Stilbruch beim Mapping "erlaubt"?

  • Würdet ihr für Bestimmte Räume einen anderen Stil durchgehen lassen? 11

    1. Ja, ein Stilbruch ist in solchen Fällen erlaubt. (Variante 1) (8) 73%
    2. Nein, hart an das Design halten. (Variante 2) (0) 0%
    3. Ein Standarddesign für Komplexe Räume verwenden (Variante 3) (3) 27%
    4. Die restlichen Räume anpassen um ein offeneres Design zu erhalten. (Alle Räume auf Variante 1 setzen) (0) 0%

    Hallo =D


    Ich hab hier gerade ein größeres "persönliches Problem" und würde gerne mal eure Meinung dazu einholen. Es geht um das Einhalten des Mapping-Grundsatzes aus Designtechnischer Sicht. Ich arbeite gerade am Bossraum des ersten Dungeons/Tempels und mir tut sich da die Frage auf: Ist es okay, den allgemeine Mapping Stil zu ändern, wenn der zuvor genutzt einfach... käse aussieht? Im Anhang seht ihr den gleichen Raum mit 3 Stilen. Der mittlere wär der Logisch konsequente, wenn ich meinen anderen Maps treu bleiben würde. Aber mal ehrlich: Das sieht doch Panne aus, oder? Intuitiv dachte ich mir schon, dass mein ursprüngliches Map-Design nicht bei dieser art von Raumaufteilung passen würde und hatte es dann von Anfang an ohne "Decke" designed (gefällt mir persönlich immer noch am besten) Aber wie seht ihr solche Stilbrüche? Ist es okay einen Stilbruch zu begehen, wenn es sich einfach nicht realisieren lässt? Und ja, die Map ist bei weitem nicht final und fertig weil zu leer. das weiß ich auch =P. Es geht mir um den Grundsatz. Als Referenz hab ich mal noch einen Shop angehängt, wie er meinem Stil bisher entspricht.


    Danke für eure Beteiligung,

    Riku



    P.S.: Ich hoffe das ist hier auch im richtigen Bereich xD Ich bin ja immer noch quasi neu hier =)

  • Hallu,


    klar ist die Designlinie wichtig und auch oftmals nötig, jedoch ist das auch immer Auslegungssache.


    So eine Linie ist auch mehr eine Vorgabe als eisernes Gesetz finde ich. Abweichungen im Design können ja trotzdem Stilelemente sein die du einsetzen kannst als Spielemacher.


    Beispielsweise: Der Spieler betritt ein Portal in eine andere Dimension und auf einmal ist das komplette Design von ner ganz anderen Palette an Tiles etc... du hast nicht nur nen anderen Raumaufbau bzw. Mapaufbau, sondern auch z.B. weichgezeichnete Grafiken und ne andere Schrift und alles mögliche... das wäre dann eine gewollte Designabweichung im Rahmen des Spiels.


    Ebenso kannst du dir ja auch als "Designrichtlinie" für Häuser und Räume dein bisheriges Schema als Richtlinie vorgeben und für Dungeons z.B. die 1. Variante auf dem Bild... solange es bis zum Ende dann konsequent ist.


    Also Häuser Variante 2 und Dungeons Variante 1... damit wäre ebenfalls wieder eine Konsistenz sowie Konsequenz erreicht.


    Was nicht gehen würde mMn, ist den Dungeon 1 mit Variante 2 zu machen und dann den nächsten mit Variante 2 usw...

    Das würde blöd aussehen.


    Aber die Zimmer und Räume so wie bisher zu machen und die Dungeons dann mit "offener Decke" finde ich besser und auch überhaupt nicht konträr, als ob da etwas dagegen sprechen würde.


    Daher hast du bei deiner Auffassung meine volle Unterstützung.


    Mit freundlichen Grüßen


    Michael

  • Okay also für die Häuser benutzt du den "Puppenhausstil" den finde ich da auch hübsch und durchaus passend. Es gibt aber einige Argumente und Möglichkeiten es bei einem Dungeon tatsächlich anders zu machen. Immerhin ist der klassische RPG Dungeon ja gedacht als beklemmendes Labyrinth und nicht "Tag der offenen Tür" bzw Wand. Also von den drei Varianten die du aufgezeigt hast, gefällt mir auch die erste am besten, mit einem Kritikpunkt allerdings. Es ist irgendwie immer noch zuwenig Wand/Decke als Abgrenzung. Versuch mal einem der Autotiles mit "schwarzen Innenleben" die ganze Map per Füllwerkzeug aufzufüllen und dann darin zu mappen, dadurch erhälst du dann eine Umrandung, die weniger danach aussieht als wäre die Seitenwand "abgenagt". Es gibt auch einige Edits von normalen Deckentiles, wo das schwarze reineditiert wurde.


    Z.B. hier von Candacis https://forums.rpgmakerweb.com…s-resources-for-mv.60321/


    Wenn mich nicht alles täuscht ist deine Decke sogar dabei.