Deutsches RPG Maker Forensterben

  • Ich frage mich schon länger Folgendes: Mit der Zeit gab es viele RPG Maker Foren.

    Foren zum VX, dann zum ACE, nun zum MV.


    Die "alten" Foren, auf denen ich länger unterwegs war und schon größere Accounts hatte, sind irgendwann einfach verschwunden.

    Auf dem MV Forum hab ich schon vor einiger Zeit wieder viele bekannte Namen gesehen.

    Haben sich hier alle neu angemeldet, oder wurden hier Nutzer von den toten VX Foren übertragen?


    Und in wiefern unterscheidet sich das MV Forum von dem neuen (in ferner Zukunft), welches vermutlich bei Release eines neuen Makers entstehen wird? Wird das Forum trotzdem weitergeführt, wenn der Hypetrain in Richtung neuem Maker losfährt?


    Ich fande das wirklich schade, hatte auf den alten Foren viele nette Kontakte.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von plasquar ()

  • Ich war als erstes in einem dem Ende entgegen rennendem RMK2 Forum, danach in einem Ace Forum und jetzt halt hier, da dies das einzige Deutsche Forum ist was noch wirklich aktiv ist.

    Die meisten haben sich halt angemeldet nachdem die anderen Foren starben oder auch schon vorher.

    Ich denke hier werden bestimmt einige sein die du noch von früher kennst.

    Wenn ein neuer Maker kommt, wird es vielleicht ein neues Forum geben, aber ich nehme stark an das dieses auch bestehen bleibt, immerhin sind hier ja alle Maker Thema und nicht nur der MV.

    Das alte Ace Forum existierte ja auch noch eine ganze Zeit lang nachdem der MV erschienen ist und soweit ich weiß war der MV auch nicht der Grund das es down ging.

    Ich würde mir da jetzt nicht so viele Sorgen machen.

  • Ich bin hier gelandet weil das VXAce-Forum down ist, allerdings wurden die Profile, soweit ich weiß, nicht übertragen.


    So wie ich das Forum hier verstehe ist es engineübergreifend. Ich denke also, dass es bei Release eines neuen Makers hier ein neues Unteforum geben wird, wie es eben auch für die alten Maker der Fall ist.

  • Also ich kam ja auch erst später hier her, und soweit ich weiß wurde hier nichts übertragen. Es sind alles hier Erstellte Accounts. Wenn es mal einen neuem Maker geben wird, nehme ich stark an dass wir ihn hier mit einbinden werden. Ich selbst sehe keinen Sinn da dann ein neues Forum hervorrufen zu müssen. Das spaltet die ohnehin schrumpfende Community sonst noch mehr

  • Oh, ein bisschen Geschichte mit Maru. *Hände reib* Herrjeh, ich bin wie eine alte Dame...


    Aber tatsächlich möchte ich die Umstände und Zusammenhänge erklären.


    Dieses Forum gibt es nicht aus einem Hype um den MV heraus, sondern weil es noch kein Forum darum gab und es damit eine gute Nische gab, um ein neues Forum zu eröffnen.

    Das Atelier und das Quartier waren schon immer eher mit dem 2k/3 im Schwerpunkt. Das Studio, ehemals rmxp.de und rpg-xp.net mit XP als Schwerpunkt und das Ace - ohne Frage, mit dem VX Ace.


    Nun ein bisschen zu meiner Geschichte.


    Xp.net verschwand, weil der Webmaster verschwand und niemand mehr Zugriff auf alles hatte und der Webhost schließlich nach ausbleibenden Zahlungen schlicht alles löschte.


    Rmxp.de reagierte auf die immer neuen Maker und nannte sich in rpg-studio.de um. Schwere persönliche Streitigkeiten im Team zerrütteten die Gemeinde und es kam zum Splitt. Ein Admin zog mit einem etwas veralteten Backup auf .org um und weiterer Streit sorgte dafür, dass .de schließlich down ging.


    In der Zwischenzeit hatte ich mit Schnecke zusammen das Ace-Forum gegründet.

    Dort stieg ich nach ein paar Jahren aufgrund von Streitigkeiten aus und eröffnete ein Jahr später dieses Forum.

    Knapp ein Jahr darauf erlitt das Ace-Forum einen schwerwiegenden Server-Hardware-Fehler auf Seiten des großen Betreibers 1&1, der nicht nur den aktuellen Stand, sondern auch die Backups gekostet hat.


