Pokemon MV Projekt sucht Aushilfe

  • Hallo liebe Leute,


    wir suchen aktuell noch nach Verstärkung für unser Team für den RPG Maker MV.

    Das Projekt ist bisher noch in Vorbereitung und Planung, wir wollen möglichst viele hilfsbereite talentierte Leute finden und ein richtig geiles Spiel erstellen :)

    Die grobe Idee bisher ist ein Remake von Pokemon Gelb aber mit einer komplett anderen Story, mit einem ganz anderen Schwerpunkt, nicht so wie das klassische Pokemon bisher gewohnt ist.


    Ich würde mich über möglichst viele Nachrichten und Anfragen überaus freuen :)


    Mit freundlichen Grüßen

  • Genau so sieht's aus. Du musst komplett von 0 anfangen. Natürlich kannst du einige Pokemon als Referenz benutzen für eigene Entwürfe aber Ressourcen allgemein von Pokemon sind tabu. Das pokemon essentials ist genau so illegal. Entweder du benutzt den Standard kampfsystem oder findest im Internet ein geeignetes legales Plugin.

  • Und was ist dann mit den ganzen Pokemon Hacks als Roms für den GBA und so?

    Die sind genauso illegal und rechtfertigen nichts.


    Ich wage mich zu erinnern dass es mal ein ziemlich großes Pokemon Fan Projekt Namens Utopium oder Plutonium gab, welches binnen kürzester von Nintendo aus dem Verkehr gezogen wurde. Leider.


    Wenn dann müsstet ihr ein eigenes Projekt machen, das von Pokemon inspiriert ist und eure ganz eigenen "Monster" designen. Hier im Forum gibt es sogar ein Projekt das von Pokemon inspiriert ist namens Paracreat.


    Lg Nemo

    "How should a monster ever change when nobody cares for it?" - Nemo, The Sunstone Chronicle

    OV7YYB.png

  • Also... ich bin ja kein Spezialist auf dem Gebiet, aber soweit ich weiß, ist die legale ROM (außer du hast sie selbst als Kopie deines gekauften Spiels angelegt) der extrem seltene Fall.


    Das passiert eigentlich nur bei lizenzfreien Spielen oder durch extrem freundliche Publisher, die ihren Fans das herankommen an uralte Titel erleichtern wollen.


    Und Nintendo gehört da nicht dazu.

    Meine gesammelten Ressourcen findet ihr auf :s_new:meiner neuen Homepage. Auf der Homepage findet ihr auch meinen :s_bookmark3:Blog und meine :s_triangle:W.I.P.-Ressourcen zum austesten.

  • Gibt es denn einen funktioniernden Monster Creator für den RPG Maker MV?
    Oder wenigstens allgemein?

    Jedoch möchte ich trotzdem wenigstens ein ähnliches Battle System wie bei Pokemon benutzen das wird ja wohl nicht illegal sei oder?

  • Gibt es denn einen funktioniernden Monster Creator für den RPG Maker MV?
    Oder wenigstens allgemein?

    Jedoch möchte ich trotzdem wenigstens ein ähnliches Battle System wie bei Pokemon benutzen das wird ja wohl nicht illegal sei oder?

    Monster Creator gibt es von Haus aus nicht. Müsstest halt eigene Zeichnungen erstellen und designen oder dir wen dafür suchen bzw. nen Monster Creator im Internet suchen, den du nutzen darfst.

    Das Battle System ist natürlich nicht Copyright geschützt, das kannst du so nutzen.

  • Ich kann dazu auch was sagen. ^^ Hab mich da mal informiert, da ich so etwas mal machen wollte. ^^


    Und zwar ist es so, das nicht nur die Pokemon verboten sind, sondern auch das Konzept, wie es aufgebaut ist.

    Bedeutet, wenn du ein Spiel kreierst, in welchem du mit deinem Monster, nennen wir die Art mal... Soki, durch die Welt reist um andere Soki's zu fangen, orden oder ähnliches zu erlangen und eine Verbrecherbande aufhalten musst. Wird dir Nintendo, dieses Spiel mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wegnehmen. Da Nintendo die Rechte an dieser Art von Spielen hat. Es gibt zwar einige die ähnlich sind, wie viele Handyspiele, aber dennoch ist die Chance sehr hoch das diese Spiele von Nintendo weggenommen werden.

    Vor allem wenn du dann auch noch Pokemon hinzunehmen würdest, ist es dann jedenfalls Illegal.

    Bei dem Battle System an sich, bin ich mir nicht sicher, glaube aber, dass das erlaubt ist, das weis ich aber leider nicht.

  • Ja das stimmt schon, jedoch habe ich mal gelesen, das Nintendo einige ähnlich aufgebaute Spiele sperren lies. Man sollte auf jedenfall sehr Vorsichtig sein. Sonst geht es einem wie den Machern von Uranium. Die neun Jahre daran gearbeitet haben, welches aber sofort von Nintendo gesperrt wurde.

  • Sind dann nicht die ganzen Rundenbasierten Kampfsysteme auch Eigentum von Final Fantasy oder welches RPG auch immer damit zuerst kam?

    Strategiespiele ähneln sich auch ziemlich stark.

    Bei dem Spielprinzip bezweifle ich stark das Nintendo da alleinigen Anspruch drauf hat.

    Wo wird die grenze gezogen?

    Ich sehe den ganzen Urheberrechtsschwachsinn heutzutage wirklich sehr bedenklich, wenn nicht sogar kontraproduktiv.

    Wenn man sieht das manchmal sogar die Klagen von AAA Firmen in machen Fällen abgelehnt werden, zeigt das das die selber keinen schimmer haben, worauf sie Anspruch haben und worauf nicht.

