Captured [Alpha-Version]

  • Captured [Alpha-Version]


    - Vorwort -

    Hallo, erstmal kurz etwas zu mir.

    Ich bin neu hier in diesem Forum und hoffe, dass die erste Vorstellung mir gelingt.

    Ich habe vor vielen Jahren immer wieder Spiele mit dem RPG Maker 2K erstellt (Nie eins fertig gekriegt, sondern immer nur zum rumprobieren und weil es so viel Spaß gemacht hat). Das war meine erste RPG-Liebe! :love:

    Bis zum RPG Maker VX ACE habe ich alle dazwischen übersprungen, da ich kein Interesse daran hatte. Hab den 2K immer am besten gefunden.

    Jetzt habe ich aber, nach jahrelanger Pause, mir den RPG Maker MV zugelegt und muss echt zugeben, dass ich beeindruckt bin :)

    Deshalb hab ich mich entschieden wieder mal ein Spiel zu machen. Und da es sich nicht um ein RPG-Spiel handelt, denke ich, dass ich es dieses mal hinkriegen werde! (Für mich muss ein gutes RPG eine lange Spielzeit haben :))

    Die Idee kam bisher bei den Leuten nicht schlecht an.

    Habe die erste kurze Demo fertig und würde gerne eure Meinung dazu hören.

    Es würde mich sehr freuen, wenn ihr ebenfalls an der Umfrage, welche am Ende der Demo erscheint, teilnehmen würdet! :)

    - Screenshots -

    - Zukünftige Pläne -

    - Rätsel mit mehreren Lösungswegen

    - Tode bei falscher Entscheidung

    - Verschiedene Enden

    - Mehrere Level (Nicht nur Damian, sondern ebenfalls andere Charaktere in verschiedenen Zeitaltern oder Jahren)

    - Aufbau einer Story des "maskierten Mannes" -> Stückweise Informationen in verschiedenen Level

    - Evtl. wechselbare Charaktere

    - Änderungen der Map z.B. beim Aufreißen eines Sofas, wird es ebenfalls in der Map sichtbar dargestellt


    - Wichtig: Bitte Lesen! -

    Schreibt mir bitte hier als Antwort eure Bewertung zum Spiel, so wie Verbesserungsvorschläge, gefundene Fehler (Spiel, Rechtschreibfehler, Logik) etc.

    Bin auf die Meinung von erfahrenen Leuten sehr angewiesen :)

    Es würde mich sehr freuen, wenn ihr am Ende des Spiels an der Umfrage teilnehmen würdet (Erscheint nach dem Durchspielen der Demo).

    Im Feld "Nummer" (Bei der Umfrage) einfach am besten eine 0 (Null) eintragen -> Das war erstmal für die angemeldeten Alpha-Tester gedacht.

    Für Ideen zu Rätseln, Story usw. bin ich natürlich offen!

    Schreibt mir dann am besten eine Privatnachricht oder eine E-Mail an: CodestheniX@gmail.com

    Danke!


    - Download -

  • ich meine ich kenne auch die ersten 2 Kombination der kleinen Box aber ... ich finde die letzte Zahl nicht wirklich.


    Bisjetzt ist es ein gutes "Denkspiel" würde ich Sagen. Ich finde es auch gut, dass man zuerst bestimmte Situationen erleben muss bevor man die Aktion durchführen kann


    (Z.b. wenn man neu startet und die Schnur haben möchte, muss man vorher mit dem Schalter sich beschäftigt haben. Sonst macht er das nicht!).


    *Edit* Hab jetzt das Spiel gerade geschafft.... Jedoch habe ich mehr geraten als herausgefunden... Die Kombination der ersten 2 Zahlen der Kiste sind leicht zu verstehen, die letzte hab ich erraten. :/

  • Danke euch Beiden! Eure Antworten zu lesen freut mich sehr :)

    Bei dem Rätsel mit dem Spind kann ich aushelfen - Bei der Box leider nicht, denn die 2. Zahl ist zwar immer gleich, aber die 1. und die 3. werden beim Start per Zufall generiert.