    Viele User kamen durch die Shutdowns her, aber generell waren schon immer viele von uns in allen Communitys registriert und mal mehr, mal weniger aktiv.


    Auch andere Foren, die aufgetaucht und verschwunden sind, hatten im Kern 2 Probleme. Entweder mangelnde Beteiligung, aber sehr viel öfter Streit und Probleme in den Teams und mit der Technik.


    Wir ziehen schon seit längerem eine Umbenennung in Betracht, um deutlicher zu machen, dass wir Enige-offen agieren.

    Aber zum derzeitigen Stand fehlt uns die Unterstützung aus der Community, es auch nutzen zu wollen und non-RM-Content zu erstellen. Ein Wechsel macht nur Sinn, wenn neue User nicht her kommen und gleich wieder enttäuscht abziehen, weil sie hier gar nichts und niemanden finden, was mit ihrer Engine/Programm zu tun hat.

    Wir hoffen aber, diesen Schritt irgendwann zu realisieren, um dauerhaft bestehen zu bleiben und nicht nur, bis der nächste große Maker raus ist. :)


    Edit:

    Habe vergessen das allgemeine Thema noch anzugehen - Forensterben

    Generell merkt man einen Rückgang der Aktivität in Foren, auch international und egal welches Thema. Die bekannte technische Umsetzung eines Forums kommt einfach aus der Mode. Neuere, schnellere, Geräte-übergreifende Möglichkeiten, wie z.B. Discord werden immer beliebter.

    Gerade jüngeres Publikum empfindet Foren als "Wall of Text", als unübersichtlich, staubig und anstrengend. Während du auf Discord deine Frage stellst und meist direkt beantwortet bekommst, gibt es da kein "Warum hast du nicht die Suchfunktion benutzt?" und "Das gab es doch schon tausend mal, schau in diesen, diesen und diesen Thread".

    Auch YouTube ist schon lange ein Medium, dass den Foren Jünger abschöpft, die lieber eine Lösung zum Anschauen haben, oder passiv konsumieren möchten.

    Dazu kommt, dass der Maker nicht mehr mit der Zeit geht. Der MV selbst wirbt zwar mit Ports für Android und Web, die Umsetzung ist allerdings grauenhaft und damit nicht realistisch.

    Das Zielpublikum des Makers - ursprünglich ab 14, kinderleicht bedienbar - ist mit gealtert. Unsere Durchschnittsuser sind Mitte 20 und der MV ist nicht ihr erster Maker. Das Nostalgie-Feeling der Retro-RPGs geht am jüngeren Publikum vorbei. Ich weiß gerade nicht mal, ob wir überhaupt jemanden unter 18 aktiv im Forum oder auf Discord haben.

    Damit hat sich auch das Verhalten der Nutzer geändert. Wir sind weg vom Kellerkinder-Traum eines eigenen Spiels, das eigentlich nur andere Träumer genauso anerkennen können - das war einmal das, was die Community miteinander verbunden hat. Der Indie-Markt ist in greifbare Nähe gerückt. Kommerzialisierung ist realistisch geworden. Wir haben einen anderen Blick auf das Internet und das für uns erreichbare Publikum gewonnen. Und schlicht andere Prioritäten im Leben.

    Das spiegelt sich auch darin wieder, dass unsere User kaum noch die Spiele anderer spielen. Dass kaum noch auf neuen Content reagiert wird und sich gerade die Langzeit-Projekte kaum noch als Teil der Community wieder finden. Ihr Publikum, ihre Finanzierer, ihre Spieler und Bewunderer sind nicht hier, sie sind da draußen im Netz. Man muss sich selbst verkaufen können, um ein Spiel raus zu bringen und das geht nicht in Foren, in die kaum noch jemand rein sieht und in denen das Feedback ausbleibt.

  • Wow Maru. Spannende und informative Geschichte, jetzt fühl ich mich gleich ein bisschen schlauer :saint:


    Schwere persönliche Streitigkeiten im Team zerrütteten die Gemeinde und es kam zum Splitt. Ein Admin zog mit einem etwas veralteten Backup auf .org um und weiterer Streit sorgte dafür, dass .de schließlich down ging.

    Na hoffentlich passiert hier sowas nicht. :( Wäre echt schade um euch alle und das tolle Forum!


