Meine offensive Werbekampange

  • Hallo Zusammen!


    Jetzt wird´s ernst: Ich mache ernst!

    Wie vielleicht der ein oder andere mitbekommen hat, habe ich meine Kickstarterkampange abgebrochen, weil ich diese einfach überstürzt begonnen hatte!

    Ich bin halt nach längerer Krankheit (Burnout, Depressionen) in die Arbeitlosigkeit gerutscht. Gerade erst gewechselt, befristetes Arbeitsverhältnis, also war ich weg vom Fenster!

    Aber während ich so zuhause saß und ich mich so langsam wieder selbst motivieren konnte, merke ich wie mir die Arbeit an meinem Spiel gut tat!

    Ich hatte wieder ein Ziel, eine Aufgabe, die mir wieder spaß machte!

    Es ist nicht mehr nur eine Idee oder ein Projekt, es ist jetzt mein Traum, ein tiefer Wunsch, den ich mir erfüllen will!


    Diesen Traum möchte ich nicht wieder unter den Altagsstreß, den wir ja alle kennen, begraben!


    Darum starte ich jetzt eine offensive Werbekampange!

    Ich werde mich jetzt darauf konzentrieren, die bisherige Alpha-Version in eine vernüftige Demo umzuwandeln und das Intro fertigstellen.

    Für den 19.04 ist schon ein kleiner Stream auf Twitch geplant. Hier hilft mir die Streamerin RonjaRaumpilot (ca. 150-200 Zuschauer pro Stream)

    Sie testet die Demo und ich erzähle etwas über mein Spiel und mein Vorhaben.


    Meine Homepage endlich anfangen, Twitter und Facebook presenter werden und eine neue Kickstarterkampange starten und Patreon auf den neuesten stand bringen, gehören ebenfalls dazu.

    Auch bei Steam will ich mein Spiel bzw. die Demo präsentieren. Warte dort halt noch auf die Freischaltung!


    Sogar an Gronkh habe ich bereits geschrieben um eine Audienz gebeten ^^

    (An seine Firma)


    Ja, ich meine es völlig ERNTE!


    Ihr könnt mich nur allein damit unterstützen, indem ihr meine Seiten abonniert, auf den Stream aufmerksam macht oder mir einfach erzählt, wie toll ihr mich findent 8o!


    Drückt mir einfach nur die Daumen!


    Vielleicht fallen euch ja auch noch ein paar Ideen ein.


    Meine "aktuellen" Links

    YouTube

    Patreon

    Facebook (ist eigentlich immer aktuell)

    Twitter

  • Ich werde dich auf Twitter unterstützen! Schon abonniert! :) Ich wünsche dir viel Glück bei deinem Vorhaben dein Traum zu verwirklichen! Ich bin beeindruckt von deinem Werbetechnischen Rundumschlag. Weiß man schon um wieviele ihr der Stream am Freitag laufen wird?

  • Wünsche ebenfalls viel Erfolg und habe mich mal bei Twitter und YouTube angeschlossen.

    Muss aber doch mal die Frage in den Raum werfen, was deine kontkreten Ziele sind?


    Hobbyentwickeln ist das eine, profesionelle (und komerzielle) Spiele als Indieentwickler zu produzieren wieder eine ganz andere Nummer.

    Ist das ganze als Zubrot gedacht, oder hoffst du dich damit langfristik über Wasser zu halten?

  • Wünsche ebenfalls viel Erfolg und habe mich mal bei Twitter und YouTube angeschlossen.

    Muss aber doch mal die Frage in den Raum werfen, was deine kontkreten Ziele sind?


    Hobbyentwickeln ist das eine, profesionelle (und komerzielle) Spiele als Indieentwickler zu produzieren wieder eine ganz andere Nummer.

    Ist das ganze als Zubrot gedacht, oder hoffst du dich damit langfristik über Wasser zu halten?

    Meine Kickstarterkampange wird sich tatsächlich daruf beziehen, mich selbständig machen zu können!

    Deswegen muss das erste Spiel auf dem Markt, was Später aus der Demo hervorgehen wird, ein Erfolg werden!

