Hallöchen!

  • Eigentlich bin ich schon seit Freitag hier registriert, allerdings hatte ich am Wochenende dann doch zu wenig Zeit, um hier nochmal reinzuschauen. Deshalb hole ich meine Vorstellung heute nach.


    Ganz eigentlich geistere ich hier schon seit ein paar Wochen als stiller Leser herum, genau genommen seit dem letzten Free Weekend auf Steam. Denn an diesen Tagen habe ich mich zum allerersten Mal mit dem RPG Maker befasst und auf der Suche nach Tipps und Tricks auch recht schnell dieses sympathisch wirkende Forum gefunden. Dazu muss ich sagen, dass mir der RPG Maker durchaus schon seit einigen Jahren ein Begriff ist, ich aber nie wirklich das Bedürfnis hatte, mich näher damit zu beschäftigen. Und das, obwohl ich doch eigentlich schon recht lange meine eigenen Spieleideen umsetze (oder es zumindest versuche). Angefangen habe ich mit Modifikationen für verschiedene Rollenspiele (beispielsweise The Elder Scrolls). Vor ein paar Jahren habe ich mich dann, auf Anraten eines befreundeten Programmierers, in Unity reingefuchst und arbeite seitdem überwiegend damit.


    Der RPG Maker MV hat mir überraschend viel Spaß gemacht, weshalb ich ihn mir im Sale dann doch zugelegt habe. Und auch, wenn meine Unity-Projekte Priorität haben, ist es doch ganz angenehm, mal ganz alleine an einem Spiel zu arbeiten und immer wieder neue Dinge auszuprobieren. Aktuell geht es mir in erster Linie darum, den Umgang mit dem MV zu erlernen, weshalb ich in meinem ersten Maker-Spiel auf komplexe Systeme verzichte und überwiegend mit den Standard-Assets arbeite. Ich hoffe trotzdem, dass das Spiel für potentielle Spieler unterhaltsam wird.


    Vielleicht noch ein paar Worte zu mir selbst: Ich bin momentan 25 Jahre alt und ein riesiger Fan von epischen Rollenspielen, sowie von knackigen Point&Click-Adventures (die Telltale-Quicktime-Adventures sind mir gameplaytechnisch meist zu blöd, obwohl sie durchaus gute Geschichten erzählen). Meine eigenen Spielekonzepte sind also meistens eine Kombination aus beiden Genres. Am liebsten spiele, schreibe und lese ich über düstere Sci-Fi-Welten oder Zukunftsszenarien, wobei ich mich auch mit zeitgenössischen und/oder humorvollen Spielen anfreunden kann. Oh, und ich liebe Muffins bzw. Cupcakes. <3


    In diesem Sinne: Hallöchen an alle! Ich freue mich, hier zu sein.

  • Hallöchen und willkommen!


    Können wir darauf hoffen auch mehr von deinen Unity Projekten zu sehen?

    Mich interessiert sowas auch immer sehr.

    Kommentar Zutaten:

    Schlechte Laune 45%, Unwissen 20%, Sarkasmus 17%, Hass auf die Menschheit 8%, Süßstoff 6%, Guter Rat 4%, Antioxidationsmittel (Ascorbinsäure)


    Nach dem lesen kühl lagern und innerhalb von einer Woche verbrauchen.


    Habe ich Ihnen zu sehr auf die Füße getreten und sie fühlen sich jetzt nicht mehr gut genug um ein passables Spielchen auf die Beine zu stellen?

    Unter diesem Link kann ihnen geholfen werden: Mentoren Liste

  • Vielen lieben Dank für die vielen Willkommensgrüße. Da fühlt man sich direkt gut aufgehoben hier. ^^

    Herzlich Willkommen in unserer Runde. Ich hoffe dir wird es hier gefallen, und man sieht dich öfter hier 😁.


    Wenn du Fragen hast, immer raus damit. Hier findet sich so gut wie immer ein Ansprechpartner

    Das denke ich doch - im Moment bin ich noch vorsichtig am Schnuppern, aber ich hab schon ein paar Threads entdeckt, zu denen ich meinen Senf abgeben möchte.


    Können wir darauf hoffen auch mehr von deinen Unity Projekten zu sehen?

    Mich interessiert sowas auch immer sehr.

    Irgendwann sicherlich, allerdings möchte ich mich erstmal ein wenig hier einleben, bevor ich meine Projekte vorstelle bzw. bewerbe. ninja_wink

    Meine eigenen Spielekonzepte sind also meistens eine Kombination aus beiden Genres.

    Yeeeeah! Eine Schwester im Geiste :)
    Viel Spaß hier im Forum!

    *highfive*


    Übrigens: Die Peninja-Smileys sind großartig. <3