    Wir ziehen schon seit längerem eine Umbenennung in Betracht, um deutlicher zu machen, dass wir Enige-offen agieren.

    Aber zum derzeitigen Stand fehlt uns die Unterstützung aus der Community, es auch nutzen zu wollen und non-RM-Content zu erstellen. Ein Wechsel macht nur Sinn, wenn neue User nicht her kommen und gleich wieder enttäuscht abziehen, weil sie hier gar nichts und niemanden finden, was mit ihrer Engine/Programm zu tun hat.

    Wir hoffen aber, diesen Schritt irgendwann zu realisieren, um dauerhaft bestehen zu bleiben und nicht nur, bis der nächste große Maker raus ist. :)

    Also, meinetwegen könnt ihr ruhig engine-unabhängig werden. Ich werde aber weiterhin beim Maker bleiben. Meine Versuche damals mit Basic sind nicht gut ausgegangen XD

    Aber gibt es nicht auch hier schon ein paar Threads, wo alternative Programme vorgestellt wurden? Kann mich dunkel erinnern sowas mal überflogen zu haben. Ist doch dann genau, was ihr wollt ^^


    Habe vergessen das allgemeine Thema noch anzugehen - Forensterben

    Generell merkt man einen Rückgang der Aktivität in Foren, auch international und egal welches Thema. Die bekannte technische Umsetzung eines Forums kommt einfach aus der Mode. Neuere, schnellere, Geräte-übergreifende Möglichkeiten, wie z.B. Discord werden immer beliebter.

    Gerade jüngeres Publikum empfindet Foren als "Wall of Text", als unübersichtlich, staubig und anstrengend. Während du auf Discord deine Frage stellst und meist direkt beantwortet bekommst, gibt es da kein "Warum hast du nicht die Suchfunktion benutzt?" und "Das gab es doch schon tausend mal, schau in diesen, diesen und diesen Thread".

    Auch YouTube ist schon lange ein Medium, dass den Foren Jünger abschöpft, die lieber eine Lösung zum Anschauen haben, oder passiv konsumieren möchten.

    Dazu möchte ich auch mal was sagen. Ich hasse discord. Komme einfach nicht damit klar. Wenn Voice, bevorzuge ich immer noch TS3, hab da auch seit Jahren meinen eigenen Server.


    Dann zu den Videos. Warum muss man für jeden Popel immer gleich n Video erstellen? Erst gestern hab ich mir eins angeguckt zu irgendnem MV Plugin. Das Video bestand aus ca 10 Bildern, die angezeigt wurden. Ungefähr sowas: Erstes Bild wird für ca 30 Sekunden angezeigt "you want feature xyz in your game?" Dann kam das nächste Bild für ca 30 Sekunden "then here you find it!" Sorry, aber für sowas hab ich 0 Verständnis. Warum kann man die Sätze nicht einfach als Text anzeigen? Das könnte ich in weniger als einer Minute durchlesen. So wird man gezwungen, sich ein fünfminütiges Video anzusehen..... Meine Zeit hab ich nunmal auch nicht im Lotto gewonnen.


    Außerdem hab ich hier im Forum noch nie erlebt, dass einer sagte, "warum hast du nicht die Suchfunktion benutzt?". Die Community hier ist wirklich sehr hilfsbereit! <3


    Das spiegelt sich auch darin wieder, dass unsere User kaum noch die Spiele anderer spielen.


    Leider sind ein Großteil der hier vorgestellten Spiele Horror-Games. Dieses Genre liegt mir überhaupt nicht.

    Warum spiel ich dann nicht die anderen Spiele? Nun ja, einen Teil davon hab ich ja gespielt/getestet. Für den Rest hat bisher leider die Zeit noch nicht gereicht.


    So viel zu meinen 2 Cents XD

  • Ich kann Zion hier nur zustimmen.

    Es ist furchtbar zu sehen was es mittlerweile schon für alles Videos gibt und davon mal abgesehen sind die meisten oft zu langatmig und es wird sinnlos drum herumgelabert.

    Discord habe ich zwar aber benutze das nur um mit Freunden zu schreiben.

    Ich finde auch heute sind Foren wichtig, mag sein das in Chats schnell Antworten auf Fragen zu bekommen sind, aber das nützt dann nur einem selber.

