The Untamed Wild

  • The Untamed Wild (Arbeitstitel)



    Genre: Action-Rollenspiel
    Engine: Godot :godot:
    Setting: Dark Low-Fantasy
    Spielzeit:
    ~6 bis 8 Stunden
    Sprache: Deutsch, Englisch
    Altersempfehlung: Ab 12 Jahren



    Hallo zusammen!

    Heute würde ich gerne mein Spielprojekt "The Untamed Wild" (Arbeitstitel) vorstellen, mit welchem ich meine künftige Laufbahn als Halbtags-Indieentwickler einläuten möchte!
    Aber was habt ihr von diesem Spiel zu erwarten?



    Besonderheiten:

    • eine raue Welt mit vielschichtigen Charakteren und interaktiven Umgebungen - nicht immer zum Vorteil des Spielers
    • Atmosphäre wird hier besonders groß geschrieben - verliert euch in einer teilweise fremdartigen, doch zugleich faszinierenden Welt
    • ein dynamisches Kampfsystem, welches Taktik und Reflexe gleichermaßen fordern wird
    • vollständig originale Grafiken, gepaart mit technischen Leckerbissen



    Erste Eindrücke (in Arbeit):




    Testlevel mit fertigem Regensystem



    Erster Test eines Innenareals



    Die Spielwelt:

    Die Menschheit befindet sich nicht an der Spitze der Nahrungskette und lebt größtenteils in stark befestigten Siedlungen (ähnlich Stadtstaaten) - stets auf der Hut vor wilden Kreaturen und unscheinbaren, aber gefährlichen Anomalien in der Welt. Manche flüstern davon, dass es dort draußen in der Wildnis außerdem unbarmherzige Kulte gibt, welche in blutigen Ritualen ihren Götzen huldigen. In jedem Falle ist es wenig ratsam, sich alleine in die Wälder zu begeben.
    Der Handel zwischen den Siedlungen, aber auch der Informationsaustausch erfolgen deshalb oftmals über bewaffnete Karawanen, welche Reisen von mehreren Tagen auf sich nehmen müssen und nur selten ohne Verluste ankommen.

    Das Leben innerhalb dieser Siedlungen wird von stetiger Nahrungsknappheit und begrenzten Lebensraum definiert. Die Menschen führen ein sehr hartes Leben in Kastensystemen, nur selten erreichen sie ein hohes Alter. Auch innerhalb dieser scheinbar sicheren Mauern lauern wenig sichtbare Gefahren, welchen die Unachtsamen schnell zum Opfer fallen.

    Die Grenzen zwischen Legenden aus Erzählungen und der Wirklichkeit verschwimmen oftmals.




    Gameplay:

    Bereise die namenlose Welt und lerne dabei so viel, wie es Dir von Nutzen sein kann. Setze Dich in dynamischen Kämpfen zur Wehr, betreibe Tauschhandel, erkunde verlassene Orte oder treffe Vereinbarungen mit anderen Menschen, um Dir das tägliche Überleben zu sichern.

    [Bildmaterial folgt im Laufe der Zeit]


    ___


    Pläne für die Zukunft:

    Aktuell kann ich neben meinem Vollzeitjob nur wenig Freizeit in die Entwicklung des Projektes stecken, was sich künftig jedoch etwas ändern wird.
    Auf Discord bin ich täglich erreichbar und biete für jeden Interessierten auch immer wieder Einblicke in Zwischenschritte. Dort findet ihr auch unter #news-neuigkeiten stets die aktuellen Deadlines.

