• Nabend.

    Ich bin J.R. und 31 Jahre jung und wohne in Niedersachsen.

    Da ich gerne mit dem RPG Maker herumexperimentiere, hat es mich auch hierher verschlagen.

    Momentan nutze ich den Maker 2003, werde mit großer Wahrscheinlich dann auf den MV wechseln, wenn ich mit meinem jetztigen Projekt fertig bin.

    Um was für ein Projekt es sich handelt? Schön das ihr fragt.

    Kurz und knapp: Ressourcensammlung im optischen als auch akustischen Bereich.

    Nicht gerade spannend, aber ich denke doch, zumindest für mich, ein lohnenswertes Unterfangen.

    Allerdings handelt es sich dabei um das alte Refmap oder eventuell auch bekannt als Mac & Blue.

    Um etwas Abwechslung von der ganzen Sortiererei zu bekommen, tobe ich mich im Bereich Mapping und dem Grafikprogramm Gimp aus.

    Vielleicht erahnt man es schon: Ich betreibe Parallax-Mapping.

    Erwähnenswert sei noch, dass ich immer mehr mit dem Gedanken spiele, eigene Musikstücke zu komponieren.

    Mal schauen wie sich die Idee entwickeln wird.

    Nun ja, das war es von meiner Seite aus. Jedenfalls freue ich mich ein neues Forum gefunden zu haben, wo man sich austauschen und gegenseitig helfen kann.

    Ach, bevor ich es vergesse: Damit man sich einen Begriff machen kann, was ich hier gerade geschrieben habe, lasse ich mal eine Map hier.

  • Ujujuj, da bekommt man lust auf mehr! Hoffe ich sehe bald noch mehr Werke von dir! Willkommen im Forum.

    Wir haben auch ein sehr schönen Discord Server wenn du mal vorbeischauen willst.

    rpgmaker-mv.png

    zum Projekt :s_rechts: i_RMVXAce 31543000mx.png Kristalllicht :s_links:

    TeamBlau.png


    Es ist nicht tot, was ewig liegt, bis dass die Zeit den Tod besiegt.

    That is not dead which can eternal lie, and with strange æons, even death may die

  • J.R.  
    Hey, klingt interessant was du schreibst. Mit Musik komponieren kann ich nur sagen, es lohnt sich. Macht sehr viel Spaß Musik zu haben, die perfekt auf dein Spiel(wenn du eines machst) zugeschnitten ist.
    Musik für ein Spiel zu komponieren motiviert auch dazu mehr in die trockene Theorie einzusteigen.
    Discord ist wie ICQ, genau :D . Nur morderner, organisierter und du kannst auch auf mehreren Discord Servern gleichzeitig chatten.

  • Herzlichen willkommen bei uns.


    Auf Discord werden diverser Server zum Chatten angeboten. Wir haben da sozusagen unseren Server, auf dem kannst du in mehreren Channels mit uns allen die Online sind Chatten oder auch 1zu1 Chats führen. Einen Voice Chat haben wir da ebenfalls. Und das beste es kostet nur 4,99 € im Monat!! Nein Spaß, es entstehen natürlich keine Kosten

  • Auch von mir ein herzliches Willkommen
    Ich bin auch sehr begeistert von der Map, die du hier schon präsentierst, und freue mich schon darauf, mehr von dir zu sehen

    10206480_m-1-1kopie_zpsf64aecc.png

    "No matter if you're mad, you're crazy or unwell.
    You might have noticed I'm not all there myself"

  • Xylef

    Ein wenig theoretisches Wissen kann ich aufbringen. Habe früher mal Schlagzeug und Mundharmonika gespielt.

    Was Komponieren angeht, bin ich bei der doch recht großen Auswahl noch unschlüssig. Am meisten spricht mich von den Möglichkeiten und Kostenfaktor wohl eher FL Studio an.


    Cosmo

    Danke, sehr aufschlussreich. Damit sollten meine Unklarheiten verflogen sein und werde mal dort vorbeischauen.


    Antula   ChimaereJade   Naira

    Auch euch vielen Dank für die freundliche Begrüßung.