    Wenn diese in einem Forum gestellt werden, nützt das jedem, der heutzutage noch fähig ist zu lesen.

    Ich persönlich bevorzuge es zu lesen und zu schreiben.

  • Ich liebe eure Einstellung :*

    Mir geht es auch nicht viel anders, lesen und schreiben und Geduld sind sehr wichtig in der Spieleherstellung und Foren sind super Nachschlagewerke!

    Aber! Ihr gehört zu dem kleinen Kreis der etwas älteren, die eben auch schon früher damit zurecht kamen.

    Vergesst nicht, dass es verschiedene Lerntypen gibt. Der einie liest lieber im eigenen Tempo, dem nächsten hilft es mehr eine Stimme zu hören, der nächste braucht das praktische Vormachen, damit es klick macht. Es gibt nicht DEN ultimativen Weg für alle. Deshalb ist es so wichtig, dass man nicht unterschätzt, dass und warum andere auf andere Medien und Plattformen ausweichen. Ich wollte auch nie implizieren, dass wir komplett ausweichen und das Forum vergessen sollten. Nur erklären, wohin Teile unseres Zielpublikums verschwinden.

    Unser Discord-Server hat täglich zwischen 150 und 400 Nachrichten und ca 30 User online über die Hauptstoßzeiten. Das ist weit mehr, als hier im Forum abgeht.

    Wir versuchen das ganze zu vernetzen und immer wieder Lösungen aus Discord ins Forum zu bringen und umgekehrt Live-Support über Discord zu bringen, um einem breiten Publikum gerecht zu werden.

    Leider klappt das z.B. mit Youtube und den Social Media noch nicht so gut.


    Ja, es gibt erste Threads, die z.B. auch andere Engines vorstellen und das ist ein guter erster Schritt!

    Aber es ist erst der erste und es benötigt noch ein bisschen mehr, ehe man den Schwerpunkt als angepasst betrachten kann.

    Ich wusste z.B. als wir hier eröffnet haben, dass ich alleine schon über 10 Tutorials, hunderte Ressourcen für verschiedene Maker und über 10 Jahre Knowhow für die RM 2k bis MV mitbringe. Das ist eine etwas festere Basis, mit der man los legen kann.

    Aber erste Schritte sind gut und wir begrüßen jeden mutigen Schritt weiter in die Richtung Non-RM besser zu integrieren. So wie z.b. der Godot-Channel schon benutzt wird und dafür einige Tutorials in Planung sind.


    Ich möchte auch nicht behaupten, dass komplett niemand mehr auf Beiträge und Content reagiert. Aber im Vergleich zu den Foren vor ein paar Jahren ist die Aktivität und Reaktion deutlich geringer. Und das hat eben auch durchaus gute und berechtigte Gründe und es gilt zu überlegen, wie man damit umgeht und sich darauf einstellt. Um der Community an sich auch eine gut nutzbare Plattform zu bieten. :)

  • Jetzt hast du mich doch neugierig gemacht, das ich mal in euren Discord reingeschnüffelt habe, da tummeln sich wirklich ein paar.

    Ich bleib aber lieber beim guten alten bewährten Forum.^^

    Ausgestorben ist dieses Forum ja noch lange nicht und es geht hier aktiver zu, als in den bereits angesprochenen untergegangenen Foren.

  • Also ich für meinen Teil bin in den letzten Jahren gefühlt 5 oder 6 mal umgezogen xD


    Erst das Quartier, wo ich noch den Nick "Soul96" hatte.

    Dann das Atelier, wo ich langzeitig nach dem Quartier aktiv war, erst als "Soul96" und später mit dem jetzigen Nick.

    Danach bin ich auf das Studio gestoßen, wo ich meine ersten Schritte mit dem XP hatte.

    Später dann auf das "Bloody Dagger"-Forum, wo ich aber nicht sehr aktiv war.

    Anschließend bin ich dann auf das VX-Ace Forum gewechselt, da das Atelier so langsam "ausstarb". Ist zwar immer noch der ein oder andere der was schreibt, aber so die Hauptthemen die mich interessiert haben sind eher leer :(

    Ja und nun bin ich halt hier xD


    Ich bevorzuge Foren auch mehr, da man dort immer alles nachlesen kann und nicht immer alles neu fragen muss.