    (Nachfolgende natürlich auch!)


    Eine Freundin von mir, wird mir beim Korrekturlesen und übersetzen ins Englische helfen.

    Damit ich den Markt auch vergrößer kann.


    Aber erstmal will ich mich hier behaupten!


    ZwensGames GMBH is incomming! ;)

  • Magst du dich ggf bei den Partnern eintragen lassen? https://rpgmaker-mv.de/partner/

    Mit Vergnügen! Ich werd noch ein entsprechendes Logo entwerfen!


    Weiß man schon um wieviele ihr der Stream am Freitag laufen wird

    Ja, so ca. ab 23.00 -23.30. Dann hat sie in der Regel die höchste Zuschauerzahl

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ZwenZockt ()

  • Es ist meine Ehrliche und direkte Meinung dazu, bitte fühl dich nicht angegriffen oder beleidigt...


    Aber ich finde das hier für totalen Schwachsinn. Aufgrund das RPG Maker Spiele schon schlechten ruf haben, so etwas zu machen um für ein Maker Spiel Werbung zu machen, in dem man nicht mal die Grafiken selbst erstellt hat, wirst du von vielen außenstehenden nette dinge noch hören dürfen. Grade in einer Zeit wie jetzt, wo jeder 2. seine 100$ in "Wegwerf Spiele" investiert um "Selbstständig" zu werden, halte ich von eher unwahrscheinlich das es mit einem RPG Maker Spiel mit DLC Grafiken klappt. Es ist zwar ein Netter Traum und alles, aber Lern am besten Pixeln und Coden. Such nur noch ein Gutes Team oder eine kleine Entwickler Firma, die nicht unbedingt mit dem RPG Maker ihre Spiele vermarkten wollen, dann kann ich dir zu 100% sagen das was du dir da vorstellst auch klappen wird.

    Und mit 100-150 Zuschauern verdienst du leider auch kein vermögen.. Beim schnitt von 5€ cirka pro verkauften Spielen hast du einen Monat abgedeckt aber nicht alles. Ich würde mir das letztendlich noch mal überlegen grade mit dem Croudfunding, weil wie ich schon erwähnt habe RPG Maker echt nicht gern gesehen sind ^^"

    Ich habe auch 2-3 Streamer mit 100-300 Zuschauern ab und an mal und haben mein Spiel gespielt und erwähnt das es ein Hobby Projekt ist, ich durfte mir auch im Chat durchlesen das da nichts besonders dran ist.


    Ich bin nicht sonderlich gut im Schreiben und es kann sein das es etwas wirrwar rüber kommt, aber naja ich hoffe das du dich nicht angegriffen fühlst. Du musst einfach mal auf Steam die Rezensionen zu Maker und Pixel Spielen angucken wie direkt drauf gejagt wird, ich lese es immer wieder wie "schon wieder ein maker Spiel" usw.


    - Pegiii

    >_ "Wir sind alle Bots" >_

    - S. Schulze


    f986aefa2da899cb2ed8eb7fecf13e0d.png   2ebedb16a687bf2c8d54ffce871bf181.png   ce062a494a3946bc903a7718674af694.png

  • Harte, aber wahre Worte!


    Zuerst ich werde dich genau wie alle anderen versuchen zu unterstützen.

    Aber Pegi hat recht. Mit den maker Games läßt sich kein reibach machen. Wenn kommerziell, dann muss der Name und die Art groß geschrieben sein.

    Zu den heutigen Zeiten muss man froh sein wenn die Ausgaben zu den Lizenzen und sonstiges gedeckt werden.


    Zudem muss man bedenken, dass der Markt nicht mehr nach guten Story gameplay lastigen Spiele aus ist, sondern nur noch Grafik, Grafik Grafik.

    Wenn man ehrlich ist sehen wir es genauso. "Die maps können kleiner mit mehr Details sein." Oder das Effekte fehlen...


    Ich gehe mal von der Allgemeinheit aus die mit dem Maker programmieren.

    Ihr und ich kennen alle diese alten Spiele und lieben diese. Sonst würden wir mit unreal engine (kostenlos) oder ähnlichem programmieren.