    Spätestens gegen Ende des Jahres möchte ich einen kleinen Prototypen fertiggestellt bekommen, welcher dann auch gerne auf Herz und Nieren getestet werden darf. Bis dahin dürft ihr euch gerne mittels wöchentlichem Pixel-Guess-Friday, welcher als Ratespiel am jeweils darauf folgenden Sonntag gegen 20:00 aufgelöst wird, auf die Spielwelt einstimmen. Aktuell werden die richtigen Tipps in einer Highscore festgehalten, aber für die Zukunft ist noch das eine oder andere Extra geplant. ;)

    ___


    Feedback ist natürlich sehr erwünscht! ^^

  • Yeah, endlich sieht man mal eine offizielle Vorsellung zu deinem sehr ambitionierten und von der Masse abhebenden Projekt! ^^

    Auch wenn ich nicht so der Fan von diesem Setting bin (und allgemein von Diablo und ähnlichen Spielen aus dieser schrägen Perspektive) macht es mich als Spieleentwickler glücklich zu sehen, was du für eine krasse Welt erschaffen hast und wie sie sich stetig weiter entwickelt. Alles in allem hat alles Hand und Fuß und wirkt auf mich logisch aufgebaut. Man merkt dem Projekt an, dass du dir damit viele Gedanken gemacht hast und noch machst, und dass da eindeutig mit Herzblut gearbeitet wird. Ich kann nur sagen, Hut ab, und dass du unbedingt dieses Projekt weiter machen sollst. Vllt werde ich es doch irgendwann mal selbst spielen ^^

  • Ich hoffe die Jobänderung ist gewünscht...

    Bin gespannt auf deine Updates, das bisherige klingt intressant.

  • Stitch  
    Danke Dir - ich hoffe mal dass das Worldbuilding am Ende auch gut transportiert werden kann! Die Perspektive mag gewöhnungsbedürftig sein, aber da wird auch die Zeit zeigen, inwiefern ich die Tiles danach ausrichte. :)

    Dezue  
    Auch Dir ein Danke! Ich werde weiterhin versuchen, möglichst jeden Tag voran zu kommen - und wenn es nur 1-2 Stunden sind. :D

    Kentaro  
    Dann sollte ich mich umso mehr ran halten, damit der Prototyp wirklich Ende des Jahres steht! x)

    Jakane  
    Definitiv! Gewissermaßen handelt es sich um einen Jugendtraum, welcher nun endlich Stück für Stück verwirklicht wird. Da ich nicht gleich volles Risiko fahre und mir beispielsweise eine einjährige Auszeit vom Regeljob nehme, habe ich auch ausreichend Spielraum bezüglich einer flexiblen Entwicklung. :)

    Wenn es jetzt so weiter wie bislang geht, sollte es grob zu Anfang April ein Update mit mehr Einblicken im technischen Bereich geben!

  • Schön, endlich eine richtige Vorstellung zu deinem Projekt zu sehen, nachdem man hier und da immer mal wieder Bilder bewundern durfte ^^ Ich feiere diesen isometrischen Style ja total und das düstere Setting gefällt mir ebenfalls sehr gut :evil: Auf jeden Fall klingt das alles sehr ambitioniert und ich bin gespannt, wie sich das Ganze weiter entwickelt! Viel Spaß beim Basteln, ich freue mich auf was spielbares 8):thumbup:

  • Ich musste gerade mit Schrecken feststellen, dass ich gar nicht bemerkt habe, dass es für dein Projekt, wo man am Discord ja immer wieder mal was sieht, noch gar keine Vorstellung gab =O


    Aber da ist sie nun und mir gefällt sie trotz mangelnden Bildmaterial.

    Die Welt lest sich interessant und erinnert mich vom Setting her ein bischen an Gothic 1, mit den "sicheren" Lagern und draußen ist die böse, böse Welt :D

    Optisch sieht es jedenfalls echt toll aus, erinnert sofort an Diablo, Sacred und ähnliche Konsorten, bin ja gespannt wieviel taktische Tiefe du da reinbringen wirst.


    Wird es unterschiedliche Klassen geben? Oder einfach einen riesigen Talentbaum wo man sich seinen ganz eigenen Helden zusammenbasteln kann?