    Aber ich bin auch einer der eher "älteren" User und habe eigentlich mit allen, bis auf die VXs Versionen, alle schon genutzt ^^


    Gegen das Aussterben direkt kann man nicht wirklich viel machen, man kann das Forum höchsten mit modernen Mittel kuppeln, also wie Discord z.B.

    Also im Grunde das, was das Team schon macht xD


    -MrSerji

  • Für umfangreiche Diskussionen und lange Aufsätze sind Foren doch eigentlich immer noch die erste Wahl, außerdem bilde ich mir ein, dass Foren-Threads persistenter sind, als die Pendants der modernen sozialen Medien. Es könnte aber natürlich sein, dass auch das Interesse an Diskussionen zurückgeht, was ich schade fände, denn ich bin der Meinung, dass Diskussionen für die Entwickler ziemlich wichtig sind.

  • Ich finde es auch schade das Foren schließen, aber das liegt meiner Erfahrung nach an den Betreibern dahinter.

    Kann mich noch gut an Reloaded erinnern, wo der Admin spurlos verschwand und keiner aus dem Team was machen konnte.

    Tot. Meine erste Anlaufstelle zur Spieleveröffentlichung war nichtmal ein Forum für RPG Maker, sondern für Samsung's OS Bada :D

    Bin dort sehr aktiv gewesen und während dieser Zeit auf den VX gestoßen.

    Naja, Bada war dann langsam am Ende und es wurde Zeit eine Maker Community zu finden.

    Das war dann vx.net. Die Seite hatte dringend Updates nötig und nichts tat sich mehr. Hat die ganzen User dann vergrauelt und ich war der einzigst aktive Entwickler.

    Bums, Seite tot. Nachdem Reloaded im Abgrund lag, hatte ich die Lust an Foren verloren.

    Machst und tust und aufgrund von internen Problemen geht alles den Bach runter.

    Nur durch mein damaliges Team bin ich in Schnecke's Forum aktiv geworden, aber da fingen irgendwann auch Probleme an.

    Mein Entschluss stand fest, das wars und blieb auch lange fern von Foren. Entwickelt hab ich trotzdem, ist ja ein großes Hobby und meine Facebookseite hatte ich ja auch weiterhin.

    Bad Stitches hat mich dann ermutigt diesem Forum eine Chance zu geben.

    Anfangs skeptisch, aber mitlerweile bereue ich es nicht.

    Hier wird gemacht und getan, das Halloween Event war ein deutlicher Beweis dafür.

    Ich hoffe nur, das hält die nächsten Jahre stand.

    Weder Discord, noch Youtube und Co. sollten einem Forum den Rang ablaufen.

    Wenn es um Veröffentlichungen geht, sind Foren am besten geeignet und deswegen müssen die Bestand haben!

    Bitte macht es besser als alle zuvor und sorgt dafür, das wir als Gemeinde in 10 Jahren noch hier sind.

  • Als ich hierher gekommen bin, als Neuling, der vorher in keinem anderen Forum zum Thema Maker war, hatte ich noch die Auswahl zwischen dem Ace-Forum und diesem hier. Die Entscheidung wurde mir seinerzeit von Steam abgenommen, da der MV dann gerade im Sonderangebot war und ich mich daher für den entschieden habe, und somit auch für dieses Forum.

    Vom heutigen Standpunkt bin ich froh, dass ich hier gelandet bin, da mir im Laufe der Zeit so viele mit Rat und Tat zur Seite standen, dass ich mich heute schon zu den etwas erfahrenen Entwicklern zählen kann.

    Außerdem hab ich hier im Forum noch nie erlebt, dass einer sagte, "warum hast du nicht die Suchfunktion benutzt?". Die Community hier ist wirklich sehr hilfsbereit!

    In der Form, kann ich nur zustimmen, würde das hier niemand sagen.

    Allerdings wurde ich ganz am Anfang auf diese Funktion hingewiesen, ich glaube von PandaMaru , um etwas, das ich suche, schneller zu finden. Das hat mir auch über die Zeit immer wieder gut geholfen.


    Dann zu den Videos. Warum muss man für jeden Popel immer gleich n Video erstellen?

    Vergesst nicht, dass es verschiedene Lerntypen gibt. Der eine liest lieber im eigenen Tempo, dem nächsten hilft es mehr eine Stimme zu hören, der nächste braucht das praktische Vormachen, damit es klick macht.