    Wir dürfen nur nicht den Flair und die Stimmung verlieren dies zu tun und zusammenzuhalten.


    Lasst uns wie die Musketiere sein.

    Einer für alle und alle für einen.


    PS: Schrift missachten, ist mit Handy!


    Liebe Grüße aus dem Schwabenland

    Dekar

  • Wenn du nicht beleidigen willst, solltes du nicht so anfangen.

    Aber ich finde das hier für totalen Schwachsinn.

    Aber kein Ding, alles gut!


    ich lese es immer wieder wie "schon wieder ein maker Spiel

    Und deswegen muss man sich von der Masse abheben! Du musst die Leute überzeugen! Du musst verkaufen können.

    Und ich stehe zu meiner Idee!


    Ja, die Grafiken sind gekauft und die RPG Maker ist kein besonderes Tool.

    Ich sehe den RPG Maker aber als Möglichkeit, mein Vorhaben und meine Idee vorzustellen.

    Sie den Leuten näher zubringen und sie davon zu überzeugen, dass wenn sie mich unterstützen, da auch was gutes bei rauskommt!

    Glaub mir, ich habe nicht vor, meine ganze Serie auf dem RPG-Maker basierend, rauszubringen.

    Aber hier sehe ich meine Chance, meine Fantasiewelt, meine Geschichte zu erzählen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von ZwenZockt ()

  • Ist alles richtig, was hier gesagt wurde (soweit ich das beurteilen kann).

    Man muss sich halt von der Masse abheben, um sich behaupten zu können.

    Hab ja die erste kleine Demo von deinem Spiel gezockt, so 0815 fand ich das jetzt eigentlich nicht :/

    Ich fands auf jeden Fall gut und würde gern mehr davon sehen.

    Was jetzt nicht heißen soll, dass das alle so sehen müssen und du mit deinem Spiel einen neuen Rekord aufstellen wirst :D

    Man muss aber auch nicht alles schwarzsehen.

    Kann nur für mich selber sprechen und mir hats gefallen :-)

  • Ich finde es schon mal respektabel das Dekar112 und vor allem du ZwenZockt meine etwas härtere Kritik auch annimmst, dafür hast du meinen Vollsten Respekt. Der letzte der von mir so einen Block an Kritik abbekommen hat, hat mir fast meinen YouTube Kanal gekostet und wollte mich bannen lassen. Anzeigen sogar noch dazu. Aber das ist eine andere Geschichte. Ich habe auch nichts böse gemeint nur ich finde bevor man sein ganzes Leben und sein Elan in etwas einbaut und andere dir zwar sagen "ja mach das und ja mach das" sagen weil sie einfach nur teilweise sich entweder nicht trauen sowas zu schreiben wie ich eben oder nur einen fallen sehen, der für sein Hobby geblutet hat.


    Aber ich werde mir aber mal in meiner Freizeit dein Spiel angucken und vielleicht weiter geben. Ich habe in meinem ganz engen Freundes Kreis einen relativ Bekannten Musiker, der vielleicht auch dann Interesse haben könnte, sofern ich ihm sage das es mir sehr gefallen würde.


    Ansonsten Wünsche ich noch einen schönen Abend.


    - Pegiii

    >_ "Wir sind alle Bots" >_

    - S. Schulze


    f986aefa2da899cb2ed8eb7fecf13e0d.png   2ebedb16a687bf2c8d54ffce871bf181.png   ce062a494a3946bc903a7718674af694.png

  • Hi


    Ich würde jetzt die RPG Maker Reihe nicht so schlecht reden. Es ist ein prima Tool mit dem man ziemlich gute Ergebnisse erzielen kann, wie man ja auch hier im Forum immer wieder mal sieht.


    Die Unreal ist kein Garant für ein gutes Spiel, im Gegenteil. Die Engine kann zu viel und ist gerade für Hobbyentwickler viel zu komplex

    Zu glauben man könnte mal eben, wenns geht noch ohne C++ Erfahrung, mit der Unreal ein cooles Spiel zaubern irrt und wird sich im Chaos der Blueprints und der vielen Möglichkeiten dieser Engine hoffnungslos verirren.


