Nicknames

  • Nicknames.... Wie seid ihr zu euren gekommen? Hat er eine Bedeutung?


    Ich lief Jahre lang unter dem Pseudonym Sayu ( Say You= war mal in einem scherzhaften DEnglisch Gespräch entstanden)


    Irgendwann brauchte ich Veränderung und da ich meist eher gerne blöde Sachen quatsche und so hab ich mich für Cosmo entschieden in Anlehnung an die helfende Elfe 😁 und ich fand den Namen immer cool iwie.


    Wie wars bei euch?

  • Tolles Thema :)

    Die helfende Elfe kenn ich leider nicht, aber mag deinen Namen und die Geschichte dazu :)


    Bei mir ist es so, dass ich schon immer ein großer Fan von Wellensittichen war und als Kind hatte ich auch einige. As ich dann mit meinem ersten Freund in unsere erste gemeinsame Wohnung gezogen bin, wollte ich gern wieder einen Wellensittich haben. Ich durfte mir dann als Weihnachtsgeschenk zwei kleine Piepsviecher aussuchen :) Weil die noch ganz jung waren, so dass man das Geschlecht noch nicht zuordnen konnte, brauchten wir neutrale Namen für sie. Für den gelben (der hier in meinem Profilbild) hatte mein Freund sich dann den Namen Zion ausgedacht (ich nehme an, er hatte den Namen aus Matrix, der Film war damals "in Mode" :D). Der kleine Goldspatz wurde mein Liebling, aber leider hat er nicht lange gelebt ;( Wir mussten ihn einmal sogar operieren lassen, aber es konnte ihn nicht lange retten. Weil ich den kleinen Spatz so sehr geliebt habe, habe ich dann den Namen übernommen, in Erinnerung sozusagen. (Da der Name vielmals leider schon vergeben ist, laufe ich in anderen Foren auch manchmal als Sereyanne. So hieß ich hier zuerst auch, habe dann aber gemerkt, dass Zion noch gar nicht vergeben war ^^)


    Hier mein kleiner verstorbener Zion (rechts):




    Mittlerweile in ich wieder Single, aber ohne Wellensittiche kann ich einfach nicht. Ein neuer Zion musste her :D:D




    (nicht ganz so gelb wie der erste, werde mir keinen Lutino mehr anschaffen, sind mir zu krankheitsanfällig)

  • Tatsache abe ich den Namen Murdo aus einem Buch, welches ch zu der Zeit gelesen hatte, als ich mich zum ersten mal in einem Forum anmeldete.

    Da ich mich mit einigen Usern dann mal real getroffen hatte und der Name so eingängig war, hatte mich nie einer bei meinem richtigen namen genannt.

    So wurde mir dieser Name als Spitzname auf allen Plattformen irgendwie aufgezwungne :D

  • Damals habe ich Fire Emblem Fates gespielt und habe mir überlegt, wie ich meinen Avatar nennen wollte.


    Da kam ich auf die Idee meinen Charakter einen japanisch stämmigen Namen zu geben, da ich zu den Zeitpunkt ein totaler Anime-Fan war :D und der Avatar ja ursprünglich aus Hoshido einen japanisch stämmigen Land kam.


    Also habe ich die Namen meiner beiden Lieblings Animegirls zusammengesetzt. Die eine ist Homura aus Puella Magi Madoka Magica (eines der besten Anime aller Zeiten) und die andere ist Shizuru aus Mai-HiME. Beide haben spezielle Eigenschaften, die ich total gern mag und die sind mehr oder weniger psycho. ninja_wink

    When I try to write love, it only turns into horror.

    Thinking about it with a clear head, feeling such deep emotions to some other

    person you don't even know is truly a terrifying thing. Also, I wonder if love

    isn't a manifestation of madness in some way.

    ~Gen Urobuchi creator of Mahou Shoujo Madoka Magica and Fate/Zero~



    "I would like to make a game from a different genre each time. Even if I try new things, in the end it comes out of the same mind, so some aspects end up resembling each other. If there are similarities between games I have worked on thus far, I consider it to be a form of failure. Looking at AAA titles, of course I find them beautiful and interesting, but after 20 minutes of gameplay, I wonder whether it is going to be the same for the following 20 hours. I am a bit tired of this. If possible, I would like to make games that are unexpected, games that keep changing form."


    "But the biggest reason is that I just really like girls."