    Was Videos angeht, gehöre ich persönlich zu denjenigen Lerntypen, die aus etwas Gelesenem mit Unterstützung eines guten Videos am meisten lernen.

    Ein solches Video, wie es Zion beschrieben hat, würde ich allerdings auch in die Kategorie "Videos, die die Welt nicht braucht" einsortieren. Und ein solches Video hilft, denke ich auch, keinem Lerntyp, da es eher nervig als hilfreich ist. Aber heute im Zeitalter der alternativen Kommunikation (nennen wir es mal so) und der "Hit-Clip-Ersteller" fühlt sich natürlich jeder, der meint, etwas zu sagen zu haben, bemüßigt, dies in einem Video kundtun zu müssen, denn lesen ist ja nicht mehr zeitgemäß oder gar anachronistisch. (lol)


    Aber nun zum eigentlichen Thema: Das Forensterben.

    M. E. ist auch eines der größten Probleme vieler Foren, wodurch sie langfristig das Zeitliche segnen, die Behandlung von Neulingen durch alte Forums-Recken.

    In manchen Foren läuft es leider so, dass Neulinge entweder komplett ignoriert werden oder zum Teil sehr rüde angegangen werden wegen ihrer "dummen" Fragen.

    Leider musste ich das in dem einen oder anderen Forum schon am eigenen Leib erleben, was dann für mich zur Konsequenz hatte, dass ich mich aus diesem Forum zurückgezogen habe.

    Aber ich gehe davon aus, solange unser jetziges Führungsteam dieses Forum betreut, wird es zu derartigen Dingen hier nicht kommen.


    Zum Thema Umbenennung kann ich nur eins anmerken: Wichtig ist der Wiedererkennungseffekt für alle User in diesem Forum.

    Ich persönlich hätte nichts dagegen, wenn aus dem Namen stärker die Vielfältigkeit hervorgehen würde, aber eventuell erkennen sich dann einige nicht mehr wirklich als Foren-Mitglieder wieder, was man m. E. vermeiden sollte.


    Freundliche Grüße

    Commander_Bert
    Meine Maker
    i_RMMV verwendet, (i_RMVXAce,i_RMXPvorhanden)
  • Das Problem bezieht sich nicht nur auf den RPG Maker Bereich.


    In den letzten 10 Jahren sind allgemein sehr viele Foren ausgestorben was ich echt sehr traurig finde, da ich sowas sehr gerne nutze.


    Woran liegt das denn wohl?

    Meiner Theorie nach widmen sich die Menschen in den Zeiten mit Whatsapp solchen langwierigen Sachen wie Foren einfach nicht mehr, ganz einfach.


    Oder wie ist das sonst zu sehen?

  • Ich sehe das eher skeptisch, dass Forum für andere Engines als die Maker Serie zu öffnen.

    Hier bekommt man fundierte und hilfreiche Antworten/ Ideen für Spiele des RPG Makers.


    Das liesse sich in der Tiefe für andere Engines gar nicht nicht realisieren.


    Hier gibt es ja einen Thread, in dem andere Engines vorgestellt werden, falls man mal über den Tellerand hinausschauen möchte.

    Für tiefere und spezielle Fragen kann man dann ja in dem entsprechenden Forum der Engine nachschauen.

  • Woran liegt das denn wohl?

    Meiner Theorie nach widmen sich die Menschen in den Zeiten mit Whatsapp solchen langwierigen Sachen wie Foren einfach nicht mehr, ganz einfach.

    Denke das ist keine abwegige Theorie

    Habe schon öfters mal in einem Forum oder in Kommentarbereichen gesehen das sich viele nicht die mühe machen zu lesen und meinen: Eehh zu viel text! Wenn jemand mal was mit Inhalt schreibt.

    Die meisten wollen wohl nur irgendwelche nichtssagenden Einzeiler rauswatschen.

    Ich glaube Facebook und Co lässt die Menschen langsam degenerieren.

    Sehr traurig und ein wenig erschreckend.

    Kann Peggel hier nur zustimmen.

    Ich sehe keinen Vorteil darin das letzte RPG Maker Forum in ein Allgemeines Entwicklungsforum umzuändern.

    Die meisten werden sowieso ein Forum aussuchen das sich speziell mit dem Programm befasst was man nutzt.

