Final Dreams - Revival

  • Nhu264b.png


    Final Dreams ist ein RPG Maker Spiel von mir, das ich vor etwa 8 Jahren veröffentlicht hatte. Nachdem ich die ersten Tests vollzogen hatte - die etwa 8 - 10 Stunden - Spielzeit beanspruchten, wurde mir klar, dass das Spiel noch lange nicht an dem von mir gewünschten Ende angekommen war.

    Die Geschichte, sowie wichtige Charaktere und jeder einzelne Teil, den sie in der Geschichte eingenommen hatten, hatte mit dem Ende des Spiels erst begonnen. Trotzdem war mir damals schon bewusst, dass ich zukünftig keine Zeit mehr gehabt hätte, um ein so aufwendiges Projekt weiter pflegen zu können.

    Die Weiterentwicklung und die kontinuierliche Pflege des eigenen KS, des Menüs und die Erstellung der weiteren Spielwelt, die sich in meinem Kopf umhertummelte, waren für eine einzelne Person viel zu aufwendig.


    Also veröffentlichte ich das Resultat erst mal als Kapitel 1 und erschuf ein Ende, welches an sich als Ende hätte akzeptiert werden können - auch wenn es ein unkonventionelles - ohne Happy End - war.


    Doch tatsächlich habe ich das Projekt nicht allein der Nostalgie wegen herausgekramt. Schon damals hatte ich angefangen Final Dreams zu synchronisieren. Des Weiteren arbeite ich an Versuchen, das ganze in einer 3D Variante zu entwicklen - egal, das ist nicht das Thema hier. Ich wollte dem Projekt nochmal einen Feinschliff verpassen.


    Nachdem ich hier eine äußerst aktive RPG Maker Community gefunden hatte, dachte ich mir, dass man hier vielleicht Unterstützung finden könnte. ^^

    Was sind die Ziele des Revivals: Bugfixing, Austausch von Grafiken und eine Neusynchronisation von allen Schlüsselsequenzen.


    Falls jemand Lust und Spaß daran hätte, sich am Projekt zu beteiligen, darf sie/er sich gerne bei mir rühren.;)


    Ich verzichte bei den Spielinformationen auf langen Text und zeige Material das bereits existiert, um das Projekt näher zu bringen.


    -Story Trailer (:evil:Boxen justieren! schlechte Quali!)-



    -Synchro gesucht-


    --Gameplay--

    -Gameplay (:evil:Boxen justieren! schlechte Quali!)-



    -Verbesserte Version des Prologs-



    --Kapitel: Von Soldaten und Götter--


  • Moinsen! Ich habe mir direkt mal alle Videos gegeben^^ Ich muss sagen, ich finde das Spiel so wie es jetzt ist, schon ziemlich ansprechend ;) Kann es sein, dass du ein Kingdom Hearts Fan bist? :P Einiges hat mich doch schon ziemlich an KH/KH2 erinnert: Die Organisation, Männer mit Roben, das Setting an sich, die Dialoge und Mark erinnert charakterlich ziemlich an Sora^^ ABER das ist gar nichts Schlechtes in dem Fall, weil ich finde, dass es echt gut umgesetzt ist und dementsprechend auch rüberkommt und trotzdem nicht nachgemacht wirkt. Die Synchronisation finde ich auch gar nicht mal schlecht. Ehrlich gesagt, habe ich ziemlich große Lust das Spiel zu spielen! Eine Googlesuche hat mir aber leider nicht weitergeholfen. Würdest du die Demo nochmal in der alten Fassung uploaden?


    Wenn du einen Remake/Reboot planst, würde ich nichtmal unbedingt auf 3D umsteigen. Ich finde den Stil den du da gewählt hast schon ziemlich nice. Klar das geht besser aber ich persönlich würde den oldschool 2D Look bevorzugen. Du könntest vllt auf RPG Maker XP / VX Ace umsteigen grafisch (Wobei du dann die Engines kaufen musst). Die Grafiken von Mack sind auch sehr schön besonders die Charsets. Bitte kein MV Stil. 3D würde ich feiern, wenn du dich optisch am Stil von Breath of Fire 3 orientieren würdest - das wäre cool! :D


    Eine ineressante 3D Engine wurde übrigens vor Kurzem hier im Forum vorgestellt: [YRPG] 3D RPG Maker - YRPG Toolkit


    Für die Synchronisation würde ich mich zur Verfügung stellen! Da mir das Spiel echt gefällt, helfe ich da gerne aus ;) Ich besitze ein 300€ Großmembran Mikrofon (mache Rapmusik). Ich kann auch ganz gut mit meiner Stimme umgehen und sie auch mehrfach verstellen.


    Kias

  • Huhu^-^.

    Hab' mir jetzt nur das erste Video richtig angesehen, aber ich bin jetzt schon begeistert.

    Wenn du jetzt noch an der Ton-Qualität schraubst und das Game sich nur halb so gut spielen lässt, wie es interessant ist, dann wird das echt ne Gaming-Perle!


    Hoffe, du findest ein Team, mit dem du dieses geniale Projekt realisieren bzw. ausreifen lassen kannst.:thumbup:

  • Ich finde, dass die Dialoge sehr gut geschrieben sind. Das Spiel macht überhaupt einen super Eindruck. Ich würde den Stil auf jeden Fall beibehalten und auf eine 3D Varianten verzichten. Schon allein wegen dem Aufwand. Normalerweise bin ich überhaupt kein Freund von „Synchronisation“ solcher Spiele, aber hier finde ich die Sprecher sehr ansprechend. Leider ist die Soundqualität schlecht.

    Alles in allem wirklich Klasse.

    Weiter so :thumbup:

  • Vielen lieben Dank für die Kritik. Werde demnächst die ausgegrabene Version anspielen. Sofern, sie komplett spielbar ist, werde ich sie uploaden.

    Besitze alle RPG Maker von Steam. Leider wurde der NoTitleScreen Patch durch die Steam Version überschrieben und macht so schon ziemlich viel Stimmung am Anfang des Spiels kaputt - weiß auch nicht in wiefern die Benutzung des Patches legal wäre.


    Bezüglich YRPG, habe ich hier mal einen kleinen Test gemacht:


    Und wegen der Synchro werde ich gerne auf dich zurückkommen =)


    PS. Mochte das Story Telling in Kingdom Hearts und etwas mehr sogar noch in Chrono Trigger. Waren beides meine großen Inspirationen damals.


    Danke für die durch und durch positiven Worte! Dachte nicht das Final Dreams nach so vielen Jahren noch beim Publikum Gefallen finde würde.


    Ich finde, dass die Dialoge sehr gut geschrieben sind. Das Spiel macht überhaupt einen super Eindruck. Ich würde den Stil auf jeden Fall beibehalten und auf eine 3D Varianten verzichten. Schon allein wegen dem Aufwand. Normalerweise bin ich überhaupt kein Freund von „Synchronisation“ solcher Spiele, aber hier finde ich die Sprecher sehr ansprechend. Leider ist die Soundqualität schlecht.

    Alles in allem wirklich Klasse.

    Weiter so :thumbup:

    Danke - Ziel ist es auch erst Mal das 2D Projekt aufzupeppen. Damals wurden die Aufnahmen alle mit einem Headset gemacht - daher die äußerst bescheidene Qualität.


    Die 3D Variante oder Teile davon entstehen im Zuge eines anderes Projekts, wo Hauptaugenmerk jedoch auf der technischen Umsetzung einer kleinen Demo liegen wird.