    ~Yoko Taro creator of NieR and NieR:Automata~





    Mein Projekt, welches grad in Arbeit ist:

    LITTLE BASTARDi_RMMV

  • Mein aktueller Nickname ist ungefähr 6 Jahre alt. Nachdem ich nicht mehr wirklich MMOs etc. gezockt habe, wollte ich meinen damaligen "Zocker-Namen" ablegen und einen eher mehr "casual" Namen haben. Außerdem sollte er fast nicht existend sein, damit ich ihn immer nehmen kann.


    waynee95 = Wayne + e + 95


    - Wayne ist mein 2. Name in RL

    - Mit zweiten e fand ich, das es schöner klingt und nicht so "hart"

    - Die Zahl kann man sich ja denken :/

    - Und ich bevorzuge, dass das w klein ist, gefällt mir optisch besser :D

  • Ich hatte damals den Namen Ace bzw. PrinceAce genutzt, aber da es den ja an jeder Ecke gibt habe ich mir gedacht lass mal einen neuen Namen suchen.


    Irgendwann fand ich eine Seite der Zufallsnamen generiert. So faul wie ich halt bin hab immer wieder auf Zufall geklickt, bis ich irgendwas mit Lor hatte.

    Und der erste Name der mir dazu einfiel ist Lornav und den habe ich jetzt ca. 13 Jahre.


    Das ist meine Geschichte zum Namen.

  • Cooles Thema.


    Ich hatte mal vor meinem jetzigen Nickname noch einen namens "Omega Creator". Damals hab ich den Namen gewählt, weil ich Omega Weapon aus Final Fantasy schon immer ziemlich krass fand, und in Zusammenhang mit "Creator" zeigen wollte, dass ich großartige und beeindruckende Dinge erschaffen wollte, die den Leuten im Gedächtnis bleiben sollten. Was eigentlich ein Widerspruch an sich ist, weil "Omega" Zerstörung bedeutet. Klingt vllt im Nachhinein (oder auch damals ^^) etwas großspurig, aber ich hatte mir das echt als Ziel gesetzt, so berühmt zu werden wie die bekannten Makerer aus der Szene.


    Nun ist das über die Jahre hinweg natürlich um einiges abgflacht und ich bin viel bescheidener geworden. Da ich als Omega damals, optisch gesehen, nicht wirklich eine gewisse Persönlichkeit vorzeigen konnte, die ein bestimmtes Bild oder Eindruck nach außen vermittelte (so zumindest mein Eindruck, ich war einfach nur gewöhnlich), habe ich mich für was düsteres entschieden, was das Voodoo-Thema und Übernatürliches beinhaltet. Letzteres war auch der Grund dafür, weil ich ja auch Horrorspiele mag und entwickle. Noch ein Grund, warum ich einen euen Namen wählte war, dass ich mein altes Team damals verlassen hatte - ich wollte quasi einen Neuanfang.


    "Bad Stitches" heißt "schlechte/böse Stiche" und soll halt mein alter Ego darstellen, der mit Voodoo in Verbindung steht, böse Flüche verbreitet und von einem Dämon kontrolliert wird, der sich als Hoody tarnt. Soviel dazu :)

  • Ich fand Cosmo auch immer cool. Bist du auch so ein Tollpatsch? ;)


    Meine eine Schwester nannte mich von Geburt an Elli-Spirelli und die andere Ella-Propella.

    Seit dem hatte ich bis ins Teenageralter den Namen Elli bei meinem Freundeskreis weg. Irgendwann dachte das Elli viel zu süß und niedlich klingt und da ich eher die freche mit der groß Klappe bin fand ich Ella immer besser.

    War dann so alleinstehend aber auch langweilig also wollte ich wie meine Schwestern mich damals nannten einen Zusatz der sich auf Ella reimt.


    Nun hat die eine ja immer Ella-Propella gesagt aber das fand ich doof.


    Ich hab ein wenig französisches Blut in mir und da ich sehr farbenfroh bin fand ich Papillon (französisch = Schmetterling) ganz passend und daraus wurde dann Papinella.


    :P

  • Als wir Mitte der 80er noch zu Schulzeiten mit DSA (Pen&Paper-Rollenspiel - Das schwarze Auge) angefangen haben, ist mein erster Charakter relativ schnell und unter mysteriösen Umständen (wurde vergiftet) gestorben.

    Es musste also ein neuer Charakter her. Zu der Zeit las ich gerade die Fantasy-Buchreihe Conan, der Barbar. Dort gab es in einem Band einen fiffigen, älteren Dieb mit Namen Boros. Der hat mir recht gut gefallen und so bekam mein neuer DSA-Charakter den Namen Boros.

    Dieser Charakter lebt übrigens immer noch (ok, er ist auch schon ca. 20 Jahre inaktiv, hatte aber über 10 Jahre noch so einige Abenteuer erlebt).

    Also bin ich auch schon seit vielen, vielen Jahren mit dem Nick Boros im Internet unterwegs.