    Ich bin schon sehr gespannt mehr zu sehen und drücke dir ganz fest die Daumen, dass es mit der Entwicklung flott und erfolgreich weitergeht :)


    LG Nemo

    "How should a monster ever change when nobody cares for it?" - Nemo, The Sunstone Chronicle

    OV7YYB.png

  • Zion  
    Danke Dir! :D

    DerKIAS  
    Ich finde es ja dezent spannend, dass Du und Stitch beim Thema Isometrie genau gegensätzliche Vorlieben habt. Aber so ist dann nun mal im Leben. x)
    Das Ziel mit dem Prototyp Ende des Jahres steht jedenfalls! Wie umfangreich dieser wird, ist dann nochmal eine andere Frage. :)

    Nemo  
    Ehrlich gesagt habe ich auch lange mit einer offiziellen Vorstellung gewartet, da ich ein paar Dinge ausprobieren wollte, bevor ich ein "Versprechen" in die Welt setze. Nun fühle ich mich jedoch (mit ausreichend Zeit) in der Lage, mein Vorhaben auch umsetzen zu können. :)
    "Gothic", aber auch "Diablo 2" oder "The Wichter" sind auch definitiv Inspirationsquellen für dieses Projekt. Ich werde schauen, dass ich gerade im Bezug auf die Kämpfe und Atmosphäre einen Schwerpunkt lege!

    Was die Klassenfrage betrifft, so werde ich mich an einem fixen Charakter halten, welchen man aber in verschiedene Richtungen entwickeln kann. Da die spätere Spielzeit auch recht "knapp" bemessen ist, möchte ich versuchen mit dieser "Kurzgeschichte" einen Grundstein zu legen. Später geplante Spiele (auch mit abweichenden Genren) ermöglichen dann auch andere Einblicke in die Welt. :)

  • [Kleines Update!]

    So, nachdem ich bereits den Spiel eigenen Discordserver und auch den des Forums damit unsicher machte:

    Heute würde ich euch gerne mal einen kleinen Auszug dessen zeigen, was sich in den letzten Wochen so getan hat. Ich bin nach wie vor noch sehr stark mit der Erstellung eines ersten Tilesets beschäftigt, welches über die letzten Monate in Qualität, aber auch Quantität der Objekte stetig gewachsen ist.
    Wenn man das Projekt schon vorläufig "The Untamed Wild" nennt, dann sollte die Darstellung der Natur auch gebührend Einzug erhalten oder was meint ihr? ^^

  • Die Bäume sind klasse. Aber meine Meinung kennst du ja schon über Discord :)


    Weiter so! :thumbup:

  • Das sieht genial aus :thumbup: Ich mag den Look sehr gerne und das fleißige Pixeln lohnt sich definitiv! Das Setting klingt schön bedrohlich und bietet dir sicherlich mehr als genug Möglichkeiten, dich auch gameplay- und storytechnisch zu entfalten. Also mich hast du als Follower gewonnen :saint:

    Eine Kleinigkeit: In deiner Signatur führt das DeviantArt Logo zu Twitter

  • Stitch  
    Genau und danke Dir! Damit die Vorstellung im Forum jedoch nicht allzu sehr hinter her hinkt, wollte ich hier nochmal "doppelte" Arbeit leisten. Ich tue mich immer schwer damit, so etwas dann nicht selbst als "Spam" zu empfinden. :D

    Rinober  
    Danke Dir, das freut mich! Ich werde mir auf jeden Fall eine Menge Mühe geben, die gegebenen Versprechen auch einhalten zu können. Gerade auch die technischen Möglichkeiten zur Darstellung möchte ich im späteren Verlauf etwas mehr ausreizen. :)
    Was die Signatur betrifft, so bekam ich es leider bislang noch nicht hin, dies umzustellen. Es gab schon ein paar Anläufe, aber da man die Symbole über einen "Workaround" einbindet und diese dann neu verlinkt, kam es immer wieder dazu, dass der erste Link auch für das 2. Symbol geltend gemacht wurde. Ich werde mich die Tage sonst nochmal dran setzen! :)