    Der Fall von Pokemon Uranium liegt aber ganz anders, immerhin hat das Spiel ja auch schon Pokemon im Namen und auch wenn Pixelstile nicht Copyrighted sind, ähneln die Charaktere denen aus den Pokemon Spielen, vielleicht wurden sogar ganz "böse" Rips verwendet, in dem Fall hatte laut aktueller Gesetzeslage Nintendo das Recht darum zu "bitten" das das Spiel entfernt wird und das haben die Entwickler dann auch getan.

  • Egal ob als Fan Projekt oder Kommerziell. Es ist illegal, solange Grafiken und Sounds von Nintendo in deinem Projekt vorkommt. Die Chance ist wahrscheinlich nicht all zu hoch aber es kann sein, dass du das Spiel offline nehmen musst oder im schlimmsten Fall Geldstrafe zahlen.

    Die Pokemon sprites, Tiles, Charasets usw. sind alle rechtlich gesichert.


    Um auf der sicheren Seite zu sein, entwirfst du deine eigenen Monster, Grafiken und Tilesets, komponierst deine eigene Musik und Soundeffekte oder aber nimmst frei kommerzielle Materialen die dir zusagen für dein Projekt.

  • Ich weiß nicht, wo genau das Gerücht seinen Ursprung hat, dass man nicht belangt werden könne, als Fan oder wenn man ein kostenloses Projekt aufsetzt, aber das ist so nicht wahr.

    Kurzum, du darfst eingetragene Markenzeichen und geistiges Eigentum anderer nicht verwenden. Auch nicht als Fan, auch nicht kostenfrei, im deutschen Recht nur zu deinem privaten Gebrauch. Also wer sich zu Hause ein Pikachu auf sein Tshirt malt ist auch nach dem Recht safe. Ein Spiel ist aber etwas, was du teilen willst und erst recht wenn du es irgendwann ins Internet stellen, oder darüber anbieten willst. Das ist damit öffentlicher Bereich und Verbreitung.


    Warum gibt es so viele Fanarts & Co und warum sind die nicht alle weg geklagt? Weil keiner so dumm ist, alle seine Fans zu vergraulen. Deshalb sind Fanwerke eine Grauzone, die stark ausgereizt wird. In erster Linie werden viele Fanwerke geduldet, aber nicht erlaubt.


    Viehcher zu fangen und für sich kämpfen zu lassen hat Pokémon, bzw die Erschaffer dahinter, nicht erfunden. Schon seit der Mensch Nutzvieh und Haustiere gezähmt hat, gibt es auch Hahnenkämpfe, Hundekämpfe, usw. Daher ist dies keine kreative Arbeit und dieses simple System kann nicht als geistiges Eigentum deklariert werden.

    Deshalb ist es möglich ein "Art" Fangame legal zu erstellen, wenn man sich fern genug des Originals hält. Ein Beispiel wäre da das bereits genannte [IGMC 2018] Paracreat! - demo ver.


    Und um es noch mal deutlich zu machen:

    Es ist nicht so, dass die maximale Strafe, die dich erwartet, wenn du ein Pokemon-Fangame erstellst, ein DuDuDu ist und dass du das Spiel einfach nur vom Netz nehmen musst. Auch nicht bei kostenlosen Fangames.

    Urheberrechtsverstöße können nicht nur abgemahnt werden, sondern ein findiger Kläger kann sogar Schadensersatz für Rufschädigung und damit verbleibende Verkäufe seines eigenen Spiels einklagen, sprich, es kann dich richtig fies Asche kosten. Klingt arschig, ist es auch, aber es ist trotzdem rechtens.


    Wenn du ein Fangame machen willst, reicht es nicht, einfach nur Credits zu geben, oder den Originalersteller anzugeben und sich davon zu distanzieren. Komplett selbst gemachte Sachen sind meist ein Pluspunkt, in der Gunst des Originalerstellers, um von ihm geduldet zu werden, aber sicher und legal ist dein Fangame nur, wenn du eine ausdrückliche Einverständniserklärung der Rechteinhaber hast, dein Projekt erstellen zu dürfen.

    Nintendo ist da leider überlaufen, abgegessen und ziemlich kalt. Auf ihrer Homepage findest du einen Disclaimer, dass sie keine Erlaubnis ausstellen und auch keine Anfragen mehr wollen. Wie bereits von anderen erwähnt, haben die bereits diverse Pokemon-Fan-Projekte aus dem Netz geklagt.

  • Danke für die ausführliche Erklärung, PandaMaru.

    Hab den Thread eine Weile beobachtet, aber es stimmt, es gab früher auch sowas wie "Tierkämpfe" und somit haben das die Entwickler nicht erfunden. Das mit den Grafiken war eigentlich abzusehen, ist ja bei vielen kommerziellen so dass man die Ressourcen nicht für das eigene Spiel nehmen darf (auch nicht nachgemachte, siehe Kingdom Hearts). War ein bisschen verwirrt ob man das Spielprinzip überhaupt ins eigene Spiel integrieren darf aber das hat sich soeben geklärt ;) 

  • Am einfachsten ist es sich mit dem Urheber in Verbindung zu setzen und zu erklären was man vorhat. In dem Fall Nintendo.


    Bei EA gibts da ein Onlinedokument, in dem man sagt was man vorhat, welche Namen, Assets etc. man eventuell benutzen möchte.


    In der Regel bekommt man eine höfliche Absage. Im Fall von EA wäre es ein Fangame eines 1990er Spiels gewesen.

    Ein Nein ist dann aber auch ein Nein. Eine Urheberrechtsklage mit einem amerikanischen Unternehmen möchte man nicht. Gibt genug Beispiele, das dass richtig in die Hose gehen kann.


    Nintendo handhabt das sehr streng. Passt also wirklich gut auf, wie ihr das Spiel umsetzen wollt.