    PlanetTzero Ich schreibe dir gleich privat, damit die Leute hier nicht spickeln können :P

  • Finde schwierige rätsel eigl ganz nice nur wenn man wegen bluten ständig stirbt ist das ein wenig stressig, aber dank deiner PN werde ich es mal weiter zocken, vllt den schwirigkeitsgrad im ersten lvl bisschen runterschrauben das man evt. nicht mehr blutet und zeit hat sich erstmal ins spiel zu finden. :)

  • Ich habe vor (ist aber noch nicht ganz sicher) verschiedene Schwierigkeiten einzubauen.

    Entweder Normal - Schwer oder Leicht - Normal - Schwer.


    Die Änderungen wären dann:

    - Der Spieler nimmt weniger Schaden

    - Man hat mehr Zeit

    - Einige Hinweise werden einfacher formuliert


    Aber bin mir da nicht so sicher.

    Auf jedenfall bräuchte ich unbedingt eine Rückmeldung von euch :)

    Zumindest wegen der Zeit.


    Was denkt ihr? PlanetTzero & Dafrag Wie viel Zeit sollte man für das Durchspielen haben?

  • Janz ehrlich nach dem ich nochmal angefangen habe würde ich sagen ungefähr 2Jahre zeit agen ^^^^

    Weiß nicht wieso aber häng jetzt an der Box fest und finde die Zahlen nicht xD

    Vllt steh ich auch ständig auf dem Schlauch aber iwi ist es mehr raten als rausfinden, bin mal gespannt was die anderen sagen falls noch jemand das game testet.

    Finde das prinzip an sich aber sehr nice...


    Hab inzwischen den schrank offen und die dritte zahl war seeeeehr hart versteckt.

  • Also für mich hat es ungefähr 25-30 min gedauert wobei ich aber bei der kleinen Box die letzte Zahl geraten habe anstatt die Lösung zu finden. Du könntest mir ja per PN mal schreiben wie man bei der kleinen Box die letzte Zahl herausfindet.


    Aber ich denke solche Rätsel sollten eigentlich kein Zeitdruck haben. Wenn, dann keine 60 min! In Filmen hat man ja auch nicht ewig Zeit und denke, dass diverse Verletzungen eher die Zeit angeben sollte. (Vergiftung, Blutung, Drogen die benebeln, Sicht einschränken usw.)


    Falls du trotzdem die Zeit benutzen möchtest als Druckmittel, würde ich es auf 10 min oder etwas länger (max. 20 min) einschränken. Da Reizt es den Spieler, was könnte ich beim nächsten mal besser machen? Wie gehe ich am besten zu beginn vor? Teilweise erzwingen die Map zu wiederholen und versuchen mit den vorhandenen dingen anders umzugehen... (Hab beim zweiten Durchlauf keine Blutung gehabt und somit das Verband über... :/)


    Ich spiele eigentlich selten solche "Escape" Spiele und habe da wenig Erfahrung.

  • Danke für die Antwort :)

    Das stimmt wirklich, dass die Zeit einein Druck auslöst, denn man beim Rätseln nicht haben sollte.

    - Die 60 Minuten sind nur dazu da, damit ich die Durchschnittszeit von Testern berechnen kann. Es ist auch bisher so, dass wenn der Timer abläuft nichts passiert, da es wie gesagt, nur zum Berechnen des Durchschnitts gilt :)


    Deine Idee mit den diversen Verletzungen finde ich gut! Bisher habe ich ja die Blutung (die man umgehen kann) und wollte noch ein Gift aus dem Schacht durchlassen. Je weniger die Zeit wird, desto dichter wird der Giftnebel.

    Eventuell greife ich dann auf deine Idee zurück. Ich wollte den Nebel ins Spiel einbinden, damit es von den Effekten besser wirkt und "lebendiger" aussieht, aber wenn ich die Zeit des Timers ausblende und dafür nur die Dichte des Nebels nehme, wäre es sicher noch interessanter. (Davon abgesehen weiß der Protagonist ja eigentlich nicht wie viel Zeit ihm übrig bleibt).


    Ich schreibe dir gleich eine PN wegen der letzten Zahl :)