    Und dann sieht das mal richtig "Kagge" aus.


    Lieber ein schönes, stimmiges Spiel im RPG Maker als ein , viel gewollt aber nicht gekonnt, Spiel in einer AAA Engine.

  • Und genau deine Kritik ist wichtig! Jede Kritik die konstruktiv ist und vorschläge bringt, sollte man auch ernst nehmen. Später kann man immer noch sagen, ne ich bleib dabei. Aber erst einmal drüber nachdenken.


    Die Frage ist auch, wie komme ich mit Kritik klar. Wie gesagt, dein "totalen Schwachsinn" fand ich unnötig.

    Aber GENAU mit sowas, und härteren werde ich lernen müssen, umzugehen.

    Und ich bin gespannt auf dem Stream. Hier reden wir ja noch freundlich miteinander! Hab hier, soweit ich mich erinnern kann, kein einziges böses Wort, gelesen!


    Also, alles Gut! Und jeden Kritiker den ich überzeugen kann, werde ich als Sieg feiern :D

  • Ich würde jetzt die RPG Maker Reihe nicht so schlecht reden. Es ist ein prima Tool mit dem man ziemlich gute Ergebnisse erzielen kann, wie man ja auch hier im Forum immer wieder mal sieht.

    Sehe ich auch so! Man kann tolle Spiele damit kreieren.

    Wie DerKias aber schon erwähnt hat, ist die Begrenzung mit den "Kästchen" für eine Action-RPG nicht unbedigt vorteilhaft.

    Aber zum Einstieg sehr zu empfehlen.

  • Pegiii Das kann ich so nicht unterschreiben. Es ist zwar wahr, dass RPG Maker Spiele einen schlechten Ruf haben, da jeder Depp ein Trash Game zusammenbasteln- und es in die Weiten des Internets klatschen kann und es davon leider haufenweise gibt. Aber es gibt genügend Beispiele von RPG Maker Spielen, bei denen es super geklappt hat mit der Finanzierung und dem Erfolg und das trotz gekaufter- und/oder RTP Grafiken.


    Siehe:


    Ara Fell RPG Maker 2000 Spiel mit reinen Refmap- plus Custom Grafiken. 424 sehr positive Reviews auf Steam sprechen für sich.


    Rise of the Third Power Ein RPG Maker 2003 Spiel vom selben Entwickler (Wobei zwischenzeitlich nach der erfolgreichen Kickstarter Kampagne in der mal eben 14.166$ eingenommen wurden, zur Unity Engine gewechselt wurde.) Ebenfalls Refmap- plus Custom Grafiken.


    To the Moon Ein äußerst bekanntes RPG Maker XP Spiel mit mal eben 30.109 äußerst positiven Reviews. Huch, auch wieder RTP gemischt mit Custom Grafiken.


    Vampires Dawn 3 Und zu guter Letzt das allseitsbekannte Vampires Dawn 3, welches mit dem RPG Maker MV entwickelt wird und vor kurzem mal eben schlappe 49.253€ via Crowdfunding eingenommen hat. Auch hier eine Mischung aus diversen RTP und Custom Grafiken.


    Was du sagst, stimmt also nur bedingt. Wenn man ein solides Spiel hat, das zu überzeugen weiß, dann kann man durchaus auch mit einem RPG Maker Spiel und RTP Grafiken erfolgreich sein, wie du siehst. Nur weil du schlechte Erfahrungen gemacht hast bzw. das Feedback zu deinen Projekten nicht so toll war, muss das bei anderen nicht der Fall sein. ;)


    In diesem Sinne: ZwenZockt weiter so! Lass dich da blos nicht entmutigen. 8)


    DerKIAS

  • Guten Morgen,


    jetzt mal richtig, da des gestern hauptsächlich in Verbindung mit dem Post von Peggii stand.

    Wobei ich da immer noch dazu stehe.


    Im Allgemeinen ich will die Maker nicht schlecht reden, oder ähnliches. Genauso will ich die Aktion von Zwen nicht schlecht machen.

    Ich finde sie sogar genial.