  • Mein Name hat eine lange und seltsame Geschichte.
    Am einfachsten ist wohl Fox zu erklären. Ich war als Kind ein unheimlich riesiger Fan von Zorro, was Fuchs bedeutet. Irgendwann in meiner Schulzeit fing es an (weil ich meinen Vornamen hasse), dass mich alle nur noch Foxy nannten. Manche tun das sogar heute noch. XD


    Lucy ist etwas verzwickter. Ich weiß nicht, wann es angefangen hatte, oder was es ausgelöst hat, aber irgendwann hatte ich im Traum eine Figur gesehen. Einen schwarz geflügelten Kerl, den ich btw echt gerne zeichne. xD

    Diese Gestalt ist immer und immer wieder in Träumen aufgetaucht.... Manchmal sogar heute noch.... Hab aber nie eine Erklärung dafür gefunden. ¯\_(ツ)_/¯

    Aus irgendeinem mir ebenfalls unbekannten Grund assoziiere ich mit dieser Gestalt den Namen Lucien. Und weil der Name einfach cool ist und für mich einfach diesen wunderbar mysteriösen Beigeschmack hat, hab ich für mich die weibliche Variante gegrabscht.


    Ende.

    ninja_pointleft

  • Hmmm? Astarotte ist einfach nur ein Überbleibsel meiner Jugend/Gothic-Phase und einer der Synonyme für Astaroth (der Name eines Dämons der okkultistischen Mythologie). Aber man entwickelt sich mit dem Alter halt weiter, geblieben sind der Musikgeschmack, die Vorliebe für dunkle/schwarze Kleidung und eben der Name als Nick. ^^

  • GamesOfShadows ist der Name für unsere Gruppe (hoffentlich später Firma). Wie wollten halt was "cooles" und etwas mit "Shadow" (keine Ahnung... war irgendwie bei uns ein Trend und cool). Da wir spiele machen wollen, sollte "Games", "Gaming" oder ähnliches auch dabei sein, damit der Name eindeutiger ist. Da schon viel vergeben war, kamen wir irgendwann auf GamesOfShadows was zum Glück nicht wirklich belegt war. Problem ist der Film "Sherlock Holmes: Spiel im Schatten (A Game of Shadows)"... und unsere Abkürzung GOS ist auch schon sehr oft vertreten. :D Aber solange keiner vor uns den Namen sich komplett sichert, werden wir ihn weiter hin tragen und versuchen ihn irgendwann für uns zu erobern. :)


    Mein Nickname in Spielen ist im Normalfall KlavirMusik (eventuell mit "Clan-Namen-Zusatz": GOS). Ich musste mit 12 oder so mich irgendwo anmelden mit einem Nickname. Ich wusste nicht was ich nehmen sollte, da alles was ich nehmen wollte schon vergeben war. Ich war kreativ und hab mein Hobby (Klavier spielen - eigentlich Keyboard, aber ich will ein Klavier ?() und liebe zur Musik genutzt und beides einfach verbunden zu KlavirMusik. Problem: Damals wusste ich nicht, dass man Klavier mit "ie" schreibt und nicht einfach nur mit "i". XD

    Der Rechtschreibfehler blieb bis heute und ist mein Markenzeichen geworden. Viele nennen mich einfach Klavir (selbst Englischsprachige können Klavir fast problemlos aussprechen). Niemand benutzt diesen Namen bisher (habe zumindest keinen gesehen), weshalb mein Name "einzigartig" ist und bisher zumindest auch "einzigartig" blieb. :D

    Einfach zu merken, nicht so lange, einfach & schnell auszusprechen, einzigartig... einfach perfekt.


    PS: Meine Kumpels schreiben sogar schon Klavier falsch, wegen meinem Namen... XD

  • Bei meinem ehemaligen Arbeitgeber musste sich jeder ein Kürzel vergeben, welches normalerweise aus dem ersten Buchstaben des Vornamens und den ersten beiden Buchstaben des Nachnamens besteht. In meinem Fall war das MFU. Irgendwann kam einer der Kollegen auf die Idee mich Mister Fu zu nennen, was dann ganz schnell viele andere Kollegen übernahmen. Und so entstand Mr. Fu 8)

  • Nach einem nervtötenden Arbeitstag gab es für mich nichts Besseres zum Abreagieren als virtuelle Zombies zu schnetzeln. Daher hat mir mein Mann den Nick verpasst. Wenn ich abends wortlos an meine PS3 gegangen bin und Dark Souls eingelegt habe, meinte er immer nur: "War wohl wieder ein übler Tag heute, du alte Schnetzelschwester?"