    In dem Fall Unitynutzer würden wahrscheinlich eher ein Unityforum suchen etc.

    Es sollte schon klar ersichtlich bleiben das dies ein Forum ist was sich hauptsächlich mit dem RPG Maker befasst, damit auch neue Makerwelpen sich gleich gut aufgehoben wissen.

  • Das Thema "Forensterben" ist definitiv kein Neues und wird auch immer wieder heiß diskutiert. Meiner Meinung nach ersetzt Discord das "Alltagsleben" in Foren tatsächlich allmählich. Oft verbringen die Leute dort nebenbei ihre Freizeit und seien wir mal ehrlich - Discord ist eine wahnsinnig vielseitige Software! Früher nutzte man vllt noch eher Teamspeak oder Skype, Discord vereint meiner Meinung nach die Vorzüge der reinen Sprachfunktionen mit den Möglichkeiten einer Bildschirmübertragung und der groben Strukturierung durch Channels.

    ABER - und das finde ich sehr wichtig - diese Funktionalitäten dienen wirklich mehr dem schnellen Austausch und werden bei reger Nutzung (selbst mit Suchfunktion) schnell unübersichtlich, wenn man beispielsweise längere Gespräche vergangener Tage verfolgen möchte. Und hier kommt meiner Meinung nach ein Forum ins Spiel. Gerade Dinge, wie Spielvorstellungen oder Umfragen + Kommentaren sind in einer Forenpräsenz wesentlich übersichtlicher und vielschichtiger umsetzbar. Natürlich kann man Discord mit etlichen Channeln überfrachten, jedoch ist die Baumstruktur eines Forums mit seinen Verzweigungen etwas, was Discord noch nicht so richtig zu bieten hat. Auch das Nutzen von Formatierungen is bei Discord bislang eher überschaubar möglich.

    Um nun jedoch zum eigentlichem Thema zu kommen:
    Meiner Meinung nach mag sich die Community anfangs über den RPG-Maker definiert haben, doch die Kern-Userschaft kennt sich teilweise nun schon seit bis zu 10 Jahren. Dieses Wissen trägt ein Forum auch, da man als Neuling auf schnelle und kompetente Hilfestellungen hoffen kann. Die Sache ist nur die - genauso wie Technologie entwickeln sich auch Menschen weiter. Ich würde mal grob geschätzt behaupten, dass von meinen Kontakten ca. die Hälfte irgendwann auf andere Engines übergingen. Das änderte jedoch nichts daran, dass man weiterhin über Spielideen quatschen und seinen Horizont erweitern konnte.

    Da die deutsche (engine-übergreifende) Entwicklerschaft wirklich sehr überschaubar ist (ich bin noch Teil eines Game-Maker und eines brandneuen Godot-Forums, sowie in der Vergangenheit Unreal Engine 4), bietet es sich meiner Meinung nach mehr als an, den Fokus mehr auf die Nutzer, ihr Know-How und ihre Zukunftspläne auszurichten, anstelle künstliche Grenzen durch den Maker aufrecht zu erhalten. Das ist auch der Grund, warum ich mich trotz meines starken Fokus auf Freizeitaufteilung dazu bereit erklärt habe, nun einen Godot-Bereich nach und nach auszubauen und zu schauen, ob vllt jemand in dieser Engine genau das findet, was er machen möchte.
    RPG's sind zwar ein Klassiker (gerade auch durch die RPG-Maker-Reihe), aber sicherlich haben manche auch den Traum ein eigenes kleines RTS nach Vorbild eines Command&Conquer oder einen taktischen Dungeon Crawler wie ein Darkest Dungeon zu erstellen - ob kommerziell oder als reines Hobby ist dabei völlig zweitrangig.

    Der Maker bietet gerade durch sein RTP Einsteigern einen sehr leichten Einstieg in das Thema "Spieleentwicklung". Dieses RTP ist jedoch nur eines von vielen großen und kleinen Sammlungen von Sounds und Grafiken, welche auch Anfänger nutzen können, um sich mehr auf das Gameplay oder die Handlung ihres Spieles zu konzentrieren. Deswegen kann man selbst als jemand, der keine Zeit/Motivation zum Erlernen des Zeichnens, Pixelns, Musizierens, etc durchaus tolle Spiele erstellen - es braucht nur viel Zeit und Motivation, das Ganze durchzuziehen. :)