier zumindest noch recht neu XD)


    Der einzigartig-one-and-only-sich-überhaupt-nicht-in-dritter-Person-betitelnde Dizzy

  • Willkommen im Forum!

    Sich Anfangs nicht zu überfordern klingt nach einer guten Strategie. Viel Spaß beim makern.

  • willkommen in unserer runde :-)
    dein ansatz gefällt mir, genau so mache ich das mit meinem projekt auch, erst mal schauen was der maker selbst so her gibt, um die grundlegenden dinge überhaupt erst mal zu lernen XD
    bin auf deine projekte gespannt :-)

  • Hey herzlichen dank für den warmen Empfang.


    Auf mein erstes Projekt freu ich mich auch schon.


    es wird wohl erst mal was einfaches werden.

    Also klassische Geschichte mit klassischem Gameplay :)


    2 große Projekte habe ich noch geplant.


    1 Spiel im stiele von Zelda also mit Kämpfen direkt in der Welt ohne dieses runden basierte Kampfsystem.

    Und ein Spiel welches an die früheren Havest Moon oder an Stardew Valley angelgt sein wird. ( falls das mit dem RPG Maker überhaupt möglich ist)

    da muss ich noch bisschen recherchieren.


    LG

  • Dann möchte ich Dich auch mal herzlich im Forum willkommen heißen! :)

    Wie die Vorredner bereits anmerkten, ist Deine Vorgehensweise in jedem Falle empfehlenswert und wer weiss - vielleicht wird ja auch dieses kleine Testprojekt bereits so weit reifen, dass es einige eifrige Spieler findet!
    Was Deine beiden größeren Ziele betrifft, so ist beides auf jeden Fall machbar. Wahrscheinlich würde ich mit dem Spiel im Stile eines Harvest Moon beginnen, wo Du Deine neu gewonnenen Event-Kenntnisse brillieren lassen kannst.

    Ein Spiel im Zelda-Stil hingegen wird voraussichtlich beim Kampfsystem (je nachdem, ob Du das Movement-Grid beibehalten oder Pixel-Movement haben möchtest) etwas schwieriger ausfallen, da man entweder ein gutes Plugin finden und dieses hineinarbeiten muss (gerade beim Pixel-Movement) oder sehr viel mit Grafikauflösung und Eventcode tricksen wird. Spaßig sind auf jeden Fall beide Spielideen! :D

  • Willkommen.

    Erstmal klein anzufangen, um die Grundkenntnisse zu lernen ist eine gute Idee.

    Gerade am Anfang nimmt sich meist viel zu viel vor, was einen sehr schnell überfordert. Dies wiederum führt zu stark sinkender Motivation.

    Ich denke, dass du den richtigen Weg einschlägst.

    Stardew Valley ist schon möglich mit dem RPG Maker, zumindest ein ähnliches.

    Für das Original benutzte der Schöpfer (Eric Barone) übrigens XNA Framework, sprich in der Programmiersprache C#.

    Für das Mapping übrigens Tiled, welches auch für Maps mit dem RPG Maker benutzt werden kann.

    Einen weiteren schönen Aufenthalt.