Welcher Laptop eignet sich für RPG Maler MV?

  • Vielleicht wird es jetzt etwas zu viel Off-Topic, aber es geht ja trotzdem um den Laptop:


    Endlich einer der sein Hirn einsetzt. Eine SSD ist überhaupt nicht von Nöten. VOR ALLEM NICHT wenn man ein Low Budget Laptop will für MAKERN!

    Eine SSD ist mittlerweile kein Luxus mehr - und wenn er einigermaßen schnell arbeiten will, egal womit, ist er mit einer SSD einfach besser dran - da ist der Unterschied nämlich wirklich spürbar, im Gegensatz zu Prozessor, RAM oder sonstigem Zeug. Wenn er schon nen schwächeren Low-Budget Laptop nimmt, umso mehr.

    Schon klar, ich stimme allen zu: es ist kein MUSS, war vielleicht übertrieben. Aber für das Geld ist der Unterschied mMn zu groß, um keine zu nehmen.


    und nicht das er noch eine SSD kaufen soll die wahrscheinlich noch gleichteuer ist wie das Laptop!

    Ich weiß ja nicht, ob du dir die SSD Preise in letzter Zeit Mal angesehen hast, aber ne 120GB SSD kostet keine 40€, und eine 250GB SSD keine 70€. Je nachdem was reicht, sind es also magere 40€, die einen Unterschied von Tag und Nacht machen.


    Es kann übrigens auch oft noch gespart werden, wenn du KEIN Betriebssystem dazunimmst, und dir separat einen Windows-Key kaufst. Aber das geht natürlich nicht überall, da kommts dann drauf an wo du ihn kaufst.


    LG

  • Ich weiß ja nicht, ob du dir die SSD Preise in letzter Zeit Mal angesehen hast, aber ne 120GB SSD kostet keine 40€, und eine 250GB SSD keine 70€. Je nachdem was reicht, sind es also magere 40€, die einen Unterschied von Tag und Nacht machen.

    Der Unterschied ist leider inzwischen der, ob das nächste BS-Update noch draufpasst oder nicht, leider hat sich inzwischen diese Pest wieder breitgemacht, dass es in einem Rechner nur eine einzige Partition gibt, auf der alles installiert wird, vom Betriebssystem bis zu irgendwelchen angesagten Apps, die keiner haben will, aber der Platz ist weg. Aus dem Grunde rate ich grundsätzlich eher zu höher drehenden HDD's (7200 U/min oder gar 10.000 U/min), die sind mit SATA III auch nicht so viel langsamer, als zu einer SSD, weil die Preise für große SSD's heute leider noch astronomisch sind.


    Freundliche Grüße

    Commander_Bert
    Meine Maker
    i_RMMV verwendet, (i_RMVXAce,i_RMXPvorhanden)
  • Endlich einer der sein Hirn einsetzt. Eine SSD ist überhaupt nicht von Nöten. VOR ALLEM NICHT wenn man ein Low Budget Laptop will für MAKERN! Hört auf dem Kerl zu sagen der muss sich ne SSD einbauen was totaler Schwachsinn ist!

    SSDs nur fürs Betriebssystem in einer Größe die zum Makern reichen würde gibt es auch schon ab 30 Euro. Tut mir ja leid aber dieses Bauteil verbessert einfach die gesamte Performance des Rechners besser als eine Teurere CPU, Grafik oder überschüssiger Ram. Ich finde ganz und gar nicht das man auf diesen ''Luxus'' in einem Rechner fürs Makern verzichten sollte. Vor allem bekommt man sowas zu einem recht ähnlichem Preis einer HDD. Wozu also auf die veraltete und Billige Variante setzen? Mit deiner aussage das er nur eine 250gb HDD braucht sagst du ja quasi selbst dass nicht viel Speicher benötigt wird? Warum nicht dann gleich schnelleren Speicher kaufen?


    Der alte 17 Zoller meiner Mutter mit Dual Core hat am Ende nach 5 Jahren Teilweise 10 Minuten gebraucht um hochzufahren. Sie surft auch nur damit.. nachdem ich ne SSD eingebaut habe ist nicht nur die Bootzeit in einem akzeptablen Bereich gerutscht, auch Chrome läd nicht mehr 2 Minuten an einer Seite.


    Auch in anderen bereichen ist eine SSD wesentlich Komfortabler. Schon mal an Datensicherheit gedacht? Was wenn ihm das ding auf dem Boden fällt? Eine HDD hat Mechanische Teile, eine SSD nicht.


    Wie sieht es mit dem Wartungsaufwand aus? Eine HDD gehört von zeit zur zeit Defragmentiert. Eine SSD nicht.


    Wie sieht es mit der Lautstärke aus? Will man beim austüfteln Komplexer Variablen ständiges HDD Piepen hören? Eine SSD ist leise, was dem Konzept eines Laptops mehr entspricht.


    Daher gehe ich mal davon aus das wenn er Grafiken bearbeitet dies auf seinen Applegeräten tun wird.


    Für mich gehört zu einem Maker Laptop auch die gute Lauffähigkeit aller Programme die so dazu gehören. Oder will man ständig den Rechner wechseln zum Pixeln?

  • Leute, ich glaube der Ersteller hat die Infos, die er wollte schon Längst ^ ^


    Das artet grade sehr in Offtopic aus und gehört schon längst nicht mehr zum Thema. Die Frage war nur, ob der Lappi für den Maker reicht - mehr nicht.

    Die Frage wurde, denke ich, sehr ausführlich beantwortet.


    Falls ihr darüber weiter disskutieren wollt, erstellt bitte einen eigenen Thread!