    Peggel

    Unreal ist mittlerweile Einsteigerfreundlich geworden und man muss nicht zwingend C++ können. Unreal hat dazugelernt und hat mittlerweile bei Blueprints

    eine Art Drag &Drop System ähnlich den Events im Maker.

    Aber du hast Recht je tiefer man in die Materie eingeht desto komplizierter wird es. (ist aber beim Maker oder anderen auch so)

    Zudem Unreal recht hart an der Leistung des Rechners knabbert.


    DerKIAS

    Das stimmt es gibt erfolgreiche Maker games. Aber wenn wir deren Entwickler mal anschauen, haben alle Ihre Referenzen im Vorfeld gebaut. (non-Komerziell)

    Beste Beispiel und Bekannteste ist der gute Marlex. Wie viele Projekte er mitgewirkt hat und wie viele Kindheiten hat er mit VD geschmückt?



    ZwenZockt

    Wie schon alle sagen Hut ab und Kopf hoch.

    Secret of Mana hab ich damals und auch heute geliebt. Und wenn dein Spiel auf dem Markt ist und du mit der Mechanik wie SoM lockst,

    hast du diese Fan-Gemeinde sicher.


    Um das was du vor hast umzusetzen musst du Werbetechnisch klein anfangen.

    Was ich damit mein? Ganz einfach:


    - Zu Gronkh:

    Youtuber schauen Youtuber. Such dir einen der Soche Spiele in diesem Stil Lets Play macht. (Er sollte dir Sympatisch sein)

    Zudem sollte er nicht mehr als 1000 Zuschauer haben.

    Lass diesen deine Demo spielen.

    Warte diese Reaktionen ab und hefte dich mit an die Reaktionen -> Resultat erste Fans

    Der Rest kommt auf Youtube von alleine.


    - Zu Twich ( da machst du ja alles Richtig, klein einsteigen und groß Raus:P)

    Evtl noch ein Zwei mehr streamer oder Youtuber-> mehr Werbung für dich.


    - Zu Facebook und co:

    Wichtig hierbei ist eig nur oft und vor allem Regelmäßig (also nicht alle Stunde, sondern in etwa 2x pro Woche zu ner Bestimmten Zeit)

    So Wissen deine Fans wann etwas neues kommt und schauen zu dem Moment nach. So gehen deine Infos nicht unter und du hällst deine Fans bei Stange


    So langer Text, der war nicht mit Absicht! Aber zu guter Schluss.


    Lass dich nicht unterkriegen, und versuche dein Glück!


    Liebe Grüße aus dem Schwabenland

    Dekar

  • Nun wurde schon alles gesagt, was mir gestern Abend zum Thema hätte einfallen können, als ich nicht mehr so in Schreiblaune war ^^

    Schön zu sehen, dass hier kritisch, aber respektvoll miteinander umgegangen wird!


    Zum Thema: Der Spirit scheint vorhanden zu sein, von daher will ich dich auch nur ermutigen ZwenZockt ! Ein halbwegs dickes Fell hast du wohl auch schon, was sicher nicht verkehrt ist. Es stimmt leider, dass manche Leute den RPG Maker einfach haten, die Spiele für Krankheiten halten und das gerne auch mal in Spielereviews kundtun, aber auf deren Engstirnigkeit und gelungene Gegenbeispiele aus der Makerszene muss man dich sicher nicht hinweisen :) Solange man konstruktive Kritik nach wie vor annehmen und umsetzen kann, ist es denke ich am besten, Haterstimmen einfach abprallen zu lassen, so ärgerlich sie auch manchmal sind.

    Ich persönlich hätte vllt. zunächst kleinere Ziele oder Vorhaben gesetzt, aber man setzt sich die Limits bekanntlich immer selbst, also warum nicht gleich groß planen :saint: Wenn es dann klappt, umso besser; wenn nicht, hat man sicher eine Menge dazulernen können.


    Dein Spiel sieht jedenfalls interessant aus und ich würde es durchaus spielen wollen. Von daher freue ich mich in Zukunft auf Neuigkeiten!

    Wünsche gutes Gelingen :thumbup: